Alle Beiträge von rebrod

Areopray und Firmgottesdienstvorbereitung

Die letzten Firmveranstaltungen laufen an. Die Firmanden haben sich nun vermehrt mit Gottesdiensten beschäftigt. Zum einen konnten sie mit der Begleitung von uns Katecheten und Torsten einen Areopray besuchen und zum anderen fand bereits die Vorbereitungsveranstaltung für den Firmgottesdienst (am 14. November um 18 Uhr in St. Johannes) statt.

Beim Areopray zum Thema Geld und Wirtschaft am 22.9 um 18.30 Uhr in St. Gertrudis war das Team der Katecheten mit zwei Firmanden am Start. Idee dahinter: eine Erfahrung zum Thema Liturgie als Vorbereitung auf den Firmgottesdienst und eigene Ideen dazu zu finden. Inhaltliche und Methodische Anregungen konnten sich die Jugendlichen in dem Areopray holen – auch in einem Gespräch mit den Jugendlichen konnten sie ihre eigenen Erwartungen und Vorstellungen zu einem jugendgerechten Gottesdienst schildern.

Beim Treffen zur Vorbereitung des Firmgottesdienstes ging es dann ans Eingemachte. Wir trafen uns am vergangenen Freitag (27.9.) in St. Barbara in Suderwich. Dabei konnten die Jugendlichen ihre Ideen und Wünsche für den eigenen Gottesdienst einbringen. Dazu gab es verschiedene Planungsgruppen, die sich die Firmanden aussuchen durften. Darunter fielen z.B. die Lieder, das Evangelium und die Lesung, die Fürbitten und das Kyrie, Gebete etc. So konnten wir alle gemeinsam einen umfangreichen und persönlichen Firmgottesdienst planen.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, den 08.10. um 18-20.30 im Saal St. Johannes statt.

In unserer zweiten Tafelrunde dürfen wir einen ehemaligen Kaplan begrüßen.

Wir freuen uns!
Das Katecheten Team

Firmvorbereitung 2019

Nachdem die Sommerferien vorbei sind und schon einige Firmveranstaltungen gelaufen sind, befinden wir uns nun auf der Zielgeraden in Richtung Firmung 2019.

Am 1. September fand ein COME TOGETHER AFTER HOLIDAY aller Firmanden und Katecheten statt, um sich gebündelt nach den Ferien zu treffen und so einen gemeinsamen Start in die letzten Veranstaltungen zu ermöglichen.

Teil der Veranstaltung war ein interaktiver Gottesdienst zum Thema Heiliger Geist. Dieser startete in der St. Johannes Kirche in Suderwich und beinhaltete unter anderem die sieben Geistesgaben. Vertieft wurde dieses Thema mit einem Actionbound. Das ist eine App auf dem Handy, mit der die Jugendlichen Stationen im Umkreis der Kirche ablaufen und an verschiedenen Standorten Aufgaben erfüllen oder sich mit vorgegebenen Texten auseinandersetzen mussten. Anschließend fand vor der Kirche die Lesung und in der Kirche die Eucharistiefeier statt.

Im Anschluss an diesen außergewöhnlichen Gottesdienst wurde gemeinsam im Pfarrheim gegrillt und beisammengesessen. Es war ein gelungenes Wiedersehen, das Vorfreude auf die letzten bevorstehenden Veranstaltungen gemacht hat

Der erste Themenabend

Am 22. Juni fand unser erster Themenabend unter dem Motto „Me, myself and I“ statt.
Nach einer gemeinsamen Einführungsphase, konnten die Firmanden zwischen drei Workshops wählen:

  1. eine Aktion mit einem Actionbound (eine App auf dem Handy, die man individuell programmieren kann – natürlich passend zum Thema!)
  2. das Schreiben einer Bucketlist und
  3. die Auseinandersetzung mit der eigenen Zukunft und Identität in kreativer Form

Alle Angebote erfreuten sich an gleichmäßig verteilter Teilnahme und wurden mit viel Freude seitens der Firmanden und Katecheten durchgeführt.
Zum Abschluss gab es noch für die, die Lust hatten ein Getränk und Gespräche im Kellerloch.
Es war ein wirklich schöner Abend, an dem wir uns und vor allem uns selber noch besser kennenlernen konnten.

Die nächste Veranstaltung ist schon am Sonntag, den 01.07!
Es erwartet Euch eine spannende Tafelrunde mit Michael Diek.

Die erste Tafelrunde – eine gelungene Auftaktveranstaltung

Gestern Abend fand die erste Firmvorbereitungsveranstaltung statt.
Gemeinsam mit Werner Hülsmann und 24 Firmanden verbrachten wir einen schönen lauen Sommerabend am Lagerfeuer. Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer war natürlich auch gesorgt – es gab gegrillte Würstchen im Brötchen, Marshmallows und kühle Erfrischungsgetränke.
In dieser lockeren Atmosphäre entstanden interessante Gespräche, in denen wir sehr viel über Werners Arbeit, Leben und Glaubensweg erfahren durften.

Eine durchweg gelungene Auftaktveranstaltung – Wir freuen uns schon auf die weiteren Treffen mit Euch!