die woche 25.09. – 03.10.2021

Samstag – 25. September

14.30 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Erstkommunionfeier (Okafor)
15.00 Uhr    Liebfrauen: Trauung (Stübbe)
17.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor) 🎥
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

Sonntag – 26. September

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
  8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier + Silberhochzeit (Stübbe)
10.30 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)

Dienstag – 28. September

8.00 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst

Mittwoch – 29. September       Hl. Michael, Hl. Gabriel und Hl. Rafael, Erzengel

9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Wortgottesdienst

Donnerstag – 30. September

15.00 Uhr    St. Johannes: Trauung (Stübbe)
18.00 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

Freitag – 1. Oktober         Herz-Jesu-Freitag

Kollekte: Diaspora Priesterhilfe
18.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen (Rother)

Samstag – 2. Oktober

13.00 Uhr    Liebfrauen: Trauung (Wiggeringloh)
14.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Tauffeier (Rother)
17.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother) 🎥
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst (Stübbe)
19.00 Uhr    Außerhalb: Wortgottesdienst/Silberhochzeit (Pieper)

Sonntag – 3. Oktober      Tag der deutschen Einheit        27. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
  8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier zum Patronatsfest, anschließend Einweihung des Pfarrzentrums (Rother)
12.00 Uhr    St. Johannes: Tauffeier (Stübbe)

Infos aus der Pfarrei:

Was ist das in dir, was du „abschneiden“ musst!

Eine besorgte Mutter besuchte Mahatma Gandhi einmal mit ihrer kleinen Tochter, um sich darüber zu beklagen, dass das Mädchen außergewöhnlich aggressiv war. Sie wollte, dass Gandhi  ihr riet, wie sie mit dieser Krankheit umgehen könnte. Gandhi saß eine Weile schweigend da und sagte dann: „Bringen Sie Ihre Tochter in drei Wochen wieder, und ich werde mit ihr sprechen.“ Die Mutter und ihre Tochter kehrten nach Hause zurück.
Nach drei Wochen kamen die Frau und ihre Tochter erneut zu Gandhi, um seinen Rat einzuholen. Er nahm das Mädchen beiseite und sprach sehr lange mit ihr und versuchte zu ergründen, in welchen Situationen sie besonders aggressiv auf ihr Mitmenschen reagierte. Anschließend gab er dem Mädchen ein paar Verhaltensregeln mit auf den Weg, wie sie ihr negatives Verhalten vielleicht in den Griff bekommen könnte.   Die Mutter war sehr dankbar für die Ratschläge, aber bevor sie ging, fragte sie:“ Gandhi, warum haben Sie bei unserem letzten Besuch nicht sofort mit meiner Tochter gesprochen, damit sie diese schlechten Gewohnheiten aufgibt?“ „Dafür gibt es einen einfachen Grund“, erklärte Gandhi: „Vor drei Wochen war ich selbst voller Aggressionen und war wütend auf mich selbst. Ich musste mich erst besinnen, um mein inneres Gleichgewicht wieder zu finden!“
Im heutigen Evangelium lehrt uns Jesus über den Prozess des Abschneidens. Er sagt: „Und wenn dich deine rechte Hand zum Bösen verführt, dann hau sie ab.“  Das „Abschneiden“ kann mit dem ernsthaften Bemühen und Ringen verglichen werden, schlechte Gewohnheiten in unserem Leben zu überwinden oder ganz auszuschalten. Genau wie Gandhi und das kleine Mädchen müssen wir an uns arbeiten, um bestimmte Gewohnheiten in unserem Leben zu überwinden. Als menschliche Wesen sind wir in der einen oder anderen Gewohnheit gefangen. Auf unserer irdischen Reise, um den Himmel zu erreichen, müssen wir lernen, uns Tag für Tag, Stück für Stück, zu besinnen, bis wir unsere schlechten Angewohnheiten überwunden haben. Mit anderen Worten: Wir müssen den Stolz ablegen, damit die Demut wachsen kann; den Egoismus ablegen, damit die Uneigennützigkeit wachsen kann; die Lust ablegen, damit die Liebe gedeihen kann; die Faulheit ablegen, damit die Kreativität mehr Raum gewinnt. Wie Gandhi und das kleine Mädchen müssen wir Aggressionen überwinden, damit innerer Frieden herrscht; die lärmende Welt von sich fernhalten, damit die Stille gehört werden kann; negative  Einflüsse vermeiden, um positive Energie zu entwickeln.
Meine lieben Schwestern und Brüder, so wie die Mutter des Mädchens ihre kleine Tochter zu Gandhi gebracht hat, müssen wir auch in unserem Leben unsere Gewohnheiten demHerrn vorlegen und ihn um die Gnade bitten, diese schlechten Gewohnheiten zu überwinden. Ich bete heute, dass der Herr uns die Gnade schenkt, alles “ abzuschneiden“, was uns auf unserem Weg in die Ewigkeit behindert. AMEN.
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und eine gesegnete Woche!
—-Polycarp Okafor (Subsidiar)

Kinderbibeltag

Unter dem Thema „Maria und das Geheimnis der Rosenperlen“ sind Grundschul- und Kindergarten-Kinder eingeladen, am Samstag,  02.10.2021 von 14.30 Uhr bis nach der Messe (Beginn: 18.00 Uhr) im Pfarrheim St Barbara spannende Bibelgeschichten zu hören und dazu aktiv zu werden.
Natürlich halten wir die Corona-Regeln ein; wir tragen Mundschutz,  wie in der Schule: überall dort, wo wir uns indoor bewegen, der Sitzplatz und der Aufenthalt draußen sind ausgenommen.
Wir freuen uns auf euch!
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Pastoralreferentin Judith Pieper, Tel. 015157257431

Herzliche Einladung: Einweihung des Pfarrsaals

Es wurde geplant, gebaggert, gebohrt, geschraubt, gehämmert und gestrichen und jetzt ist es endlich fertig:
Der Neubau und der Umbau von Pfarrsaal und Pfarrheim am Kirchort Liebfrauen. Entstanden ist ein neuer Ort für Begegnung, Austausch und Feierlichkeiten, bei dem Sie aber auch vieles Bekannte wiederentdecken werden.
Doch sehen Sie selbst: Am Sonntag, den 3. Oktober werden die neuen Räumlichkeiten eingeweiht und gesegnet. Wir beginnen mit einem Open Air Gottesdienst auf dem Kirchgelände. Anschließend erfolgt die Einsegnung. Hierbei werden auch die Kita Räumlichkeiten noch gesegnet. Danach besteht bei Grillwurst, Bier und Kaltgetränken die Möglichkeit zum Austausch und zum Entdecken der neuen Räumlichkeiten. Herzliche Einladung vorbeizukommen und dabei zu sein.
Damit möglichst viele am Freiluft-Gottesdienst teilnehmen können, gelten für diesen Gottesdienst die 3G Regeln -geimpft, genesen oder getestet (48 Std. Schnelltest), Schüler mit Ausweis.
Beim Singen gilt das Tragen einer Maske. Ebenso beim Kommunionempfang.
Sollte das Wetter schlecht werden, findet der Gottesdienst in der Liebfrauenkirche statt.

Pfarrverwaltung

Die Büros an den Kirchorten St. Johannes und St. Barbara sind in den Kalenderwochen 38 – 40 (20.09. – 08.10.2021) donnerstags geschlossen. Auf dem Anufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet wird. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten telefonisch oder per Mail.

kfd Liebfrauen

Liebe Frauen, endlich können wir uns wieder im kfd Café treffen. Am 27.9.2021 von 15 Uhr bis 17 Uhr im Pfarrsaal Liebfrauen.
Bitte die Corona-Regeln beachten: Geimpft-Genesen-negativ getestet!!! Abstand-Hygiene-Maske!
Bei Kaffee, Tee und Kuchen freuen wir uns auf einen gemütlichen Nachmittag.
Herzliche Einladung.

Seniorengemeinschaft St. Johannes

Die Seniorengemeinschaft St. Johannes lädt am Dienstag, den 28. September 2021 um 15:00 Uhr alle älteren Gemeindemitglieder zum Erntedankfest in die St. Johannes  Kirche ein. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir mit fröhlichen Liedern und einigen Darbietungen auch den Herbst begrüßen!
Selbstverständlich halten wir uns alle an die  3 G -Coronaregeln!
Verpflegungskosten: 5,-€

KAB St. Barbara

Die KAB St. Barbara lädt ein zum Begegnungstag am Sonntag, den 03.10.2021 um 16.00 Uhr ins Pfarrheim St. Barbara: Es gibt Lesehäppchen zum Genießen und Kaffee und Kuchen.
Anmeldungen und weitere Infos KAB St. Barbara: Rosi Warmers, Tel.: 892818; r.warmers@kab-suderwich.de
Es gilt die Corona Schutzverordnung, Impfzertifikat oder Test mitbringen.

Erntedank in unserer Pfarrei mit ein wenig Verspätung

Wegen der festlichen Einweihung und Eröffnung unseres Pfarrzentrums Liebfrauen am Sonntag 03.Oktober 21 findet das Erntedankfest in diesem Jahr in unserer Pfarrei an all unseren fünf Kirchorten am Sa. 09 /So.10. Oktober 21  zu den gewohnten Gottesdienstzeiten statt.
An den Kirchorten St. Johannes, St. Petrus-Canisius und Heilig Geist  laden wir Sie nach den Gottesdiensten jeweils zu einer kleinen Begegnung vor (in) den Kirchen ein.
Begegnungen waren in diesem Jahr so selten, darum möchten wir das Erntedankfest besonders nutzen, um traditionell mit Brot(konfekt), Wein und Korn (und anderen Getränken) in St. Johannes und St. Petrus-Canisius und mit Brot und Kaffee in Heilig Geist auf das zu Ende gehende Erntejahr anzustoßen.
An diesen Kirchorten wird auch die Soli-Brotaktion durchgeführt.
Gegen eine Spende erhalten Sie ein kleines gesegnetes Brotes und unterstützen damit wieder Menschen in Not.
Über Ihre Teilnahme und Ihr Mitmachen freuen wir uns sehr!