Archiv der Kategorie: Firmung

Teaser zur Firmvorbereitung – das Ding mit dir und Gott

Derzeit laufen die Planungen zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung 2020 in der Kirchengemeinde Liebfrauen Recklinghausen. Einige Termine stehen schon jetzt fest: Am 21. Juni startet die Firmvorbereitung um 10.30 Uhr mit der Beauftragung der Firmkatechet_innen. Anschließend treffen sich die Jugendlichen im Pfarrheim für ca. zwei Stunden zum gegenseitigen Kennenlernen, es gibt weitere Informationen und die Anmeldung zur Firmvorbereitung. So richtig gehts los nach den Sommerferien mit dem Firmwochenende vom 21. bis 23. August 2020 im Jugendhaus Mariannhill in Reken und weiteren Vorbereitungsterminen in der Zeit danach. Die eigentliche Firmung feiern wir Samstag, der 12. Dezember 2020 um 11 Uhr in der Liebfrauenkirche. Die Teilnahme an den genannten Terminen ist für den Empfang der Firmung Voraussetzung.
Die Jugendlichen werden Ende Mai / Anfang Juni angeschrieben und zur Firmvorbereitung eingeladen. Wer bis zum 7. Juni keine Einladung bekommen hat, aber gern an der Firmvorbereitung teilnehmen möchte, meldet sich per Whatsapp beim Firmhandy unter 01520/7420086 oder per Mail bei firmung@liebfrauen-re.de.
15 Jugendliche und Junge Erwachsene Firmkatechet_innen planen und organisieren die Firmvorbereitung in diesem Jahr. Hauptamtlicherseits wird sie von Torsten Ferge geleitet und moderiert. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit euch.

Firmfeier 2018

Am Samstag, den 17.11 um 16.00 Uhr war es endlich soweit: Der Firmgottesdienst des Jahres 2018 der Pfarrei Liebfrauen startete! Zusammen mit Weihbischof Dieter Geerlings und Pfarrer Oliver Paschke feierten 59 Jugendliche mit ca. 450 weitere Gäste den Empfang des Firmsakramentes. Der zweistündige Gottesdienst wurde im vorhinein von den Fimanden auf der Firmfahrt im Sommer gestaltet. Das Motto „Feuer und Flammen – wofür brennst du“ war in allen Texten, Gebeten und durch brennende Feuerschalen am Altar, in der Dekoration zuerkennen. Musikalisch untermalt wurde dieses Ereignis durch den Chor Da Capo. Damit endete die sechs monatige Vorbereitung, in der vieles zu den Vorjahren verändert wurde. Wir wünschen allen Gefirmten auf ihren weiteren Lebensweg alles Gute und Gottes Segen.