die woche | 14.08. – 22.08.2021

Samstag – 14. August
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Okafor) 🎥
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother/Pieper)

Sonntag – 15. August Mariä Aufnahme in den Himmel
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother/Pieper)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Rother/Pieper)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)

Dienstag – 17. August    
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Mittwoch – 18. August     
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)

Donnerstag – 19. August    
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)

Freitag – 20. August   
18.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 21. August  
14.30 Uhr St. Johannes: Erstkommunionfeier (Okafor/Pieper)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother) 🎥
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 22. August  21. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
12.00 Uhr Liebfrauen: Tauffeier (Okafor)

Infos aus der Pfarrei:

Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss.
Nicht allein das Abc bringt den Menschen in die Höh’;
nicht allein in Schreiben, Lesen übt sich ein vernünftig Wesen;
nicht allein in Rechnungssachen soll der Mensch sich Mühe machen,
sondern auch der Weisheit Lehren muss man mit Vergnügen hören.

Diese Zeilen aus dem Vierten Streich von Wilhelm Buschs Bubengeschichten „Max und Moritz“ und dem von ihnen gepeinigten Lehrer Lempel können uns darauf hinweisen, dass in NRW in wenigen Tagen die Sommerferien enden und die Schule wieder beginnt –  mit all den Unwägbarkeiten, mit der die vierte Corona-Welle  Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigte gleichermaßen peinigen wird.
Trotzdem – der Präsenzunterricht ist wichtig und wahrscheinlich freuen sich in diesem Jahr alle Beteiligten darauf – zu Recht!!!
Eine andere „Bubengeschichte“ erzählt uns an diesem Sonntag, dem Fest „Mariä Aufnahme in den Himmel“ der Lehrer Lukas im ersten Kapitel seines Evangeliums.
Auf den ersten Blick ist es eine Frauengeschichte, denn die „Buben“ um die es eigentlich geht, sind noch gar nicht geboren, sondern begegnen einander in den Gebärmüttern ihrer schwangeren Mütter Elisabeth und Maria.
Sorgen werden sowohl Max und Moritz, als auch Johannes und Jesus ihren Müttern im Laufe ihres Lebens genug bereitet haben, und alle vier bezahlen ihr Tun, wie man weiß, ja auch mit ihrem Leben.
Die einen jedoch, weil sie ihre Mitmenschen neckten und quälten um sich in ihrer Schadenfreude an deren Ärger und Leid zu ergötzen, die anderen, im Gegenteil dazu, weil sie den Menschen etwas von der Abkehr vom Bösen, von der Umkehr und dem möglichen Neubeginn, von Gemeinschaft, Liebe und Leben verkündet und vorgelebt haben.
Im Lukas-Evangelium des kommenden Sonntags lernen wir etwas von der tiefen Freude, die echte Begegnungen und wirklich geteilte menschliche Zeit in uns Menschen auslösen können, wie wichtig solche Begegnungen für uns sind und welche ungeahnten Kreise sie ziehen können – durch Zeit und Raum…
Manchmal reichen Schreiben, Lesen, Rechnen, Physik, Bio, Chemie … und alle anderen uns hochqualifizierenden Fächer eben nicht, um „den Menschen in die Höh“ zu bringen .
Zur Höheren Schule des Lebens gehört eben auch die Schule des Glaubens, gehören eben auch zwischenmenschliche Qualifikationen, auch wenn`s manchmal Mühe macht.
Ich wünsche den Buben und den Mädchen und zwar den kleinen und den großen, einen guten Start ins neue Schuljahr und ins zweite Halbjahr 2021.
Pastor Wolfgang Stübbe

Open-Air-Gottesdienst der Pfarrei Liebfrauen
“Land in Sicht!?”

Mit diesem Titel ist der diesjährige Open-Air-Gottesdienst der Pfarrei Liebfrauen überschrieben. Herzlich laden wir Sie dazu ein! Er findet am 29.08.2021 um 10.30 Uhr auf dem Stresemannplatz in Suderwich statt. Es wird Sitzmöglichkeiten geben und die zu der Zeit geltenden Coronaregeln werden umgesetzt. Bei schlechtem Wetter finden die regulären Gottesdienste in den einzelnen Kirchorten statt.
Wir würden uns sehr freuen Sie am 29.08.2021begrüßen zu dürfen, um gemeinsam mit Ihnen nach “Land” Ausschau zu halten!

Kolpingfamilie Suderwich

Mitgliederversammlung am Dienstag, 17.08., 20.00 Uhr, St. Johannes-Kirche: Die coronabedingt im Januar ausgefallene Mitgliederversammlung holen wir nun im August nach. Der Vorstand lädt alle Mitglieder unserer Kolpingsfamilie zu dieser Versammlung, die dieses Mal in der St. Johannes-Kirche stattfinden wird, ganz herzlich ein. Zur Vermeidung von Infektionsrisiken bitten wir die nicht vollständig geimpften oder genesenen Teilnehmer, vorab einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen.