Alle Beiträge von Webmaster

die woche | 17.10. – 25.10.2020

Samstag – 17. Oktober
14.30 Uhr St. Barbara-Kapelle: Tauffeier
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier

Sonntag – 18. Oktober Hl. Lukas, Evangelist
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier und Kleinkinderwortgottesdienst im Pfarrheim
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
12.00 Uhr Liebfrauen: Tauffeier

Dienstag – 20. Oktober
8.00 Uhr Liebfrauen: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier

Mittwoch – 21. Oktober
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier

Donnerstag – 22. Oktober
18.00 Uhr St. Johannes: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier

Freitag – 23. Oktober
15.00 Uhr St. Johannes: Trauung
18.00 Uhr Heilig Geist: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier

Samstag – 24. Oktober
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis

Sonntag – 25. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Weltmissionssonntag
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kabangwe-Kreis

Infos aus der Pfarrei:

Spielecke St. Johannes-Kirche
Die Spielecke in der St. Johannes Kirche wird wegen Corona noch nicht wieder ge-öffnet. Jedes Kind darf aber gerne ein Spielzeug oder Buch von zu Hause mit in die Bank nehmen.

BÜCHEREI IN DER ARCHE
Liebe Leser*innen,
es ist soweit: Wir sind wieder für unsere Leser da!
Unsere Öffnungszeiten: Mittwoch 15.30 – 17.00 Uhr, Sonntag 10.00 – 15.15 Uhr
Um die Gesundheit von Ihnen und uns zu schützen, sind aufgrund der momenta-nen Situation in Abstimmung mit der Pfarrei Liebfrauen allerdings bestimmte Re-geln einzuhalten:

 Max. dürfen sich 6 Personen in der Bücherei aufhalten:
3 Besucher und 3 Mitarbeiter*innen. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Besuch noch nicht erlaubt
 Für alle Besucher*innen und Mitarbeiter*innen gilt, eine Mund- Nasen- Maske zutragen.
 Der Bücherei-Zugang ist NUR über den Haupteingang der Arche möglich.
Als Ausgang dient ausschließlich die Seitentür der Bücherei.
 Im Foyer werden die Medien, die Sie zurückgeben möchten, von Ihnen in be-reitstehende Rückgabeboxen gelegt. Die zurückgebrachten Medien lagern für 72 Stunden in „Quarantäne“, bis sie wieder in die Ausleihe kommen.
 Die Einhaltung des nötigen Mindestabstands von 1,5 m wird erwartet, auch beim Warten vor der Tür.
 Die Medienausleihe ist nur an einem PC an der Theke möglich.
 Alle Sitzgelegenheiten sind weggeräumt!
 Alle Veranstaltungen wie KiTa- Besuche, Vorlesetage, Büchereiführungen für Schulklassen und Kindergärten fallen vorerst aus.
Das Team der Bücherei in der Arche

Weltmissionssonntag 2020 – „Selig, die Frieden stiften“
Am 24./25. Oktober 2020 feiert die Kirche den Sonntag der Weltmission, die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit.
Er ist Ausdruck der Verbundenheit im Gebet, in der Solidarität und im Bekenntnis zum Willen zu Gerechtigkeit und Frieden. Vieles ist anders in diesem Jahr. Die weltweite Corona-Pandemie schränkt das Leben in nie gekanntem Maße ein. Sie trifft besonders die Armen auf erschreckende Weise: Die ohnehin oft fragilen Ge-sundheitssysteme ihrer Länder sind der zusätzlichen Belastung durch Corona nicht gewachsen. Wo es bei uns eine meist als selbstverständlich empfundene medizini-sche Versorgung gibt, sieht es in vielen Staaten ganz anders aus. Zudem geht bei großen Krankenzahlen die Wirtschaftskraft zurück, so dass die Menschen immer weniger zum Leben haben. „Wir haben hier mehr Angst vor dem Hunger als vor dem Virus“, sagt Pfr. Moses, der Pfarrer unserer Partnergemeinde St. Mary in Kaba-ngwe, Sambia, in einem seiner Briefe.
Als Christinnen und Christen, als Partnergemeinde, sind wir aufgerufen, an der Sei-te der Menschen dort zu stehen. Frieden kann im Sinn der Bibel nur sein, wo wir uns dem Gefälle von HABEN und NICHT-HABEN entgegenstellen. Reichen wir uns – symbolisch leider nur in der Zeit der Pandemie – die Hand an diesem Weltmissions-sonntag, auch über die Kontinente hinweg! Helfen wir uns mit Gebet und Gabe.
Die Gottesdienste an diesem Weltmissionssonntag werden an allen Kirchorten vom Kabangwe-Kreis gestaltet. Das Symbol dieses Jahres ist „ein Baum für Kabangwe“. Vielleicht ein Ölbaum, das biblische Symbol für Frieden und die Überwindung der Katastrophe? In der Erzählung rund um Noah war das so. Und es wurde wieder gut auf der Welt. Für den Kabangwe-Kreis: Judith Pieper

„Honigseife – der Inbegriff für Luxus und Wohlbefinden“ –
wer von uns würde diesen Satz nicht mit Wohlgefühl und Entspannung verbin-den?
Aber auch mit der Corona-Zeit und mit unserer Partnergemeinde St. Mary in Sam-bia? Und doch liegt die Verbindung ganz nah: „Honigseife, handmade – für Luxus und Wohlbefinden“ – dieses Angebot des Kabangwe-Kreises gibt es ab sofort im Corona-Jahr 2020, in dem kein Café auf dem Martini-Markt möglich ist und Seife nicht nur für das Wohlgefühl, sondern für unsere Gesundheit grundsätzlich einen ungeahnt hohen Stellenwert einnimmt. Wie gut, wenn wir beides miteinander ver-knüpfen und dabei noch beim Kauf der schönen Seifenstücke die Menschen in Ka-bangwe unterstützen können!
Denn dort ist nicht nur das Corona-Virus ein großes Problem, sondern die größte Angst ist der Hunger, der Hand in Hand geht mit einer Wirtschaft, die durch das Virus immer mehr zum Erliegen kommt. Auch mit kleinen Schritten können wir von hier aus helfen.
Seifen in verschiedenen Formen und Farben, als Geschenk für liebe Menschen oder für mich selbst – in unseren Büros sind sie, vom Partnerschaftskreis gefertigt, zu den Öffnungszeiten in zwei Größen zu bekommen: 50g Tüten zu 2,50€, 100g Tüten zu 5€

Ein neues Gesicht in den Kindertageseinrichtung und dem Familienzentrum der Gemeinde Liebfrauen in Recklinghausen

Hallo liebe Kinder, Eltern und Gemeindemitglieder,

ich freue mich sehr, seit dem 01. Oktober 2020, den Posten der Verbundleitung in der Gemeinde besetzen zu dürfen und somit für die fünf Kindertageseinrichtungen
St. Barbara, St. Johannes, Liebfrauen, St. Petrus-Canisius und St. Raphael tätig zu werden. Zu meiner Person: Mein Name ist Lina Niggemann, ich lebe in Herne und bin gelernte Erzieherin und Sozialpädagogin mit mehrjähriger Berufserfahrung im Elementarbereich und der Heilpädagogischen Familienhilfe. Zuletzt war ich als Einrichtungsleitung in einer Katholischen Kindertageseinrichtung tätig. Währenddessen habe ich die Weiterbildung zur Fachwirtin im Erziehungswesen abgeschlossen. Die Verbundarbeit ist mir bekannt und ich freue mich eine weitere Ansprechperson in der Landschaft der Kindertageseinrichtungen für Sie sein zu können.
Das Besondere an dieser neuen Tätigkeit ist die Vielfältigkeit der Arbeitsinhalte und Aufgabengebiete. Dazu gehören Personaleinsatz, Verwaltung, pädagogische Leitlinien der Kitas, Fachaufsicht, kommunale Vertretungen und Finanzen in Zusammenarbeit mit der Zentralrendantur Recklinghausen zu begleiten und zu betreuen.
Neben der Verbundenheit, sehe ich den Verbund der Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Liebfrauen als:

   V   ertrauen in Kinder
   E   mphatisches Miteinander
   R   aum für Religion
   B   ildung im Elementarbereich
   U   nterschiede erkennen und zu verstehen
   N   utzung individueller Ressourcen des einzelnen Kindes
   D   auerhaft für Kinder und Familien vor Ort zu sein

In dieser Zusammenarbeit bedeutet Verbundleitung, das Bindeglied zwischen der Pfarrei als Träger, dem Kirchenvorstand und den Kindertageseinrichtungen zu sein. Dies sorgt für Entlastung bei ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiten-den.
Was ändert sich für die Kinder und Sie? Die pädagogische Arbeit wird weiterhin in den Kitas vor Ort geplant und reflektiert. Fachkräfte, Gruppen- und Einrichtungslei-tungen bleiben die maßgeblichen Begleitpersonen für Ihr Kind und auch Ihr An-sprechpartner im Alltag.

Ich freue mich auf viele neue Aufgaben und Begegnungen in den Kitas und der Gemeinde.

Ihre Lina Niggemann
Verbundleitung
Kath. Kirchengemeinde Liebfrauen
Liebfrauenstr. 1 45665 Recklinghausen
niggemann@bistum-muenster.de

die woche | 10.10. – 18.10.2020

Samstag – 10. Oktober

15.00 Uhr St. Johannes: Trauung (Pater Thaddäus)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

Sonntag – 11. Oktober

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

Dienstag – 13. Oktober

8.00 Uhr Liebfrauen: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)

Mittwoch – 14. Oktober

9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)

Donnerstag – 15. Oktober

18.00 Uhr St. Johannes: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Vertretung)

Freitag – 16. Oktober

18.00 Uhr Heilig Geist: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Rother)

Samstag – 17. Oktober

14.30 Uhr St. Barbara-Kapelle: Tauffeier (Rother)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 18. Oktober Hl. Lukas, Evangelist – 29. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier und Kleinkinderwortgottesdienst (Rother)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
12.00 Uhr Liebfrauen: Tauffeier (Okafor)

Infos aus der Pfarrei

#eingeladen

Das Essen steht auf dem Tisch. Das Filet duftet und der Apfelrotkohl gibt seinen lieblich-herben Geruch von sich. Die goldgelben Kartoffelklöße dampfen im guten Porzellan. Die weiße Tischwäsche ist gut gestärkt und liegt akkurat auf der Festtafel. Der erdige Rotwein atmet schon im Dekanter.

Fehlen nur noch die Gäste! Doch die lassen sich Einer nach der Anderen entschuldigen. Was tun?

An die Hecken und Zäune gehen und alle einladen, die man finden kann. Wäre doch zu schade, wenn das Festmahl nicht stattfinden könnte. Auf den Plätzen laut rufen: Kommt zum Fest!

Wenn doch zu uns nur noch so wenige kommen wollen, warum gehen wir dann nicht alle mal raus und laden freundlich zum Fest ein? Wäre doch zu schade, wenn das Geschenk der Nähe Gottes ungenutzt bliebe!  (Hanno Rother)

die woche | 03.10. – 11.10.2020

Samstag – 3. Oktober   Tag der deutschen Einheit

14.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Tauffeier (Rother)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier zum Erntedank         (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier zum Erntedank (Okafor/Pieper)

Sonntag – 4. Oktober

Kollekte: Aufgaben des Hl. Vaters
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier zum Erntedank (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier zum Erntedank (Okafor/Pieper)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier zum Erntedank (Okafor/Pieper)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier zum Erntedank (Rother)
10.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Vietnamesischen Gemeinde (Braun)
12.00 Uhr   St. Johannes: Tauffeier (Rother)

Dienstag – 6. Oktober

8.00 Uhr   Liebfrauen: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier mit der  Frauengemeinschaft (Rother)

Mittwoch – 7. Oktober

9.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier der Senioren (Rother)

Donnerstag – 8. Oktober

8.30 Uhr   St. Johannes: Ökumenischer Wortgottesdienst  Astrid-Lindgren-Schule(Pieper)
8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier der Frauen (Okafor)
18.00 Uhr   St. Johannes: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Rother)

Freitag – 9. Oktober

8.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Ökumenischer Gottesdienst  Anne Frank Schule (Pieper)
18.00 Uhr   Heilig Geist: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 10. Oktober

15.00 Uhr   St. Johannes: Trauung (Pater Thaddäus)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

Sonntag – 11. Oktober

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)


Ernte – DANK

Nach der Aussaat
Nach all dem Wässern,
Düngen, Pflegen, Jäten –
Die Früchte der Pflanzen
Lohn für die Mühen
Gewachsenes schätzen
Die Ernte ist groß – Gott sei DANK!

(Hanno Rother)

 

Pfarrbüro Liebfrauen

Am Dienstag,06. Oktober  ist das Pfarrbüro Liebfrauen wegen einer Dienstbesprechung mit dem Pastoralteam und den anderen MitarbeiterInnen der Pfarrei geschlossen.

kfd – Liebfrauen

Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 08.10.2020  um 8.30 Uhr zum Gottesdienst herzlich ein

Nachtrag zur Stadtwallfahrt am 20. September 2020

„Gebt ihr ihnen zu essen“
Alle zwei Jahre sind die Katholiken der Stadt eingeladen zu einer Wallfahrt zum Annaberg nach Haltern. Doch in diesem Jahr mussten Corona-bedingt neue Wege gesucht werden. Die WallfahrerInnen konnten zu 14 kirchlichen Standorten im gesamten Stadtgebiet mit den Themengebieten Entwicklung, Caritas und Liturgie pilgern. Für den Standort Hl. Geist hatten die Kitas Liebfrauen und St. Raphael sowie die kfd Recklinghausen ein Programm vorbereitet. Den Auftakt in Essel machten die Kinder der Kitas. Sie hatten Lieder zum Thema: „Wir sind Kinder einer Welt“ einstudiert und freuten sich, als ihre Eltern, Geschwister und Großeltern mitsangen und tanzten. Danach konnten die TeilnehmerInnen  in der Kirche die Bilderausstellung der Kinder bewundern.

Außerdem waren im Kirchenraum von der kfd verschiedene Angebote vorbereitet worden. „Teile, was du bist und hast“. Auf ausgeschnittenen Händen durfte jeder aufmalen oder schreiben, was er/sie bereit ist zu geben. Die Kinder malten die Hände in vielen Farben an und schenkten damit vor allem etwas Fröhlichkeit an alle Kinder dieser Welt.
Die Erwachsenen kauften ein „Brot der Solidarität“, Brotbeutel oder spendeten Lebensmittel für die Tafel und taten so Gutes. Außerdem war im Mittelgang der Kirche ein Tisch mit den Hauptnahrungsmitteln in den fünf  Kontinenten  gedeckt. Begleitende Texte und auch das Hungertuch „Brot und Rosen“ verdeutlichten, dass es vielen  Menschen nicht so gut geht wie uns. Während des ganzen Tages kamen immer wieder WallfahrerInnen in die Kirche und nahmen das Angebot an, sich mit dem Thema „Gebt ihr ihnen zu essen“ zu beschäftigen.
Die einhellige Meinung am Ende des Tages war: „Gut, dass die Wallfahrt nicht – wegen Corona  – ausgefallen ist!“

„Honigseife – der Inbegriff für Luxus und Wohlbefinden“ –

wer von uns würde diesen Satz nicht mit Wohlgefühl und Entspannung verbinden?

Aber auch mit der Corona-Zeit und mit unserer Partnergemeinde St. Mary in Sambia? Und doch liegt die Verbindung ganz nah:

„Honigseife, handmade – für Luxus und Wohlbefinden“ – dieses Angebot des Kabangwe-Kreises gibt es ab sofort im Corona-Jahr 2020, in dem kein Café auf dem Martini-Markt möglich ist und Seife nicht nur für das Wohlgefühl, sondern für unsere Gesundheit grundsätzlich einen ungeahnt hohen Stellenwert einnimmt. Wie gut, wenn wir beides miteinander verknüpfen und dabei noch beim Kauf der schönen Seifenstücke die Menschen in Kabangwe unterstützen können!

Denn dort ist nicht nur das Corona-Virus ein großes Problem, sondern die größte Angst ist der Hunger, der Hand in Hand geht mit einer Wirtschaft, die durch das Virus immer mehr zum Erliegen kommt. Auch mit kleinen Schritten können wir von hier aus helfen. Seifen in verschiedenen Formen und Farben, als Geschenk für liebe Menschen oder für mich selbst – in unseren Büros sind sie, vom Partnerschaftskreis gefertigt, zu den Öffnungszeiten in zwei Größen zu bekommen:

50g Tüten zu 2,50€, 100g Tüten zu 5€

 

 

Nachtrag zur Stadtwallfahrt am 20. September 2020

„Gebt ihr ihnen zu essen“

Alle zwei Jahre sind die Katholiken der Stadt eingeladen zu einer Wallfahrt zum Annaberg nach Haltern. Doch in diesem Jahr mussten Corona-bedingt neue Wege gesucht werden.
Die WallfahrerInnen konnten zu 14 kirchlichen Standorten im gesamten Stadtgebiet mit den Themengebieten Entwicklung, Caritas und Liturgie pilgern. Für den Standort Hl. Geist hatten die Kitas Liebfrauen und St. Raphael sowie die kfd Recklinghausen ein Programm vorbereitet.

Den Auftakt in Essel machten die Kinder der Kitas. Sie hatten Lieder zum Thema: „Wir sind Kinder einer Welt“ einstudiert und freuten sich, als ihre Eltern, Geschwister und Großeltern mitsangen und tanzten. Danach konnten die TeilnehmerInnen  in der Kirche die Bilderausstellung der Kinder bewundern.

Außerdem waren im Kirchenraum von der kfd verschiedene Angebote vorbereitet worden.
„Teile, was du bist und hast“. Auf ausgeschnittenen Händen durfte jeder aufmalen oder schreiben, was er/sie bereit ist zu geben. Die Kinder malten die Hände in vielen Farben an und schenkten damit vor allem etwas Fröhlichkeit an alle Kinder dieser Welt.
Die Erwachsenen kauften ein „Brot der Solidarität“, Brotbeutel oder spendeten Lebensmittel für die Tafel und taten so Gutes. Außerdem war im Mittelgang der Kirche ein Tisch mit den Hauptnahrungsmitteln in den fünf  Kontinenten  gedeckt. Begleitende Texte und auch das Hungertuch „Brot und Rosen“ verdeutlichten, dass es vielen  Menschen nicht so gut geht wie uns.
Während des ganzen Tages kamen immer wieder WallfahrerInnen in die Kirche und nahmen das Angebot an, sich mit dem Thema „Gebt ihr ihnen zu essen“ zu beschäftigen.
Die einhellige Meinung am Ende des Tages war: „Gut, dass die Wallfahrt nicht – wegen Corona  – ausgefallen ist!“

ErnteDANK

Zu Ostern ist eine wunderbare Idee der Kolpingsfamilie Suderwich entstanden.
Am ERNTEDANKFEST möchten der Kirchortausschuss Rund um St. Johannes diese wieder aufgreifen und weiter fortführen. Ab dem 03. Oktober wird das große Kreuz am Seiteneingang wieder aufgebaut.

Dieses möchten wir wieder gemeinsam mit IHNEN füllen und gestalten mit Kastanien, Eicheln, Maiskolben, Herbstblumen… (Bitte kein Obst oder Gemüse). Am Erntedanksonntag den 04. Oktober um 10:30 Uhr in St. Johannes kann nach dem Gottesdienst das Kreuz mit mitgebrachten oder bereitgestellten Materialien gestaltet werden.

Gleichzeitig möchten wir mit Ihnen durch Texte, Gebete und Erläuterungen das Erntedankfest dem Menschen näher bringen.

Wir wünschen uns allen viel Spaß.

Der Kirchortsausschuss Rund um St. Johannes

die woche | 26.09. – 04.10.2020

Samstag – 26. September

17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst (Pieper)

Sonntag – 27. September

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte

8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier, (Rother/Pieper)
mit Begrüßung der neuen Erstkommunionkinder 2021

Dienstag – 29. September     Hl. Michael, Hl. Gabriel und Hl. Rafael, Erzengel

8.00 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst

Mittwoch – 30. September

9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Wortgottesdienst (Brummelt)

Donnerstag – 1. Oktober

18.00 Uhr   St. Johannes: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier (Okafor)

Freitag – 2. Oktober       Herz-Jesu-Freitag

10.30 Uhr   Altenheim am Sandershof: Wortgottesdienst (Pieper)
18.00 Uhr Heilig Geist: Rosenkranzandacht und Eucharistiefeier zum Erntedank,
mit sakramentalem Segen (Okafor)
Kollekte: Diaspora Priesterhilfe

Samstag – 3. Oktober   Tag der deutschen Einheit

14.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Tauffeier (Rother)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier zum Erntedank (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier zum Erntedank (Okafor/Pieper)

Sonntag – 4. Oktober    – 27. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Aufgaben des Hl. Vaters
8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier zum Erntedank
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier zum Erntedank,
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier zum Erntedank
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier zum Erntedank
10.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Vietnamesischen Gemeinde
12.00 Uhr   St. Johannes: Tauffeier

 

Infos aus der Pfarrei:

Das Geschenk des 2. Blicks

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welch ein großes Geschenk der 2. Blick ist? Mir ist sein Wert lange Zeit gar nicht so aufgefallen.
„Auf den 1. Blick, den 1. Eindruck kommt es an“ – „Das war Liebe auf den 1. Blick“ – „Ein Blick, ein 1. Blick, und ich wusste, das geht gar nicht“ –
Den 1. Blick als besonderen zu benennen, das kennen wir alle. Aber den 2.? Und ihn auch noch ein Geschenk zu nennen? Doch – ich traue mich, ich tue es!
Denn wie oft geht im Schnellverfahren alles schief, wenn alles nur an mir vorbeiläuft und ich keine Zeit mehr habe oder mir nehme, um nachzudenken, zu korrigieren, Ideen und Möglichkeiten in mir hochkommen und reifen zu lassen, Zusammenhänge und Menschen zu verstehen, ja, und auch zu genießen.
Wirklich: Ich bin ein Fan des 2. Blicks!
Und das hat Gründe nicht nur bei mir selbst, sondern auch in unserer Zeit und gegenwärtigen Situation – und sogar im Evangelium dieses Sonntags.
„Corona mal wieder“, mag man denken. Ja, gerade die Corona-Grenzen ermöglichen Verlangsamung, verlangen den 2. Blick. Was ist wie möglich, anders als gewohnt?
Da waren in den letzten Wochen sieben Erstkommunionfeiern, deren Vorbereitung und Festgottesdienste ohne einen zweiten Blick gar nicht möglich gewesen wären. Sie waren schön, feierlich, individuell an allen unseren Kirchorten. Ich möchte keine davon missen, so viel Arbeit für alle Beteiligten darin steckte.
Da sind die alternativen EK-Anmeldungen für das nächste Jahr, die gut angenommen werden, da ist der kommende Kinderbibeltag unter Corona-Bedingungen. Wir bekommen das hin, wenn wir einen 2. Blick wagen und neue Wege versuchen. Übrigens geht diese Herausforderung bis in die Bistumsleitung: Aussendung 2020 der neuen Pastoralreferentinnen und -referenten wird an diesem Sonntag einen 2. Blick brauchen, neue Wege, neue Ideen.
Und es ist ja nicht nur unsere Gegenwart. Für den 2. Blick wirbt schon das alte Evangelium des Sonntags. Da reagieren zwei Söhne unterschiedlich auf die Bitte des Vaters, in seinem Weinberg zu arbeiten. „Ja“, sagt der eine auf den 1. Blick – und vergisst die ganze Sache. „Nein“, sagt der andere, schenkt dem Ansinnen des Vaters dann aber doch noch einen 2. Blick – und kommt zu einem anderen Ergebnis: Er geht in den Weinberg und an die Arbeit.
Manchmal geht demjenigen und derjenigen, die 2x hinsieht, dabei ja ein ganz neues Licht auf. Manchmal schenkt der 2. Blick dem Leben erstaunliche Wendungen, die so viel mehr möglich machen, als man vorher gedacht hat.
Ich wünsche uns Mut zum 2. Blick – in vielen Situationen, gegenüber vielen Menschen, im Hinblick auf Gott. (Judith Pieper, Pastoralreferentin)

kfd- Liebfrauen

kfd Frauen und interessierte Frauen treffen sich für eine Stunde in der Liebfrauenkirche von 15 Uhr  bis 16 Uhr am Montag, 28.09.20.
Begegnung mit Abstand –  Gespräche – Musik – Impulse –
Die Mitarbeiterinnen können an diesen Nachmittagen auch ihre Hefte abholen und abrechnen. Wenn jemand verhindert ist, bitte Bescheid geben, damit wir eine Lösung für die Verteilung der Hefte finden können. Bitte anmelden bei : Gaby Reimann, Tel: 42984 oder gabyreimann@web.de

Kirchortsausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius

Der Kirchortausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius trifft sich am 28.09.20  um 19.30  Uhr im Pfarrsaal  St. Petrus Canisius zur nächsten Sitzung.

„Honigseife – der Inbegriff für Luxus und Wohlbefinden“

Wer von uns würde diesen Satz nicht mit Wohlgefühl und Entspannung verbinden?

Aber auch mit der Corona-Zeit und mit unserer Partnergemeinde St. Mary in Sambia? Und doch liegt die Verbindung ganz nah:
„Honigseife, handmade – für Luxus und Wohlbefinden“ – dieses Angebot des Kabangwe-Kreises gibt es ab sofort im Corona-Jahr 2020, in dem kein Café auf dem Martini-Markt möglich ist und Seife nicht nur für das Wohlgefühl, sondern für unsere Gesundheit grundsätzlich einen ungeahnt hohen Stellenwert einnimmt. Wie gut, wenn wir beides miteinander verknüpfen und dabei noch beim Kauf der schönen Seifenstücke die Menschen in Kabangwe unterstützen können!
Denn dort ist nicht nur das Corona-Virus ein großes Problem, sondern die größte Angst ist der Hunger, der Hand in Hand geht mit einer Wirtschaft, die durch das Virus immer mehr zum Erliegen kommt. Auch mit kleinen Schritten können wir von hier aus helfen.
Seifen in verschiedenen Formen und Farben, als Geschenk für liebe Menschen oder für mich selbst – in unseren Büros sind sie, vom Partnerschaftskreis gefertigt, zu den Öffnungszeiten in zwei Größen zu bekommen:
50g Tüten zu 2,50€, 100g Tüten zu 5€

die woche | 19.09. – 27.09.2020

Samstag – 19. September

14.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Tauffeier (Okafor)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 20. September – Caritassonntag

Kollekte: Caritas
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier und Kleinkinderwortgottesdienst im Pfarrheim (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
12.00 Uhr   Liebfrauen: Tauffeier (Rother)

Dienstag – 22. September

8.00 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Mittwoch – 23. September

9.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)

Donnerstag – 24. September

10.30 Uhr   Altenheim “Haus der Begegnung”: Wortgottesdienst (Pieper)
18.00 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)

Freitag – 25. September

18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)

Samstag – 26. September

17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst (Pieper)

Sonntag – 27. September      26. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Begrüßung der neuen Erstkommunionkinder (Rother/Pieper)

Infos aus der Pfarrei:

Caritas-Sonntag am 20. September 2020

„Sei gut, Mensch!“ – unter diesem Motto rückt der diesjährige Caritas-Sonntag bewusst Menschen in den Fokus, die Gutes tun und sich für andere einsetzen. Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.

Pfarrverwaltung

Das Büro am Kirchort St. Johannes ist vom 07.09. – 22.09.2020 geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann.  Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten.

22 Kinder empfingen in der Liebfrauenkirche ihre Erste Heilige Kommunion

„Unterwegs“- so lautete das Thema der Erstkommunionvorbereitung 2019/2020 am Kirchort Liebfrauen.

Am 05.09.2020 und am 12.09.2020 konnten 22 Kinder endlich ihre Erstkommunion feiern.

Dass der Weg zu diesem besonderen Tag länger dauern würde, hätte im Oktober, als wir uns gemeinsam auf den Weg machten, wohl niemand gedacht…..

Aber immer mit dem Ziel vor Augen, „denn der Kirchturm ist ja von überall gut zu sehen“, wurden die Hindernisse gemeistert und ließen den Weg rückblickend „ereignisreich“ erscheinen! Am Ende folgte eine schöne Erstkommunionfeier getragen von vielen lieben Menschen in und um die Kirche herum.

 

die woche | 12.09. – 20.09.2020

Samstag – 12. September

15.00 Uhr   St. Johannes: Trauung (Scholles)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Erstkommunionfeier (Okafor/Pieper)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Ernsting)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 13. September

Kollekte: Welttag der sozialen Kommunikationsmittel
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

Montag – 14. September      Kreuzerhöhung

9.00 Uhr   Liebfrauen: Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder (Okafor/Pieper)

Dienstag – 15. September

8.00 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst (Pieper)

Mittwoch – 16. September

9.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor)

Donnerstag – 17. September

18.00 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)

Freitag – 18. September

18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 19. September

14.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Tauffeier (Okafor/Pieper)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 20. September

Kollekte: für die Caritas
8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier und Kleinkinderwortgottesdienst im Pfarrheim (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
12.00 Uhr   Liebfrauen: Tauffeier (Rother)

 

Infos aus der Pfarrei:

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Caritas-Sonntag am 20. September 2020

Liebe Schwestern und Brüder! „Sei gut, Mensch!“ – unter diesem Motto rückt der diesjährige Caritas-Sonntag bewusst Menschen in den Fokus, die Gutes tun und sich für andere einsetzen. Die Debatten der letzten Jahre haben gezeigt, dass Anerkennung für Engagement alles andere als selbstverständlich ist. Immer wieder mussten Menschen erleben, wie sie und das, was ihnen wichtig ist, abgewertet und schlecht gemacht wurden. Die Bezeichnung „Gutmensch“ ist dabei zu einem Begriff geworden, der Menschen diffamieren soll. Gerade das Engagement für Geflüchtete wurde in politischen Debatten immer wieder als weltfremd und naiv bewertet. Doch es ist nichts falsch daran, ein „guter Mensch“ sein zu wollen. Die Caritas will mit ihrer Kampagne „Sei gut, Mensch!“ Stellung beziehen und auf die Bedeutung gesellschaftlichen Engagements aufmerksam machen. Wir brauchen gute Menschen, die Gutes tun! Tag für Tag ist in unzähligen Einrichtungen und Projekten der Kirche und ihrer Caritas erlebbar, wie haupt- und ehrenamtlich Engagierte Probleme anpacken und anderen zur Seite stehen. Dieses Engagement zeigt sich auf vielfältige Weise: In der Behindertenarbeit oder Altenpflege, in der politischen Arbeit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt oder im Einsatz für eine gelingende Integration. „Gut sein“ darf dabei nicht an Grenzen Halt machen, denn in anderen Ländern gibt es oft noch größeren Bedarf an Hilfe und Unterstützung. Vieles ist möglich, wenn wir Menschlichkeit leben. Dies zeigt sich ist auch in unserer Diözese Münster. (Hier können konkrete Beispiele aus der Diözese oder Pfarrei genannt werden, in denen Zuwanderer und Einheimische miteinander aktiv sind.) Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.

Berlin, den 23. Juni 2020
Für das Bistum Münster + Dr. Felix Genn Bischof von Münster

Pfarrverwaltung – Öffnungszeiten Pfarrbüro

Pfarrbüro Liebfrauen
Dienstag:            08.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag:        08.30 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag:                08.30 – 12.00 Uhr
Büro St. Johannes
Montag:             09.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:        14.30 – 17.30 Uhr
Büro St. Barbara
Montag               14.30 – 17.30 Uhr
Donnerstag                 09.00 – 12.00 Uhr

Das Büro am Kirchort St. Johannes ist vom 07.09. – 22.09.2020 geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann.  Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten

Kolpingfamilie Suderwich

Männerstammtisch am 16.09.: Jeden 3. Mittwoch im Monat treffen sich unsere Kolpingbrüder um 20.00 Uhr beim Männerstammtisch in der „Alten Dorfbrennerei“ bei Enrico. Eingeladen sind die Kolpingmänner aller Generationen! Britta und Enrico freuen sich auf uns unter Einhaltung aller aktuellen Hygienevorschriften. Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung.
Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um Anmeldung entweder per Mail an anmeldung@kfsurk.de oder telefonisch bei Britta & Enrico unter 02361-1062033.
Kinderkirche am 20.09., 10.30 Uhr:
Die Kirchenmäuse treffen sich diese Mal wieder vor der Kirche und werden ihren Gottesdienst Open Air im Pfarrgarten feiern. Bei schlechtem Wetter im Pfarrheim.
Bitte Sitzkissen oder Decken mitbringen.

St. Petrus Canisius- Station Nr. 4 bei der Stadtwallfahrt

Auch am Kirchort St. Petrus Canisius wird  bei der Stadtwallfahrt am 20. September etwas zum Thema „Entwicklung“  geboten. Hier geht es einerseits um den „Fairen Handel“, der sich in einem Verkaufstand mit seinem vielfältigen Angebot darstellen wird sowie um einen kleinen Beitrag, wie man dem Rückgang der Insekten entgegenwirken kann. Gemeinsam mit dem Team der Kita St. Petrus Canisius können ältere Kinder so genannte Insektenhotels in einfacher Form zusammenbauen. Kleinere dürfen sich an „Saatbomben“ versuchen. Das sind mit Blumensamen gespickte Lehmkugeln, die sich nach ihrer „Explosion“ im nächsten Frühjahr in eine Blumenwiese verwandeln werden. Außerdem werden die Organisatoren dafür sorgen, dass den Wallfahrern, die diesen Kirchort aufsuchen, später noch „etwas blüht“.
Das Soli- Brot wird ebenfalls zum Kauf angeboten und einen Pilgerstempel kann man sich auch hier für seinen Pilgerpass abholen.

die Woche | 05.09.- 13.09.2020

Samstag – 5. September

15.00 Uhr   Liebfrauen: Erstkommunionfeier (Okafor/Pieper)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Pfr. Bomers)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 6. September

Sonderkollekte: Sonntag der Solidarität (anlässlich der Corona-Pandemie)
  8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Pfr. Bomers)
9.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Pfr. Ernsting)

Dienstag – 8. September       Mariä Geburt

8.00 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

Mittwoch – 9. September

9.00 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)

Donnerstag – 10. September

8.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier der Frauen (Okafor)
18.00 Uhr   St. Johannes: Wortgottesdienst (Pieper)

Freitag – 11. September Hl. Maternus, Bischof von Köln

18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 12. September

15.00 Uhr   St. Johannes: Trauung (Pater Scholles)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Erstkommunionfeier (Okafor/Pieper)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Pfr. Ernsting)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 13. September – 24. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Welttag der sozialen Kommunikationsmittel
 8.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

Infos aus der Pfarrei:

Pfarrverwaltung

Wir sind wieder persönlich für Sie da!

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Pfarrbüro Liebfrauen
Dienstag.   8.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag:      8.30 – 12.00 Uhr
Büro St. Johannes

Montag:       9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.30 – 17.30 Uhr
Büro St. Barbara

Montag      14.30 – 17.30 Uhr
Donnerstag          9.00 – 12.00 Uhr

Das Büro am Kirchort St. Johannes ist vom 07.09. – 22.09.2020 geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten
Am Dienstag, 08.09.2020 ist das Pfarrbüro Liebfrauen wegen einer Dienstbesprechung mit dem Pastoralteam und den anderen MitarbeiterInnen der Pfarrei geschlossen.

„Weltkirchlicher Sonntags der Solidarität“ am 06. September 2020

Helfen Sie der Weltkirche Helfen
Die Kirche erreicht in Lateinamerika, Afrika, Asien oder im Südosten Europas mit einem dichten Netzwerk die Menschen bis in die kleinsten Orte hinein. Damit kann sie in der Corona-Krise gerade den Ärmsten helfen, die von der Corona-Pandemie am meisten betroffen sind. Die Bistümer, Hilfswerke und Orden in Deutschland verstärken ihre Unterstützung dieses Netzwerkes. Eine solche weltkirchliche Solidarität gehört zum Grundwesen der Kirche und setzt die Frohe Botschaft Jesu Christi in die Tat um.
Die Deutsche Bischofskonferenz, die Bistümer, Hilfswerke und Orden rufen deshalb in weltkirchlicher Verbundenheit am 6. September in Deutschland zur Kollekte und Spenden für die Leidtragenden der Corona-Pandemie weltweit auf. Mit dem Erlös fördert die Kirche in Deutschland die Arbeit ihrer weltkirchlichen Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und dem Südosten Europas. Ihre Spende hilft!

kfd – Liebfrauen

Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 10.09.2020 um 8.30 Uhr zum Gottesdienst herzlich ein

Stadtwallfahrt am 20.09.20

Am 2. September erscheint die nächste Ausgabe von geistREich mit einer ausführlichen Einladung und Beschreibung zur der in diesem Jahr stattfindenden Stadtwallfahrt am 20. September. Diese Information kann aus geistREich herausgenommen und bis zum 20. September aufbewahrt werden. Sie ist dann ein unverzichtbarer Wegweiser zu den interessanten Orten in der Stadt. Herzliche Einladung zur Stadtwallfahrt.

Dritte- Welt- Kreis St. Petrus Canisius – Warenangebot mit Lieferservice


Bestellungen
bitte an Tel. 498568 oder Email wolfganghaendschke@web.de

Kaffee & Tee
Milde Mischung, gemahlen, 500 g                             7,00 €
AHA- Kaffee, gemahlen, 500 g                                   7,00 €
Sonrisa, BIO- Kaffee, Bohne, 500 g                                      8,00 €
Frühstückstee, BIO, 20 Btl. À 1,8 g                             2,30 €

Wein,         0,75 l                                                         6,00 €
BIO- Weine aus Südafrika
Weißwein:                                       Chenin Blanc, Moonlight,
Roséwein:                              Shiraz Rosé, Moonlight,
Rotwein:                                Shiraz, Moonlight,
Rotwein aus Chile                          Kimche, Cabernet sauvignon,

Schokolade, 100 g                                                       1,40 €
Bitter, Vollmilch, Sahne- Noisette,
Weiße Schokolade
Schokoriegel                                                               1,00 €
Espresso, Macchiato, Caramel,
Kids, Kokos

Wildblütenhonig,
Glas 500 g,
Lateinamerika, cremig                                                4,50 €
BIO- Fruchtgummi,
Tüte 100 g.                                  1,45 €
Lakritzbären,
Tüte 100 g                                            1,75 €
Getrocknete Mangos,
Tüte, 100 g                             3,10 €

Demnächst wieder Verkauf von fair gehandelten Waren
Corona hat unseren Alltag in einigen Bereichen auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass der gewohnte Besuch der Gottesdienste mit Umständen verbunden ist, auch der Verkaufsstand mit den fair gehandelten Waren, ist jetzt schon seit einigen Monaten nicht mehr in der Kirche aufgebaut worden. Er ist ebenfalls der Pandemie zum Opfer gefallen. Das möchten wir nun gerne ändern. Demnächst soll der Stand mit den so genannten Eine- Welt- Waren wieder regelmäßig in der Liebfrauenkirche und in St. Petrus Canisius vertreten sein. Zusätzlich wollen wir unser Verkaufsangebot um eine Servicevariante erweitern. Die Menschen, denen der Besuch der Heiligen Messen nicht möglich ist, sollen auf das Lebensmittelangebot wie Kaffee, Tee, Honig oder Schokolade nicht mehr verzichten müssen. Sie können die gewünschten Artikel bei uns telefonisch oder per Email bestellen. Wir liefern Ihnen die Waren nach Hause, selbstverständlich unter Beachtung der Corona- Schutzbestimmungen. Das Warenangebot mit Lieferservice haben wir beiliegend aufgeführt