Frankreichfreizeit

Stand 2020:

Hallöchen!

Wir sind es noch einmal, Annika und Johanna.

Bereits nach einer Woche sind alle Plätze vergeben. Über das große Interesse freuen wir uns sehr, jedoch müssen wir damit auch die Anmeldephase für die Frankreichfreizeit 2020 beenden. Solltest du noch Interesse an der Jugendfreizeit im kommenden Sommer haben, können wir dir anbieten, dich auf eine Warteliste zu setzen. Wenn jemand von den bisher angemeldeten Teilnehmer*innen die Fahrt nicht antreten kann, würden wir uns bei dir melden und dich fragen, ob dein Interesse weiterhin besteht. Da Verletzungen und Krankheit weder erwünscht, noch vorhersehbar sind, kann es allerdings passieren, dass wir dich zwei Tage vor Abfahrt anrufen und dir sagen: „In zwei Tagen geht’s los. Möchtest du mit uns nach Frankreich? Dann pack schnell deinen Koffer“.

Möchtest du dich auf die Warteliste setzen lassen? Dann schreibe uns eine E-Mail mit deinem Namen und einer Kontaktmöglichkeit, über die du zuverlässig zu erreichen bist (z.B. Festnetztelefon).

Liebe Grüße

Annika Fricke und Johanna Madry

E-Mail an: frankreich-liebfrauen@gmx.de

 

 

 

Hallöchen!

Wir sind Annika und Johanna. Vielleicht kennst du uns schon von den Messdienern oder aus einem der letzten Jahre der Kinderfreizeit Liebfrauen, bei denen wir schon Leiterinnen waren. Wir sind schon viele Jahre in der Gemeinde aktiv und nehmen selbst gerne an Veranstaltungen teil. Ein Highlight für uns war definitiv das Frankreichlager 2015, in dem wir als Jugendliche einen unvergesslichen Sommerurlaub erleben konnten. Mit unserer geballten Erfahrung, als Jugendliche und Leiterinnen, werden wir die Leitung im Frankreichlager 2020 übernehmen und wollen dir so einen ebenso unvergesslichen Sommer bieten, wie wir ihn hatten.

Eckdaten und was dich  erwartet

Los geht’s am Montag, den 27.07.2020 und elternfrei hast du dann bis Montag den 10.08.2020. Wenn du im Zeitraum der Fahrt zwischen 14 und 17 Jahre alt bist, dann kannst du gerne mit uns beiden und zwei weiteren Betreuern nach Frankreich starten. Die erste Woche wird abenteuerlich: Jeden Tag fahren wir in Kanus auf dem Tarn zum nächsten Campingplatz, wo wir dann das Zeltlager für die Nacht aufschlagen werden. Euer Hab und Gut nehmt ihr selbst in Tonnen in den Kanus mit und kocht euer Abendessen nach bewältigter Strecke selbst auf Spirituskochern. Die Nachtlager der ersten Woche werden aus Iglu‑Zelten bestehen, in denen ihr zu zweit oder zu dritt auf Isomatten und in Schlafsäcken übernachten werdet. Wenn wir dann alle am letzten Etappenziel angekommen sind, geht es zur Entspannung ans Mittelmeer, genauer zum Campingplatz La Tamarissière. Dort werden wir uns in größeren befestigten Bungalowzelten heimisch fühlen und uns dank des eingerichteten Küchenzeltes abwechslungsreicher verpflegen können. Summer feeling pur!

Was der Spaß kostet

Für den Teilnehmerbeitrag von 650,- € nehmen wir dich mit nach Frankreich und sogar wieder mit zurück. Du bekommst das Material zum Kanufahren (Kanu, Tonne, Paddel, Rettungsweste,…) gestellt und nachts einen Schlafplatz im Zelt. Auch die Verpflegung kaufen wir für dich ein. Da wir viel am, auf und im Wasser sein werden, ist es notwendig, dass du sicher schwimmen kannst.

Zur Anmeldung

Wenn du jetzt Lust bekommen hast mitzufahren, dann melde dich schnell an. Du kannst die Anmeldung unten downloaden und zum Ausfüllen ausdrucken, oder dir eine Anmeldung aus der Kirche mitnehmen. Die Anmeldefrist endet am Sonntag, den 12.01.2020 und…

… „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.

Deine Anmeldung ist verbindlich, wenn wir deine schriftliche Anmeldung im Pfarrbüro Liebfrauen (Liebfrauenstraße 1, 45665 RE) ausgefüllt vorliegen haben und eine Anzahlung von 150,- € auf dem Frankreich‑Konto gutgeschrieben wurde. Bitte entnimm die Kontodaten aus der PDF-Datei, die zum Download am Ende dieses Beitrags zur Verfügung steht.

 

Wir freuen uns auf dich!

Annika Fricke und Johanna Madry

 

Die Anmeldung zum Download: Anmeldung_Frankreich_2020

 

Stand 2017:

Aufgrund der zeitlichen Verfügbarkeit der alten Lagerleitung kann keine Frankreichfreizeit mehr angeboten werden. Bei Interesse in diesem Bereich Verantwortung zu übernehmen wenden Sie sich gerne an den zuständigen Seelsorger für Kinder und Jugendarbeit.
Die Nachfrage seitens der Familien und Jugendlichen ist sicherlich unverändert hoch.

 

Stand 2016:

In diesem Jahr findet keine Frankreichfreizeit statt!

Der Grund dafür ist der Weltjugendtag in Krakau vom 26. – 31.07. 2016!

Das Areopag ist der zentrale Organisator für diese Fahrt, die sich an Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren richtet. Damit sich die Reise lohnt, wird vor dem Weltjugentag auch noch unsere Partnerstadt Bytom besucht! Daher beginnt die Reise bereits am 20.07.

Weitere Informationen unter: Weltjugendtag-2016-Flyer

Oder auf der Webseite: www.areopag-re.de

 

 

Kanutour und Strandurlaub für Jugendliche 2015

Für die Sommerferien 2015 bieten wir als katholische Pfarrei wieder eine Jugendfreizeit in Südfrankreich an.

Vom 05.07. bis zum 19.07.2015 können sich bis zu 25 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren auf den Weg machen.

Zunächst steht eine Woche Abenteuerurlaub beim Kanufahren in der Tarnschlucht auf dem Programm. Der Tarn ist ein schneller Fluss im Herzen eines Naturschutzgebiets mit erlebnisreichen Stromschnellen und Kanurutschen. Die Jugendlichen transportieren ihr „Hab und Gut“ in ihrem Kanu von Campingplatz zu Campingplatz. Im Gepäck sind auch Spirituskocher, mit denen selber in Kleingruppen das warme Abendessen zubereitet wird. Geschlafen wird in Iglu-Zelten mit Schlafsack und Isomatte.

Zur Entspannung geht es nach der aufregenden Woche weiter ans Mittelmeer. Hier steht der Campingplatz noch nicht 100%ig fest. Wir hoffen, dass es wie in den letzten Jahren auch nach Argelès-sur-Mer geht. Der Campingplatz „Le Roussillonnais“ liegt direkt an einem wunderschönen Sandstrand und bietet ein buntes Angebot, wie Mehrzwecksportplatz, Geschäften, WLAN Hotspot und Konzerten. Das Zentrum von Argelès-sur-Mer ist nur 15 Gehminuten entfernt.

Die Unterbringung findet in großen Gruppenzelten statt und zur leiblichen Verpflegung nutzen wir ein voll ausgestattetes Küchenzelt.

Die Kosten für die Fahrt betragen insgesamt 600,-€ pro Person.

Bitte die ausgefüllte Anmeldung (liegen hinten in allen Kirchen aus) im Pfarrbüro Liebfrauen einwerfen (bis zum 28.11.). Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 150,-€ zu leisen. (Die Platzeinteilung erfolgt anhand des Zahlungseingangs).

| St. Barbara | Heilig Geist | St. Johannes | Liebfrauen | St. Petrus Canisius |