die woche | 29.02. – 08.03.2020

Samstag – 29. Februar
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St.Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier 

Sonntag – 1. März
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
8.40 Uhr Heilig Geist: Impuls zu den Kreuzwegstationen
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier

Montag – 2. März
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner

Dienstag – 3. März
7.00 Uhr Heilig Geist: Frühschicht, anschl. Frühstück
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation

Mittwoch – 4. März
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation
10.30 Uhr Altenheim Henrichenburger Straße: Wortgottesdienst
15.00 Uhr Liebfrauenschule: Eucharistiefeier der Senioren
20.00 Uhr Liebfrauen: Tagesausklang

Donnerstag – 5. März
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation

Freitag – 6. März Herz-Jesu-Freitag
Kollekte: Diaspora Priesterhilfe
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen
9.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst Familienzentrum St. Barbara
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen und Kreuzwegmeditation
10.30 Uhr Altenheim am Sandershof: Eucharistiefeier
15.00 Uhr Arche: Weltgebetstag der Frauen
15.00 Uhr Evangelische Kreuzkirche Suderwich: Weltgebetstag der Frauen

Samstag – 7. März
14.30 Uhr Heilig Geist: Tauffeier
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier

Sonntag – 8. März – 2. Fastensonntag
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
8.40 Uhr Heilig Geist: Impuls zu den Kreuzwegstationen
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst
12.00 Uhr St. Johannes: Tauffeier

Für die Pfarrei

Misereor – Fastenaktion 2020 – Gib Frieden
 „Gib Frieden“ , ein Leitwort, mit dem MISEREOR das gemeinsame Jahresthema aller katholischen Werke aufgreift: „Frieden“.
Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt MISEREOR während der Fastenaktion 2020 eine Region in den Mittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist. Allein der seit acht Jahren dauernde Krieg in Syrien hat 500.000 Menschen das Leben gekostet. Auf der Suche nach Sicherheit und Zuflucht haben 6,2 der insgesamt 18,5 Millionen Syrerinnen und Syrer ihr Land verlassen. Der Libanon hat in Relation zu seiner Bevölkerung die meisten syrischen Flüchtlinge weltweit aufgenommen. Nach acht Jahren liegt die Zahl nahezu unverändert bei über einer Million. Die Lebensbedingungen sowohl syrischer Flüchtlinge als auch einer wachsenden Zahl von Libanesinnen und Libanesen im Libanon werden immer schwieriger. Mit ihrer Partnerorganisation, dem Flüchtlingsdienst der Jesuiten (Jesuit Refugee Service, JRS), versucht MISEREOR, eine Verbesserung im Gesundheit- und Schulwesen zu erreichen. „Die Schule ist für die Kinder ein Ort der Sicherheit. Erst wenn die Schülerinnen und Schüler für sich Frieden erfahren, werden sie auch an einer friedlichen Welt mitarbeiten“, davon ist die junge Schulleiterin Rouba El Ghoz überzeugt.

  • Mit einer besonderen Veranstaltung am 6. März 2020 wird die Fastenaktion in Recklinghausen eröffnet. Der ARD-Korrespondent Dr. Thomas Aders wird von seinen Erfahrungen in dieser Region berichten. Dass der Umgang mit Flüchtlingen nicht nur ein Problem unserer Zeit ist, wird in einer Szene von William Shakespeare deutlich, die von Jugendlichen gelesen wird. Für Musikbeiträge sorgt der junge syrische Musiker Ziayd Hasso.
    Beginn: 19.30 Uhr, Ort: Stollen im Trainingsbergwerk Recklinghausen-Hochlarmark, Wanner Straße 30
    Der Eintritt ist frei; festes Schuhwerk ist sinnvoll.
    Schon ein paar Tage vor der Eröffnung wird auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Kreise Anne Ziegler, stellvertretende Regionaldirektorin des Flüchtlingsdienstes der Jesuiten, nach Recklinghausen kommen.
  • Sie wird am Dienstag, den 3. März 2020 vormittags das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg besuchen, am Abend steht sie für Gespräch und Diskussion allen Interessierten um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Antonius, Antoniusstraße 14 zur Verfügung.
  • Die Fastenzeit ist für die zwanzig Kindergärten in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinden „MISEREOR-Solibrot-Zeit“. In den Einrichtungen erfahren die Kinder Wissenswertes über Grundnahrungsmittel hier in der Welt, backen Brot oder Brötchen und lernen, dass Teilen Freude machen kann. Der Erlös der verkauften Backwaren kommt MISEREOR-Projekten zugute, die von den Kindern und ihren Erzieherinnen und Erziehern ausgesucht werden. Ein besonderes Erlebnis wird für alle Beteiligten die Trommelreise mit dem Theologen und Musikpädagogen Markus Hoffmeister am 25. März 2020 in der Helmut-Pardon-Sporthalle sein.
  • Firmlinge und interessierte Jugendliche fahren zu einem Besuch der Hauptgeschäftsstelle von MISEREOR nach Aachen. Im Pfarrheim St. Franziskus treffen sich am 29. März 2020 junge Menschen, um sich mit unterschiedlichen Aktionen mit dem MISEREOR-Leitwort zu beschäftigen.Wie schon im letzten Jahr wird es wieder das alkoholfreie MISEREOR-Fastenbier (bei Rewe Kramer und bei Pauls Mühle) geben sowie das Fasten-Bier-Brot in allen Filialen der Bäckerei Hövelmann. Pauls Mühle bietet auch weiterhin die MISEREOR-Brotbackmischung an. Ein Teil der Verkaufserlöse geht an MISEREOR.
    Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Kreise im Stadtkomitee der Katholiken
    Maria Voß

 

Fastenbier: Das alkoholfreie Bier zur Fastenzeit
Die Bio-Brauerei Neumarkter Lammsbräu hat zusammen mit MISEREOR dieses alkoholfreie dunkle Bier entwickelt. Ein Teil des Erlöses kommt MISEREOR-Projekten zugute.
Zu finden unter: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion

Die Österliche Erneuerungszeit in der Pfarrei Liebfrauen

Hier folgt nun ein kleiner Überblick über die verschiedensten Angebote in unserer Pfarrei während der österlichen Erneuerungszeit:
Dienstags:
7.00 Uhr Frühschicht in Heilig Geist, anschließend Frühstück
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Barbara
Mittwochs:
900 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Petrus Canisius
20.00 Uhr Tagesausklang in der Liebfrauenkirche
Donnerstags:
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Johannes
Freitags:
6.30 Uhr Früheucharistie in St. Petrus Canisius (20.03., 27.03., 03.04.), anschließend Frühstück
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in Liebfrauen
Sonntags:
8.40 – 8.50 Uhr Heilig Geist: Impuls zu den Kreuzwegstationen

Weltgebetstag der Frauen
Steh auf und geht! – so heißt das Thema des Weltgebetstages 2020 aus Simbabwe.
Frauen feiern weltweit in diesem Jahr am 6. März 2020.
Wir laden alle Frauen herzlich dazu ein.
6.3.2020, 16 Uhr in der Arche, Nordseestr.104
Anschließend gemeinsame Begegnung beim Kaffeetrinken.

Pfarrbüro
Wegen einer Dienstbesprechung der Sekretärinnen ist am Donnerstag, 05.03.20 das Pfarrbüro Liebfrauen nur von 15.00 – 18.00  Uhr geöffnet. Die Büros in St. Barbara und St. Johannes bleiben an diesem Tag geschlossen.

Paten für Osterkerzen gesucht
In den vergangenen Jahren haben sich immer mal wieder Menschen in unserer Pfarrei bereit erklärt, eine große Osterkerze für eine bestimmte Kirche zu spenden. Die Osterkerze wird in der Osternacht gesegnet und symbolisiert den auferstandenen Jesus Christus und ist Zeichen für das neue Leben. Das Licht der Osterkerze brennt dann bei den Gottesdiensten in der gesamten Osterzeit. Danach steht sie am Taufbrunnen und wird entzündet bei Tauffeiern und Beerdigungen und besonderen Gottesdiensten.
Wenn gewünscht, dann kann der Spender/die Spenderin zu Ostern 2021 die Kerze mitbekommen, damit diese ihr Licht weiterhin Zuhause entfalten kann.
Wenn jemand eine Osterkerze stiften möchte, kann er sich gerne an das Pfarrbüro Liebfrauen, Tel. 94940 wenden.

Opferkerzen
Eine klassische Form der Opfergabe ist das Opferlicht. Ab dem ersten Märzwochenende werden wir in unseren Kirchen nach und nach auf eine nachhaltige Alternative zu Einweg Aluminium Opferkerzen  umstellen. Somit tun wir/Sie auch der Umwelt etwas zu gute. Wir hoffen, Sie haben Verständnis, dass wir dann pro Opferlicht 0,50 € berechnen müssen.

PATEN-KINDER PROJEKT ANIYI-AMAGUNZE, NIGERIA.
Aniyi-Amagunze ist ein kleines Dorf mit etwa 900 Einwohnern. Fasst 90% von ihnen haben keine Arbeit. Sie sind überwiegend arme Bauern. Ihre Zukunft ist in Gefahr. Die Kinder sind sehr arm, hungrig und haben keine gute Kleidung und einige sind fast nackt. Dort sah ich ein Leben der Hoffnungslosigkeit. Viele Kinder in dem Dorf können nicht zur Schule gehen. Deswegen entschied ich mich, diesen Kindern etwas Hilfe zu geben, mit Hilfe eines Priesters, der als ihr Gemeindepriester dient.
WIE SIEHT DER PLAN FÜR DAS KINDER BILDUNGS-PROJEKT AUS?
Wir bemühen uns, den Kindern ein zu Haus zu geben. Das soziale Miteinander wird gefördert ,dazu gehört auch eine warme Mahlzeit am Tag. Sauberkeit und Hygiene ist auch wichtig. Pfr Collins Ozoani und seine Kollegen bringen den Kindern lesen, schreiben und rechnen bei und bemühen sich, in der sechsjährigen Grundschulzeit die Kinder auf einen möglichen Besuch des Gymnasiums vorzubereiten, um ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen zu können.
BESUCH BEI ARMEN KINDERN IN ANIYI-AMAGUNZE:
Ich möchte mich bei Ihnen allen für die Unterstützung bedanken, die Sie den armen Kindern in Aniyi-Amagunze, die nicht zur Schule gehen können, gewährt haben. Ich war am 11.01.2020 in Aniyi-Amagunze, Nigeria um die armen Kinder zu besuchen, die sonst nicht zur Schule gehen könnten. Sie waren voller Freude. Ich habe mit ihnen den Rosenkranz für alle gebetet, die sie unterstützt haben, und wir haben mit den Kindern auch die Heilige Messe für ihre Anliegen gefeiert. Am Ende der Heilige Messe gab es eine Tanzvorführung der Kinder, und wir aßen und tranken gemeinsam. Später hatte ich Kontakt zu diesen Kindern. Übrigens besuchen 153 Kinder diese Schule. Durch Ihre Hilfe haben wir 42 Kindern ein volles Stipendium für ein Jahr gewährt. Es gibt diejenigen, deren Eltern es nicht für nötig halten, dass ihre Kinder zur Schule gehen. Ich habe die Familien besucht und freue mich, dass sie nun in der Schule eingeschrieben sind. Dieser Kinder brauchen finanzielle Unterstützung. Es gibt noch 11 Kinder, die ein volles Stipendium erhalten müssen. Sechs von ihnen haben ihren Vater verloren, und die Mutter kann nicht die volle Finanzierung für ihre Ausbildung übernehmen. Fünf von ihnen sind sehr arm und wurden neu entdeckt. Es gibt drei Fälle von autistischen/körperlich behinderten Kindern in diesem Dorf. Dies ist eine erbärmliche oder traurig Situation. Ich habe dem Pfarrer gesagt, er solle sich in der Stadt nach dem therapeutischen Tageszentrum umsehen. Er hat die Tagesstätte für diese Kinder gefunden. Diese Kinder müssen mindestens zwei Jahre lang in diesem therapeutischen Tageszentrum für ihre Grundversorgung untergebracht werden. Das war eine kurze Zusammenfassung dessen, wie sich die Situation für die Kinder in Aniyi-Amagunze darstellt. Dank ihrer Unterstützung glaube ich daran, dass wir die Herausforderungen meistern können.
DIE ZUKUNFTSPLÄNE:
Ich denke über die Zukunft und Nachhaltigkeit der armen Kinder in Aniyi-Amagunze Schule nach. Die Schultasche, Schuluniform, Schulhefte, Lehrbücher, Schreibmaterialen (Stift, Bleistift), Sandalen, Medikamente, Sauberkeit usw. dieser Kinder kosten in einem Jahr 180 Euro. In einem Monat kostet es ungefähr 15 Euro. Wenn wir diese Kinder ständig unterstützen, hilft es, sie in der Schule zu halten.
Spenden können auch in Pfarrbüro Liebfrauen oder in den Büros an den Kirchorten abgegeben werden oder Sie können auf das Pfarrkonto einzahlen.
Vielen Dank in voraus und Gottes Reichhaltigen Segen!
Polycarp Okafor

Kolpingfamilie Suderwich:
Radtour am Mittwoch, 11.03., 14.00 Uhr: Unsere Radfahrer starten in die Saison 2020. Achtung Terminänderung. Geradelt wird nun jeden 2. Mittwoch im Monat. Los geht es wieder am Kreuz am Alen Kirchplatz.
Projektvorstellung von Polycarp/Nigeria am Freitag, 13.03., 20.00 Uhr: Die Erlöse aus unserer letzten Kleidersammlung sind als Spende in das Schulprojekt von Polycarp in Aniyi-Amagunze geflossen. An diesem Abend möchte uns Polycarp im Pfarrheim St. Johannes von seinem Projekt erzählen.
Kreuzweg mal anders am Sonntag, 15.03., 15.00 Uhr: Der Treffpunkt für unseren „Kreuzweg mal anders“, der uns sofern es das Wetter zulässt, an verschiedene Stationen im Dort führt, ist die St. Johannes Kirche. Für Teilnehmer, die nicht gut zu Fuß sind, wird bei Bedarf ein Fahrdienst zur Verfügung gestellt. Der Ausklang findet in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim statt.
Kleidersammlung am Samstag, 21.03: Auch in diesem Jahr bietet unsere Kleidersammlung eine gute Gelegenheit, neuen Platz in den Schränken zu schaffen und sich von nicht mehr benötigter Kleidung zu befreien. Die Säcke bitte bis 9.00 Uhr an den Straßenrand stellen, damit sie von unseren Helfern eingesammelt werden können.

Kirchort St. Barbara

Helferinnenrunde
Die Helferinnen der Frauengemeinschaft treffen sich am Dienstag, 3. März um 15.30 Uhr im Pfarrheim.

Frauenstammtisch
Alle interessierten Frauen sind am Mittwoch, 4. März um 9.00 Uhr zum Frauenstammtisch ins Pfarrheim eingeladen.

Kirchort Heilig Geist

 Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

Kirchort St. Johannes

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft
Die Frauen- sowie die Invaliden- und Rentnergemeinschaft sind zur Eucharistiefeier am Montag, 02. März um 8.30 Uhr in die St. Johannes-Kirche eingeladen. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.

Kirchortsausschuss St. Johannes
Die Mitglieder des Kirchortsausschusses St. Johannes treffen sich zur nächsten Besprechung am Mittwoch, den 04. März um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Johannes

Eine-Welt-Verkauf: Am Sonntag, 08. März werden nach der Eucharistiefeier Eine-Welt-Waren in der Kirche zum Kauf angeboten.

Gesprächskreis St. Johannes
Die Teilnehmerinnen des Studientages mit Frau Tappe und Frau C. Bertels-Tillmann treffen sich am 12. März um 8.20 Uhr am Pfarrheim St. Johannes zur Abfahrt nach Lüdinghausen. Der Tag steht unter dem Thema: Eine Entdeckungsreise, „Weißt du eigentlich, wie stark du bist und wie gut es tut unverschämt katholisch zu sein?“ Wir beschäftigen uns mit den von Gott geschenkten Charakterstärken. Sie ermutigen Jede die letzte Lebensphase so zu gestalten, dass sie zur Mutmacherin und Kundschafterin wird.
Die Kosten belaufen sich incl. Verpflegung und Fahrt auf 30,00 €.
Wir wünschen allen Teilnehmerinnen einen interessanten und besinnlichen Tag.

Seniorengemeinschaft St. Johannes, Termine für März
Zu ihrer monatlichen Rosenkranzandacht lädt die Seniorengemeinschaft St. Johannes am Donnerstag, den 12.März 2020 um 15:30 in die Kapelle des Altenheimes St. Johannes ein.
Anschließend trinken wir gemeinsam Kaffee im Clubraum .
Zur Kreuzwegandacht lädt die Seniorengemeinschaft St. Johannes anz herzlich am Dienstag, den 17.März 2020 um 15:30 Uhr
in die Kapelle des Altenheimes ein.
Im Anschluss daran treffen wir uns zum Kaffeetrinken dort im Clubraum.

Kirchort Liebfrauen

Seniorennachmittag in Liebfrauen
Am Mittwoch, 04. März 20 laden wir herzlich alle Senioren um 15.00 Uhr zur Eucharistiefeier in die Liebfrauenschule zu dem Thema „Vorsicht Falle! Die Polizei berät und informiert“ ein. Wegbeschreibung: Über die Dortmunder Straße in die Jahnstraße bis zur Litfaßsäule, links auf den Hof dort ist der Eingang. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen bitte ein Gedeck mitbringen.

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Waren nach der Eucharistiefeier am Sonntag, 08.03.20 um 10.30 Uhr  in der Liebfrauenkirche.

Messdiener Liebfrauen
Neues Jahr, neues Glück, neue Aktionen in der Messdienerrunde. Am 13.März veranstaltet die Messdienerleiterrunde zum ersten Mal ein Mario Kart / FIFA Turnier in unserem Gruppenstunden-und Messdienerraum, dem Söller. Von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr erwartet euch eine spannende und spaßige Turnierform, in der wir am Ende den Sieger / die Siegerin in beiden Spielen krönen wollen. Für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt und der / die Gewinner / in erhält zusätzlich einen Preis. Interessierte Teilnehmer melden sich bitte bis zum 11.03.2020 per E-Mail unter messdiener.liebfrauen@gmx.de an. Wir freuen uns auf euch!

Kirchort St. Petrus Canisius

Kirchortsausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius
Der Kirchortausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius trifft sich am 03. März um 19.00 Uhr Uhr im Konferenzraum St. Petrus Canisius zur nächsten Sitzung.