Archiv der Kategorie: Jakobsweg-Tour 2018

Gemeinsam kochen und genießen

PROJECT2 lädt zum Kochabend in die Familienbildungsstätte ein

Gemeinsam etwas unternehmen. Das bietet „Project 2“ für junge Erwachsene aus Recklinghausen und Umgebung an. Im neuen Jahr startet das Projekt der katholischen Pfarreien kulinarisch. Am Mittwoch, 30. Januar, heißt es von 18 bis 21 Uhr in der Familienbildungsstätte Recklinghausen „Project 2 cook“. „An diesem Abend möchten wir in angenehmer und humorvoller Atmosphäre Gerichte unter dem Motto ‚Kochen für eine Person‘ zubereiten“, informiert Pastoralreferent Torsten Ferge. Interessierte der Altersgruppe Anfang 20 bis zur Familiengründung sind herzlich willkommen. Die Kursgebühr beträgt 10 Euro und wird am Abend eingesammelt. Für die bessere Planung ist eine Anmeldung erforderlich. Sie ist möglich unter www.fbs-recklinghausen.de.

Zwei weitere Angebote sind zudem für das erste Halbjahr geplant. Am letzten Aprilwochenende geht auf eine Zeitreise ins Haus der Geschichte nach Bonn, und am Samstag, 29. Juni, gibt es eine Radtour auf der „Deutschen Fußball-Route“.

„Project 2“ ist ein Angebot der drei katholischen Pfarreien in Recklinghausen und richtet sich an Menschen, die dem jugendlichen Alter entsprungen und in der Familienwelt noch nicht angekommen sind. Es gibt keine feste Gruppe. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Ausgezeichnete Ferienfreizeiten

Für die ehrenamtliche Arbeit der Leitungen, Gruppenleiter_innen und Küchenteams unserer drei Ferienfreizeiten – Kinderferienfreizeit, Sauerland-Freizeit und Ameland-Freizeit – wie die über die ganze Stadt Recklinghausen angebotenen Freizeiten wurden stellvertretend zwei Leiter der Pfarrei Liebfrauen von Bürgermeister Christoph Tesche mit dem Prädikat “Familienfreundlich” ausgezeichnet. In seiner Laudatio würdigte Tesche die vielschichtige und anspruchsvolle ehrenamtliche Arbeit aller Ferienfreizeit-Teams. Er betonte den großen Gewinn für Kinder. Für einige sei es nicht selbstverständlich, in den Ferien außerhalb von Recklinghausen Urlaub zu machen und an einer Ferienfreizeit teilzunehmen. Der Bürgermeister dankte allen, die zum Gelingen der Ferienfreizeiten in Recklinghausen betragen.