Archiv der Kategorie: Amelandfreizeit

Gemeinsam kochen und genießen

PROJECT2 lädt zum Kochabend in die Familienbildungsstätte ein

Gemeinsam etwas unternehmen. Das bietet „Project 2“ für junge Erwachsene aus Recklinghausen und Umgebung an. Im neuen Jahr startet das Projekt der katholischen Pfarreien kulinarisch. Am Mittwoch, 30. Januar, heißt es von 18 bis 21 Uhr in der Familienbildungsstätte Recklinghausen „Project 2 cook“. „An diesem Abend möchten wir in angenehmer und humorvoller Atmosphäre Gerichte unter dem Motto ‚Kochen für eine Person‘ zubereiten“, informiert Pastoralreferent Torsten Ferge. Interessierte der Altersgruppe Anfang 20 bis zur Familiengründung sind herzlich willkommen. Die Kursgebühr beträgt 10 Euro und wird am Abend eingesammelt. Für die bessere Planung ist eine Anmeldung erforderlich. Sie ist möglich unter www.fbs-recklinghausen.de.

Zwei weitere Angebote sind zudem für das erste Halbjahr geplant. Am letzten Aprilwochenende geht auf eine Zeitreise ins Haus der Geschichte nach Bonn, und am Samstag, 29. Juni, gibt es eine Radtour auf der „Deutschen Fußball-Route“.

„Project 2“ ist ein Angebot der drei katholischen Pfarreien in Recklinghausen und richtet sich an Menschen, die dem jugendlichen Alter entsprungen und in der Familienwelt noch nicht angekommen sind. Es gibt keine feste Gruppe. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Ausgezeichnete Ferienfreizeiten

Für die ehrenamtliche Arbeit der Leitungen, Gruppenleiter_innen und Küchenteams unserer drei Ferienfreizeiten – Kinderferienfreizeit, Sauerland-Freizeit und Ameland-Freizeit – wie die über die ganze Stadt Recklinghausen angebotenen Freizeiten wurden stellvertretend zwei Leiter der Pfarrei Liebfrauen von Bürgermeister Christoph Tesche mit dem Prädikat “Familienfreundlich” ausgezeichnet. In seiner Laudatio würdigte Tesche die vielschichtige und anspruchsvolle ehrenamtliche Arbeit aller Ferienfreizeit-Teams. Er betonte den großen Gewinn für Kinder. Für einige sei es nicht selbstverständlich, in den Ferien außerhalb von Recklinghausen Urlaub zu machen und an einer Ferienfreizeit teilzunehmen. Der Bürgermeister dankte allen, die zum Gelingen der Ferienfreizeiten in Recklinghausen betragen.

Ferienfreizeiten 2018 – Eckdaten und Kontakte

Die Pfarrei Liebfrauen unterstützt als Träger das große Engagement von drei Ferienfreizeiten. Diese finden in 2018 in der zweiten Hälfte der Sommerferien statt. Hauptamtlicher Ansprechpartner für die Ferienfreizeiten ist Pastoralreferent Torsten Ferge.

Sauerland-Ferienfreizeit
Zeitraum vom 5.-18.8.2018 in Hirschberg bei Warstein
Leitungsteam: Matthias Kirchhoff, Franziska Hollad, Lukas Holtmannspötter
E-Mail: SauerlandlagerSt.Johannes@gmail.com
Telefon: 02361 / 94940
Teilnehmer: ca. 55 Kinder 8-13 Jahre
Homepage Sauerland-Freizeit

Kinderferienfreizeit Liebfrauen
Zeitraum: 10.-19.8.2018
Leitungsteam: Anna Schleep, Julia Dietsch
E-Mail: kinderlager.liebfrauen@gmx.de
Telefon: 0160 99640999 (Anna Schleep)
Teilnehmer: ca. 60 Kinder 7-13 Jahre
Homepage Kinderferienfreizeit

Ameland-Ferienfreizeit
Zeitraum vom 4.-25.8.2018 auf Ameland
Leitungsteam: Ann-Kathrin Müller-Boßle, Robin Mühlenbrock, Alexander Weichselbaum
E-Mail: amelandlager.st.johannes@gmail.de
Telefon: 02361/9916071
Teilnehmer: bis 70 Kinder 10-15 Jahre
Homepage Ameland-Ferienfreizeit

Leitungen für die Sauerland- und Ameland-Ferienfreizeit gesucht!

Beide Ferienfreizeiten sind bei Kindern und Leitern beliebt. Beide Ferienfreizeiten bieten Kindern aus Suderwich, Essel und Umgebung eine kostengünstige Möglichkeit, raus zu kommen und sich zu erholen.
Wie bereits frühzeitig bekannt gegeben suchen die beiden Leiter Roland Wieler für die Sauerland-Freizeit sowie Ann-Kathrin Müller für die Inselfreizeit auf Ameland dringend NachfolgerINNEN. Neugierig? Auf Sie warten ehrenamtliche Herausforderungen in der Gruppenarbeit, Planungsprozesse, die Steuerung und Abstimmung mit den Betreuern, die Unterstützung der Küche und viele weitere spannende Aufgaben. Nicht zu vergessen – glückliche und dankbare Kids und Jugendliche.
Darüber hinaus sucht die Sauerland-Küche Zuwachs und HelferINNEN.
Interessierte können sich bei Pastoralreferent Torsten Ferge (pr.ferge@gmail.com oder RE/949423) melden. Weitere Gespräche und Planungen führen wir engmaschig und stellen Rückhalt und Unterstützung bereit. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Einladung zum Familiengottesdienst zum Erntedankfest 2017

Am Sonntag, 1. Oktober feiert die Pfarrei Liebfrauen um 10.30 Uhr einen großen Erntedank-Familiengottesdienst auf dem Hof Münch, Hoher Steinweg 30, in Recklinghausen. Der Gottesdienst wird von den fünf Kitas unserer Pfarrei als Verbund Liebfrauen vorbereitet und durchgeführt. Eingeladen sind Groß und Klein, Jung und Alt … alle Interessierten unserer Pfarrei und selbstverständlich alle Kinder mit ihren Eltern aus den Einrichtungen des Verbunds.
Im nächsten Jahr findet dann der Familiengottesdienst zu Erntedank in Suderwich/Essel statt und wird künftig jährlich wechseln. Für das leibliche Wohl, leckere Grillwürstchen und Getränke, sorgen Engagierte aus dem Kirchort Liebfrauen unter Mitwirkung des Kirchortsausschusses interAKTIV. Wir danken schon jetzt unserer Gastgeberin Frau Münch. Von praktischen Gaben bitten wir in diesem Jahr abzusehen. Stattdessen kommt die Kollekte dieses sowie aller anderen Gottesdienste am Erntedankwochenende den “Gästen der Gastkirche”, so die liebevolle Umschreibung der hilfsbedürftigen Menschen, zugute. Wir freuen uns auf das Fest, wortreiche Begegnungen und entspanntes Beisammensein.

PS: Bei Dauerregen findet der Erntedank-Gottesdienst in der Liebfrauenkirche statt. Als Signal läuten dazu um 9.30 Uhr die Glocken der Liebfrauenkirche.  (Torsten Ferge)

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche

Ferien-Freizeiten bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, aus dem Alltag heraus zu kommen und neue Erfahrungen in einer großen Gemeinschaft zu sammeln. Da locken vielfältige Angebote: Ausflüge, Spiele, Interessengemeinschaften, Bastelaktionen und vieles mehr. In der vergangenen Woche fanden parallel die drei Ferienfreizeiten unserer Pfarrei statt. Als verantwortlicher Seelsorger besuchte ich sie im Sauerland bei Meschede, in Waldbröl (Bergisches Land) und auf der niederländischen Insel Ameland. An allen drei Orten erlebte ich engagierte und kreative Gruppenleiter unter der Leitung von Ann-Kathrin Müller-Boßle, Roland Wieler sowie von Anna Schleep und Julia Dietsch. Die Leiter und Gruppenleiter hatten ganz unterschiedliche Herausforderungen zu bewältigen, sei es technischer Natur oder die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Bei meinem Besuch feierten wir an allen drei Orten jeweils einen Gottesdienst zum Thema “Getragen von Feuer und Wind” – wie bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon veränderten wir die Perspektive und dankten Gott für die gemeinsame Zeit in der Gemeinschaft. Ganz wichtig sind die drei Küchenteams, die für das leiblische Wohl der Kinder und Jugendlichen vor Ort sorgen. Allen, die zum Gelingen der drei Ferienfreizeiten beitragen, den Leitern, den Gruppenleitern und den Küchenteams sowie dem technischen Support ein großes Dankeschön im Namen der Pfarrei Liebfrauen. (Torsten Ferge)

Fronleichnam und Kirchortsfest in Suderwich

Bei herrlichem Wetter, wo Petrus sicherlich seinen Teil mit beigetragen hat, fand in Suderwich das Fronleichnams- und Kirchortsfest statt.

Auf Einladung der ev. Gemeinde in Suderwich, anläßlich des 500jährigen Reformationsjubiläums, war der Beginn in der Kreuzkirche. Nachdem uns dort Pfarrer Harald Wagner das Evangelium ausgelegt hatte, ging es mit einer Prozession vorbei an der Flüchtlingsunterkunft hin zum Gräftenhof. Dort wurde wie jedes Jahr die Eucharistie gefeiert. Der Gottesdienst fand seinen Abschluss im Innenhof des Altenheimes wo einige Bewohner hinzugekommen waren.

Traditionell waren dann wieder alle eingeladen noch zum Kirchortsfest neben der St Johannes Kirche zu bleiben. Die verschiedensten Gruppierungen boten wieder Köstlichkeiten an: Selbstgemachte Salate, Frisches vom Grill, Cocktails, Pommes sowie Kaffee und Kuchen. Zudem gab es dieses Jahr zum ersten Mal Livemusik vom JäzzKlupp der Musikschule Recklinghausen. Mit einem Preisausschreiben wurden dann noch Preise wie 2 Monate der Küsterin helfen, ein Outdoor Workout bei den Grünen aber auch Gutscheine und ein Präsentkorb verlost.

An alle ein dickes Dankeschön die zum Gelingen des Tages beigetragen haben. Die Bilder sind nur ein kleiner Einblick, am besten ist es im nächsten Jahr einfach (wieder) selbst vorbeizukommen.