die woche | 29.08. – 06.09.2020

Samstag – 29. August

14.30 Uhr   St. Johannes: Erstkommunionfeier
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier

Sonntag – 30. August

Kollekte: Domkirche in Münster
8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier
14.30 Uhr   Heilig Geist: Erstkommunionfeier

Dienstag – 1.September

8.00 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit der Frauengemeinschaft

Mittwoch – 2. September
9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   Altenheim Henrichenburger Straße: Wortgottesdienst

Donnerstag – 3. September

18.00 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier

Freitag – 4. September  – Herz-Jesu-Freitag

Kollekte: Diaspora Priesterhilfe
10.30 Uhr   Altenheim am Sandershof: Wortgottesdienst
18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen

Samstag – 5. September

15.00 Uhr   Liebfrauen: Erstkommunionfeier
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier

Sonntag – 6. September  – 23. Sonntag im Jahreskreis

Sonderkollekte: Sonntag der Solidarität (anlässlich der Corona-Pandemie)
8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier

Infos aus der Pfarrei:

Wie schon einige mitbekommen haben, ist Pastor Wolfgang Stübbe erkrankt und wird längere Zeit ausfallen. Wir hoffen, dass seine geplante Reha gut verläuft und er sich anschließend wieder guter Gesundheit erfreuen kann. Gerne dürfen Sie auch in Ihren Gebeten an ihn denken und ihm auf diesem Wege eine gute Genesung wünschen.
Für die Abläufe in der Pfarrei hat das Fehlen von Pastor Stübbe natürlich auch Konsequenzen. Bitte sehen Sie uns nach, dass in diesem Gottesdienstplan keine Namen vermerkt sind und dass auch in den kommenden Wochen Änderungen am Gottesdienstplan nötig sind und manchmal auch erst kurzfristig entstehen können. Wir versuchen so weitsichtig wie möglich zu planen, dennoch erfordern die Abläufe verschiedene Änderungen. In den kommenden Wochen werden wir daher auch immer wieder Unterstützung aus den anderen Recklinghäuser Pfarreien sowie gegebenenfalls aus Münster bekommen.

„Weltkirchlicher Sonntags der Solidarität“ am 06. September 2020

Helfen Sie der Weltkirche Helfen
Die Kirche erreicht in Lateinamerika, Afrika, Asien oder im Südosten Europas mit einem dichten Netzwerk die Menschen bis in die kleinsten Orte hinein. Damit kann sie in der Corona-Krise gerade den Ärmsten helfen, die von der Corona-Pandemie am meisten betroffen sind. Die Bistümer, Hilfswerke und Orden in Deutschland verstärken ihre Unterstützung dieses Netzwerkes. Eine solche weltkirchliche Solidarität gehört zum Grundwesen der Kirche und setzt die Frohe Botschaft Jesu Christi in die Tat um.
Die Deutsche Bischofskonferenz, die Bistümer, Hilfswerke und Orden rufen deshalb in weltkirchlicher Verbundenheit am 6. September in Deutschland zur Kollekte und Spenden für die Leidtragenden der Corona-Pandemie weltweit auf. Mit dem Erlös fördert die Kirche in Deutschland die Arbeit ihrer weltkirchlichen Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und dem Südosten Europas. Ihre Spende hilft!

Stadtwallfahrt am 20.09.20

Am 2. September erscheint die nächste Ausgabe von geistREich mit einer ausführlichen  Einladung und Beschreibung  zur der in diesem Jahr stattfindenden Stadtwallfahrt am 20. September.  Diese Information kann aus geistREich herausgenommen und bis zum 20. September aufbewahrt werden. Sie ist dann ein unverzichtbarer Wegweiser zu den interessanten Orten in der Stadt. Herzliche Einladung zur Stadtwallfahrt.

Freiwillige gesucht:

Für den reibungslosen Ablauf unserer Gottesdienste unter den Coronaschutzbedingungen brauchen wir Freiwillige, die als Ordner*innen vor, während und nach den Gottesdiensten helfen. Da wir auf unbestimmte Zeit noch werden mit den Einschränkungen Leben müssen, suchen wir noch Personen, die bereit sind, diesen Dienst zu übernehmen. Die Dienste werden an den jeweiligen Kirchorten von Personen aus dem Pfarreirat koordiniert. Gerne können Sie sich an die folgenden Ansprechpartner*innen wenden:

St. Barbara          Frau Monika Mühlbrock       (0160 9578 1345)
Heilig Geist                   Herr Ludger Richter              (0162 895 14 30)
St. Johannes       Herr Pat Wieler                     (0176 434 10 863)
Liebfrauen          Frau Christiane Fricke          (0163 87 00 708)
Petrus Canisius   Herr Matthias Bühlhoff        (0176 99 33 955)

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Kooperation. Wenn wir gemeinsam besonnen handeln, können wir hoffentlich glimpflich durch die Pandemie kommen. Bleiben Sie gesund! Im Namen des Pfarreirates, des Kirchenvorstandes und des Seelsorgeteams: Hanno Rother, Pfarrer

Pfarrverwaltung

Wir sind wieder persönlich für Sie da!
Pfarrbüro Liebfrauen
Dienstag.            8.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag:        8.30 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag:                8.30 – 12.00 Uhr

Büro St. Johannes
Montag:              9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:       14.30 – 17.30 Uhr

Büro St. Barbara
Das Büro am Kirchort St. Barbara  ist vom 20.08. – 04.09.2020 geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann.  Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten.

Kirchortausschuss St. Petrus Canisius

Der Kirchortausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius trifft sich am 31.08.2020 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Petrus Canisius zur nächsten Sitzung.

kfd – Liebfrauen

Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 10.09.2020  um 8.30 Uhr zum Wortgottesdienst herzlich ein

Demnächst wieder Verkauf von fair gehandelten Waren

Corona hat unseren Alltag in einigen Bereichen auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass der gewohnte Besuch der Gottesdienste mit Umständen verbunden ist, auch der Verkaufsstand mit den fair gehandelten Waren, ist jetzt schon seit einigen Monaten nicht mehr in der Kirche aufgebaut worden. Er ist ebenfalls der Pandemie zum Opfer gefallen. Das möchten wir nun gerne ändern. Demnächst soll der Stand mit den so genannten Eine- Welt- Waren wieder regelmäßig in der Liebfrauenkirche und in St. Petrus Canisius vertreten sein. Zusätzlich wollen wir unser Verkaufsangebot um eine Servicevariante erweitern. Die Menschen, denen der Besuch der Heiligen Messen nicht möglich ist, sollen auf das Lebensmittelangebot wie Kaffee, Tee, Honig oder Schokolade nicht mehr verzichten müssen. Sie können die gewünschten Artikel bei uns telefonisch oder per Email bestellen. Wir liefern Ihnen die Waren nach Hause, selbstverständlich unter Beachtung der Corona- Schutzbestimmungen. Das Warenangebot mit Lieferservice haben wir beiliegend aufgeführt.
Ihre Bestellungen nimmt der Dritte-Welt- Kreis St. Petrus Canisius gerne entgegen: Telefonisch 498568 oder per Email wolfganghaendschke@web.de