Krankenkommunion

Wer durch Krankheit nicht mehr zur Messe kommen kann, soll trotzdem mit am Tisch des Herrn sitzen – also die Kommunion zu Hause erhalten.
In der Regel bringen die Priester, die Pastoralreferentinnen und –referenten  oder ein/e Kommunionhelfer/in die Kommunion einmal im Monat – meist am Monatsbeginn – zu Ihnen ins Haus oder ans Krankenbett. Für die Hauskommunion können Sie sich oder Ihren Angehörigen im Pfarrbüro anmelden.

| St. Barbara | Heilig Geist | St. Johannes | Liebfrauen | St. Petrus Canisius |