die woche | 30.11. – 08.12.2019

Samstag – 30. November:
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier, mitgestaltet durch die Chorgemeinschaft St. Petrus Canisius zum Cäcilienfest (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier zum Auftakt der Adventszeit mit der Nacht der Lichter, Kolpinggedenktag (Okafor)
20.30 Uhr St. Barbara-Kapelle: Komplet (Pieper)

Sonntag – 01. Dezember: 1. Adventssonntag
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier, mitgestaltet von der Choralschola (Stübbe)
10.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier Vietnamesische Mission (P. Quan)
10.30 Uhr St. Johannes: Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern von Suderwich/Essel (Stübbe)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier, mitgestaltet durch die Chorgemeinschaft Liebfrauen (Okafor)

Montag – 02. Dezember
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner (Stübbe)

Dienstag – 03. Dezember: Hl. Franz Xaver
7.00 Uhr Heilig Geist: Frühschicht, anschließend Frühstück
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Roratemesse

Mittwoch – 04. Dezember: Hl. Barbara, Sel. Adolph Kolping
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Roratemesse
10.30 Uhr Altenheim Henrichenburger Straße: Eucharistiefeier
15.00 Uhr Liebfrauenschule: Eucharistiefeier der Senioren
20.00 Uhr Liebfrauen: Tagesausklang

Donnerstag – 05. Dezember
18.00 Uhr St. Johannes: Roratemesse als Tischeucharistiefeier im Pfarrheim

Herz-Jesu-Freitag – 06. Dezember: Hl. Nikolaus
Kollekte: Diaspora Priesterhilfe
6.30 Uhr St. Petrus Canisius: Roratemesse
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen
10.30 Uhr Altenheim am Sandershof: Gottesdienst

Samstag – 07. Dezember: Hl. Ambrosius
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier

Sonntag – 08. Dezember: 2. Adventssonntag
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier
10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst
12.00 Uhr St. Johannes: Tauffeier
17.00 Uhr Liebfrauen: Adventskonzert mit Panflöte und Harfe
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte

Für die Pfarrei

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen im Advent
– Frühschichten in Heilig Geist: dienstags um 7.00 Uhr in der Heilig Geist Kirche mit anschließendem Frühstück.
– Tagesausklänge im Chorraum der Liebfrauenkirche: mittwochs um 20 Uhr im Chorraum der Liebfrauenkirche.
– Rorate-Messen: dienstags um 18.00 Uhr in St. Barbara; donnerstags um 18.00 Uhr als Tischeucharistie im Pfarrheim St. Johannes; freitags um 6.30 Uhr in der St. Petrus Canisius Kirche mit anschließendem Frühstück.
– Gottesdiensttausch am 2. Advent in St. Barbara und St. Johannes: Samstag, 07.12./Sonntag, 08.12. werden die Gottesdienste der Kirchorte St. Barbara und St. Johannes getauscht. Wir laden ganz herzlich ein, am Samstagabend um 18.00 Uhr einen festlichen Gottesdienst mit Kerzenschein in der St. Johannes-Kirche zu feiern. Anschließend möchten wir bei adventlichem Gebäck und Glühwein zum Verweilen in der adventlich illuminierten Kirche verweilen.
Am Sonntag, 08.12., laden wir dafür um 10.30 Uhr zur festlichen Eucharistiefeier in die St. Barbara-Kapelle ein. Am 2. Advent steht das Thema Versöhnung im Mittelpunkt unserer sonntäglichen Liturgie.
– Betlehemgang in Heilig Geist: Der Betlehemgang in Essel findet in diesem Jahr am Freitag, 13. Dezember statt. Beginn ist um 19.00 Uhr in der Heilig Geist Kirche mit dem Wortgottesdienst. Dann gehen wir durch die Dunkelheit zum Hof Hilbring und werden dort die Eucharistie in der Scheune feiern.
– Lebendiger Adventskalender in Suderwich und Essel: Die ökumenische Aktion beginnt am 1. Dezember und endet am 23. Dezember. Jeweils um 18.00 Uhr wird ein neues Fenster „enthüllt“, das zuvor nach eigener Vorstellung gestaltet worden ist. Bei den Zusammenkünften könnte es dann Erklärungen zum Fenster geben, oder einen adventlichen Text, ein Adventslied oder man trifft sich einfach in adventlicher Atmosphäre um zu plaudern evtl. auch bei einem warmen Getränk und vorweihnachtlichem Gebäck. Termine werden in den Pfarrbüros vergeben.
Hier die bisherigen Termine für die Adventszeit 2019:

Tag Datum Ort Ansprech-Partner
Mittwoch 04.12. Kita St. Barbara Eulenstr. 18 Frau Bendzko
Donnerstag 05.12. Pfarrheim St. Johannes,Kirchstr. 17 Frau Hümmelink
Freitag 06.12. Kita Regenbogenland Frau Kathy Winkler
Samstag 07.12. VV Suderwich-Essel,

Poststr. 14

Ehel. M. Flögel
Sonntag 08.12. Kommunionkinder, Eulenstr. 6 Frau Judith Pieper
Montag 09.12. Emma’us – Kaffee, Kneipe und Kultur + Jugendzentrum ZAKK Frau Julia Deppe

oder Frau Petri

Dienstag 10.12. Gesamtschule Suderwich Frau Wichert
Mittwoch 11.12. Kita St. Johannes, Lülfstr. 17 a Frau Guth
Donnerstag 12.12. Anne-Frank-Grundschule Herr Maaß
Samstag 14.12. Fam. Koschinski, Chattenstr. 7
Sonntag 15.12.
Montag 16.12. Seniorengemeinschaft O. Ehling-Stiftung, Gräftenhof Ehlingstr. R. Wieler
Dienstag 17.12. Wurg, Haunersfeldweg 30 Chr. Wurg
Mittwoch 18.12. AWO Kindergarten Im Paßkamp Fr. Sacher-Link
Freitag 20.12. Keinhörster, Lohweg 159 Jens Keinhörster
Samstag 21.12. Familie Withöft, Lohweg 265 Frau Withöft
Sonntag 22.12. Familie Strohmann,

Johannes-Werners-Str. 42

Montag 23.12. Seniorenh. Henrichenb. Str. 55 Herr Herrig

 

Cafe „B“: Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am Montag, 02. Dezenber von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet.   Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Pfarrverwaltung
Pfarrbüro Liebfrauen: Am Dienstag, 03. Dezember ist das Pfarrbüro Liebfrauen wegen des großen Dienstgesprächs geschlossen.
Büro am Kirchort St. Johannes: Das Büro am Kirchort St. Johannes ist in der Zeit vom 02. bis 11. Dezember geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter der Tel.Nr. 94940 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten.

„Markt der Vorfreude“…auf Advent und Weihnachten am 7. Dezember 2019 im Pfarrsaal St. Petrus Canisius: Alle Jahre wieder lädt der Dritte-Welt-Kreis St. Petrus Canisius zu seinem „Markt der Vorfreude“ in den Pfarrsaal ein. Ab 16.00 Uhr kann man dort bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen sitzen und in Ruhe in einem großen Angebot an fair gehandelten Waren und vielen handwerklich gefertigten Produkten aus heimischer Herstellung stöbern.
Leckereien, wie selbst gebackene Plätzchen, Marmeladen und Liköre runden das Angebot ab. Abends warten Currywurst, Glühwein und Kinderpunsch auf Abnehmer.
Freuen dürfen wir uns auf eine besinnliche Adventszeit und auf das dann nahende Weihnachtsfest.
Der Erlös des Basars ist wieder für das Kinderdorf in Irati/ Brasilien bestimmt, einem der Partnerschaftsprojekte der Pfarrei. In Irati haben rund 50 ehemalige Straßenkinder ein neues Zuhause gefunden. Darüber hinaus werden vom täglichen Betreuungsangebot des Kinderdorfes die kleinen Bewohner der angrenzenden Armensiedlung erreicht. Auch mit Unterstützung aus Recklinghausen konnte sich das Kinderdorf dort seit über 25 Jahren als Zufluchtsstätte in einem nicht selten von Kriminalität und Gewalt geprägten Umfeld behaupten.

Sonntagscafé für alleinstehende Frauen: Einmal im Monat sind alleinstehende Frauen zum Café eingeladen. Das Café ist am Sonntag, 08.12. in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet.

Christbäume für die St. Johannes-Kirche gesucht: Wer im heimischen Garten Tannenbäume hat und diese für die weihnachtliche Dekoration der St. Johannes-Kirche spenden möchte, der melde sich doch bitte im Büro St. Johannes, Tel. 81138. Die Verantwortlichen machen mit Ihnen einen Termin zur Besichtigung des Baumes/der Bäume aus und planen die Vorgehensweise der Fällung.

Die Sternsinger ziehen wieder durch die Pfarrei: Segen bringen, Segen sein : „Frieden! Im Libanon und Weltweit“: Das ist das Leitwort der Sternsingeraktion 2020.
Die „Drei Könige“, Kasper, Melchior und Balthasar sind damals dem Stern gefolgt, um das Jesuskind in der Krippe zu finden und brachten ihm Geschenke. Die Sternsinger erinnern jedes Jahr an dieses Ereignis. Kinder verkleiden sich als Sternsinger und ziehen singend von Haus zu Haus. – Nur bringen sie keine Geschenke mit, sondern sammeln Geld für Kinder in Not.
Auch am Kirchort Liebfrauen besuchen die Sternsinger am 04.01.2020 die Menschen in ihren Häusern und Wohnungen. Vielleicht möchtet ihr Kinder auch mitmachen. Wir benötigen auch Erwachsene, z.B. Eltern, Großeltern, ältere Jugendliche, – alle, die Interesse haben, eine Kindergruppe zu begleiten.
Wenn ihr Lust habt mitzumachen, könnt ihr euch am Sonntag, 08.12.2019 nach dem Familiengottesdienst um ca. 11:30 Uhr in der Liebfrauenkirche anmelden. Dort bekommt ihr auch eure Gewänder.
Wer an diesem Tag verhindert ist, kann sich auch telefonisch oder per E-Mail melden bei:
Fam. Sandkühler : Tel.44159 – E- Mail: hans-josef.sandkuehler@t-online.de
Fam. Schlüter:       Tel.45667 –   E-Mail: willijoschlueter@gmx.de
Fam. Strunk:         Tel.498500 – E-Mail: dr.strunk@t-online.de
Wir würden uns freuen, wenn viele bei dieser tollen Aktion mitmachen!

Kirchenmusik
– Adventskonzert mit Panflöte und Harfe: Am Sonntag, 8. Dezember, 17.00 Uhr wird der Panflötenvirtuose Matthias Schlubeck gemeinsam mit der Hannoveraner Harfenistin Isabel Moreton ein adventlich-weihnachtliches Konzert in der Liebfrauenkirche geben. Das Duo Schlubeck-Moreton gibt seit 2006 regelmäßig international Konzerte und gemeinsam hat das Duo bereits fast 300 Konzerte gegeben. Unter dem Titel „Charms of Christmas“ nehmen die beiden Musiker das Publikum mit auf eine adventlich-weihnachtliche Reise mit Musik aus verschiedenen europäischen Ländern und schaffen es mit der besonderen Klangkombination und einem Programm aus meditativen aber auch virtuosen Stücken die Zuhörer in eine andere Welt zu entführen. Neben einigen bekannten Melodien wie z.B. die Meditation von Thais, sind in den Programmen auch immer wieder unbekannte und überraschende Werke zu hören.
Matthias Schlubeck gilt als einer der weltweit führenden Panflötisten und hat sich vor allem im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht. Er konzertiert weltweit mit vielen renommierten Musikern und Ensembles. Die gefragte Harfenistin Isabel Moreton unterrichtet an der Musikschule Hannover und ist Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Hamburg. Außerdem ist sie Vorsitzende des Verbands Deutscher Harfenisten. Als Duo haben die beiden Ausnahmemusiker zwei Alben eingespielt.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei – um eine angemessene Spende wird am Ausgang gebeten.

Messdiener
– Nikolausverkauf in Suderwich und Essel: Auch dieses Jahr wird die Leiterrunde wieder fair gehandelte Nikoläuse anbieten. Sie können die Fair-Nikoläuse nach den folgenden Messen bestellen:​​
Samstag, 30.11.2019  18 Uhr in St. Barbara​​
Sonntag, 01.12.2019  9 Uhr in Heilig Geist und 10:30 Uhr in St. Johannes​​
Sie werden dann am Nikolaustag abends von den Leitern in passender Form vorbei gebracht. ​
– Nikolausverkauf in Liebfrauen und St. Petrus Canisius​: Auch dieses Jahr wird die Leiterrunde wieder fair gehandelte Nikoläuse nach folgenden Messen verkaufen: ​
Samstag, 30.11.2019  17:30 Uhr in Petrus Canisius​​
Sonntag, 01.12.2019  8:30 Uhr und 10:30 Uhr in Liebfrauen​​
​Die Nikoläuse können zu einem Preis von 2€ erworben werden. Das Geld kommt der Messdienerarbeit zugute und hilft uns tolle Aktionen auf die Beine zu stellen.
– Nikolausfeier am 7. Dezember für die Messdiener Liebfrauen: Am Samstag, 07.12.2019 findet von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr unsere diesjährige Nikolausfeier im Pfarrheim St. Johannes statt. Wenn ihr an dieser teilnehmen wollt, meldet euch bitte bis zum 29.11.2019 per E-Mail unter messdiener.liebfrauen@gmx.de an. Euch erwartet ein gemütlicher Abend mit heißen Getränken und Keksen.​
Falls es ein Problem beim Hinbringen oder Abholen gibt, bitten die Leiter um eine kurze E-Mail.
– Friedenslicht​: Am 15. Dezember holen die beiden Leiterrunden Liebfrauen und St. Johannes gemeinsam das Friedenslicht aus dem Dom zu Münster ab. Es kann ab Heiligabend gegen Spende nach den Gottesdiensten in Liebfrauen, Petrus Canisius, Suderwich und Essel mitgenommen werden. Die Spende kommt jeweils der Messdienerkasse in Liebfrauen bzw. in St. Johannes zugute.

Voranmeldung für die Kinderferienfreizeit 2020 möglich: In der 5. Ferienwoche findet vom 24.7. bis zum 2.8.2020 wieder die Kinderferienfreizeit statt. Mitfahren können Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren. Wir werden in einem Selbstversorgerhaus untergebracht sein mit einer großen Wiese und viel Platz zum Spielen. Die Kinder erleben in Kleingruppen, welche nach dem Alter eingeteilt sind, aber auch in der Großgruppe neun Tage mit Ausflügen, gemeinsamen Spielen, Kreativsein, Mottotagen und vielem mehr.
In diesem Jahr besteht für die Ferienfreizeit erstmalig die Möglichkeit sich schon jetzt -vor der offiziellen Anmeldephase- einen Platz zu sichern. Wie geht das? Einfach eine Mail schicken an: kinderlager.liebfrauen@gmx.de oder eine kurze Nachricht an 0160 99640 999 (Anna Schleep). Bitte dabei unbedingt den Namen des Kindes, das Alter, Adresse und eine Telefonnummer angeben.
Die Voranmeldung bedeutet, dass ein Platz in der Kinderferienfreizeit fest reserviert ist, so kann in der Familie schon jetzt drum herum geplant werden, sollten noch weitere Urlaube anstehen

Familienwochenende vom 28.02.-01.03.2020 in Haltern: Ende Februar möchten wir wieder mit Familien in Haltern, in der Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, ein gemeinsames Wochenende verbringen. Pastoralreferentin Judith Pieper wird uns an diesem Wochenende begleiten.
Die Anmeldung geht in diesem Jahr der Mottoplanung voraus. Dies gibt uns und dem Haus Planungssicherheit und vereinfacht die weitere Gestaltung des Wochenendes.
Die Teilnehmer können ebenso ihre Vorhaben fürs nächste Jahr besser planen.
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 46 Personen begrenzt. Die Reihenfolge der Anmeldungen bestimmt daher über die Teilnahme.
Die Kosten liegen für Erwachsene bei 70,00 Euro und für Kinder über zwei Jahre bei 35,00 Euro.
Alle interessierten Familien können sich ab Sonntag, 8.12.2019, per Email bei Judith Pieper (pieper-j@bistum-muenster.de) anmelden.
Im Anschluss erfolgt eine kurze Rückmeldung über die Teilnahmemöglichkeit, danach erreichen Euch dann detaillierte Informationen.
Bitte alle Vor- und Zunamen der Familie, das Alter der Kinder sowie den Bedarf für ein Kinderbett angeben.
Wer sich im Vorfeld über das Gottfried-Könzgen-Haus informieren möchte, hat hierzu unter www.hvhs-haltern.de die Möglichkeit dazu. Wir freuen uns darauf!
Das Vorbereitungsteam: Carmen Schlüter, Anica Büddeker, Nicola Martens, Ruth Knorr, und Judith Pieper

Kolpingfamilie Suderwich
Kolpinggedenktag am 30.11.: Wir beginnen um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in St. Barbara. Anschließend wollen wir einige schöne Stunden mit Euch im Pfarrheim St. Johannes verbringen und dabei sowohl zurück als auch nach vorne blicken. Für einen Imbiss, weihnachtliche Leckereien und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme.
Adventsfenster am 05.12., 18.00 Uhr: Kolping lädt ein zum Adventsfenster. Wir wollen gemeinsam mit schönen Geschichten und Liedern sowie einem Heißgetränk ein Adventsfenster am Pfarrheim St. Johannes eröffnen. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir ja auch Besuch vom Heiligen Nikolaus.
Tischeucharistie am 12.12., 18.00 Uhr: Zur Tischeucharistie in der Adventszeit möchten wir Euch herzlich einladen. Der Gottesdienst findet im Pfarrheim St. Johannes statt.

Kirchort St. Barbara

Nacht der Lichter am 30. November in der St. Barbara Kapelle: Der Advent ist der Beginn des neuen Kirchenjahres. Er ist die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest. Überall werden Lichter entzündet, die die Nacht und das Dunkel vertreiben sollen.
In Jesus Christus glauben wir Christen an das Licht, das alles Dunkel vertreibt und uns neue Lebensperspektiven eröffnet. Daher wollen wir den Advent mit einer Nacht der Lichter beginnen. Um 18.00 Uhr feiern wir eine Roratemesse im Schein der Kerzen; es schließen sich Stille und Anbetung in der Kapelle an. Um 20.30 Uhr enden wir mit dem gesungenen Abendgebet der Kirche (Komplet) den Abend.

Vertrauensleute der KAB: Die KAB Vertrauensleute treffen sich am Montag, 2. Dezember um 18.30 Uhr bei Familie Warmers zur Vorstandssitzung.

Helferinnenrunde: Die Helferinnen der Frauengemeinschaft kommen am Dienstag, 3. Dezember um 15.30 Uhr im Pfarrheim zusammen.

Barbara Fest
„Du Freundin Gottes, Barbara, sei uns in dunklen Zeiten nah – dem Bergmann, dass er wiederkehrt, dem Herzen, dass es Christus hört.
Ins Turmverlies schloss man dich ein, fern von Musik und Sonnenschein. Doch aus der Zelle klang dein Lied, wie wenn ein Zweig im Winter blüht.“
2019, ein Jahr, nachdem wir uns von der letzten Zeche in NRW verabschiedet haben, klingt das vertraute Lied der Patronin der Bergleute besonders eindringlich – und zugleich auch einladend für uns. Das scheint paradox – und ist es doch nicht. Die heilige Barbara bleibt aktuell, auch heute. In dunklen und harten Zeiten brauchen wir auch heute Hoffnung auf Licht, Leben, Schutz und Segen. Deshalb möchten wir als Kirchort St. Barbara auch in diesem Jahr das Patrozinium mit einem Barbara-Markt im Innenhof feiern und unsere Glaubensschwester neu und näher entdecken. Alle sind herzlich eingeladen, am 4.12.2019 ab 16.00 Uhr dabei zu sein: bei besinnlichen Geschichten und Musik von Familienzentrum St. Barbara und Ad-hoc-Band, bei Glühwein, Kinderpunsch, Köstlichkeiten aus der Adventsbäckerei und Grillwurst, bei Kreativangeboten, bei guter Gesellschaft und guten Gesprächen…. beim Offenen Singen mit dem Kirchenchor St. Barbara und einem Bergmannschor ab 17.30 Uhr beim Adventsfenster um 18.00 Uhr, ebenfalls im Innenhof.
Die heilige Barbara bleibt aktuell, als Schwester im Glauben an den menschenfreundlichen Gott, auf den wir im Advent in besonderer Weise warten, als Mensch, der mit uns die Freude an Licht, Leben und Musik teilt.

Adventsfeier der Senioren aus St. Barbara : Alle Gemeindemitglieder, die 70 Jahre und älter sind, sind zum adventlichen Nachmittag am Donnerstag, 5. Dezember eingeladen. Wir treffen uns um 15.00 Uhr im Pfarrheim zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Wir wünschen allen einen schönen Nachmittag.

Osterkerzen 2020: Der Kabangwe-Kreis verziert schon Osterkerzen für 2020. Mit dem Erlös des Verkaufs werden die Aids Waisen in Sambia zu unterstützt. Kommen Sie gerne vorbei um zu helfen. Die Treffen sind im Keller des Pfarrheimes St. Barbara von 18 Uhr bis 20 Uhr: Donnerstag, 05.12.2019; Donnerstag, 16.01.2020; Mittwoch, 22.01.2020; Donnerstag, 30.01.2020

Gottesdiensttausch am 2. Advent in St. Barbara und St. Johannes: Siehe unter „für die Pfarrei“.

Eine Welt Verkauf: Am Samstag, 07. Dezember nach der Eucharistiefeier.

Kirchort Heilig Geist

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

Kirchort St. Johannes

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft: Am Montag, 02. Dezember um 8.30 Uhr in der St. Johannes-Kirche. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.

Büro am Kirchort St. Johannes: Siehe unter „für die Pfarrei“.

Seniorengemeinschaft St. Johannes
-Adventfeier für Senioren/-innen: Die Mitarbeiterinnen der Seniorengemeinschaft St. Johannes und die Frauen der kfd laden alle Senioren des Kirchortes St. Johannes ab dem 70. Lebensjahr zu einem adventlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim St. Johannes ein. Die Adventfeier findet am  Mittwoch, 4. Dezember 2019 um 15.00 Uhr statt. Wir wünschen allen angemeldeten Teilnehmern/-innen einen schönen Nachmittag.
-Rosenkranzandacht: Die monatliche Rosenkranzandacht ist am Donnerstag, 12. Dezember um 15.30 Uhr in der Kapelle des Altenheimes St. Johannes mit anschließendem Kaffeetrinken im Clubraum.

Eine-Welt-Verkauf: Am Sonntag, 08. Dezember nach der Eucharistiefeier.

Gottesdiensttausch am 2. Advent in St. Johannes und St. Barbara: Siehe unter „für die Pfarrei“.

Kirchort Liebfrauen

Seniorennachmittag in Liebfrauen: Am Mittwoch, 04. Dezember laden wir herzlich alle Senioren um 15.00 Uhr zur Eucharistiefeier in die Liebfrauenschule ein. Wegbeschreibung: Über die Dortmunder Straße in die Jahnstraße bis zur Litfaßsäule, links auf den Hof, wo der Eingang ist. Anschließend laden wir zur Adventsfeier ein. Bitte ein Gedeck mitbringen.

kfd
– Maria 2.0: WIR MACHEN WEITER: Wir laden herzlich für Sonntag, 8.12.2019 um 11:30 Uhr in die St. Elisabeth-Kirche ein. Es wird dort eine Dialogpredigt mit Cilli Leenders van Eickels geben.
– Adventfeier am 9.12.2019: Wir laden herzlich zu einem adventlichen Nachmittag mit Musik, Kerzenschein, Geschichten und Kaffee und Kuchen ein. Anmeldung und Karten für 5€ bei Gaby Reimann  Tel: 42984 oder gabyreimann@web.de
– Fahrt im Advent: Am 16.12.2019 fahren wir zum Krippenweg nach Münster-Handorf. Anschließend ist Gelegenheit noch den Weihnachtsmarkt in Münster zu besuchen. Buskosten: 14€. Abfahrt um 13.30 Uhr an der Liebfrauenkirche, Rückfahrt aus Münster ca. 18.30 Uhr. Anmeldung und Karten bei Gaby Reimann, Tel: 42984 oder gabyreimann@web.de

Kirchort St. Petrus Canisius

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte

 


 

ADVENT
Alle Jahre wieder die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Allen Säkularisierungstendenzen zum Trotz scheint das Fest immer noch in einer nachchristlichen Kultur verwurzelt. Andererseits spüren nicht wenige, dass die Vorbereitungen und Feiern – auch in der Kirche – ausgehöhlt und leer geworden sind. Im Advent entfaltet sich eine Betriebsamkeit, die oft weit davon entfernt ist, Menschen zum Warten auf die entscheidende Ankunft des Retters auszurichten „damit wir voll Zuversicht das Kommen unseres Herrn und Erlösers erwarten“. Es hat den Anschein, dass wir irgendwie vergessen haben, warum und worauf wir eigentlich warten. Diese Leerstelle wird nicht selten einfach durch Sentimentalität und Konsum ersetzt.
Advent feiern bedeutet, ganz schlicht im Alltag mit Erwartung zu leben:
Es gibt mehr, als ich tue, und der Heiland, wenn das alte Wort erlaubt ist, kommt. Er kommt auf mich zu in der Banalität eines alltäglichen Lebens. Dieses Kommen Gottes geschieht nicht abstrakt in irgendeiner Zeit, sondern es geschieht immer konkret im Hier und Jetzt.
Diese Aktualität des Heute hat der Konzilspapst Johannes XXIII. (1898 – 1963), in seinem Tagebuch festgehalten. Seine zehn Leitsätze können in uns die Zuversicht stärken,
den Advent gelassen „nur für heute“ zu erwarten und nicht alle Leitsätze auf einmal verwirklichen zu wollen.

  1. Leben. Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne das Problem meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.
  2. Sorgfalt. Nur für heute werde ich mit größter Sorgfalt auf mein Auftreten achten. Ich werde niemanden kritisieren, werde nicht danach streben, die anderen zu korrigieren oder zu verbessern. Nur mich selbst.
  3. Glück. Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein, dass ich geschaffen bin, glücklich zu sein, nicht nur in der anderen Welt, sondern auch schon in dieser.
  4. Realismus. Nur für heute werde ich mich an die Umstände anpassen, ohne zu verlangen, dass sich die Umstände an meine Wünsche anpassen.
  5. Lesen. Nur für heute werde ich zehn Minuten meiner Zeit der Stille widmen und Gott zuhören. Wie die Nahrung für das Leben des Leibes notwendig ist, so ist das Horchen auf Gott in der Stille notwendig für das Leben der Seele.
  6. Handeln. Nur für heute werde ich eine gute Tat vollbringen. Und ich werde sie niemandem erzählen.
  7. Überwinden. Nur für heute werde ich etwas tun, wozu ich keine Lust habe, es zu tun. Sollte ich mich in meinen Gedanken verletzt fühlen, werde ich dafür sorgen, dass es niemand merkt.
  8. Planen. Nur für heute will ich mir ein genaues Programm vornehmen. Auch wenn ich mich nicht daran halten werde – ich werde den Tag planen. Ich werde mich besonders vor zwei Übeln hüten: vor der Hetze und vor der Unentschlossenheit.
  9. Mut. Nur für heute werde ich fest daran glauben – selbst, wenn die Umstände das Gegenteil zeigen wollten, dass die gütige Vorsehung sich um mich kümmert, als gäbe es sonst niemanden auf der Welt.
  10. Vertrauen. Nur für heute will ich keine Angst haben. Ganz besonders nicht davor, mich an allem zu freuen, was schön ist – und an die Liebe zu glauben.

(Pater Kessler SJ)

Gebet für den Synodalen Weg
Gott, unser Vater, Du bist denen nahe,
die Dich suchen.
Zu Dir kommen wir mit den Fragen unserer Tage,
mit unserem Versagen und unserer Schuld,
mit unserer Sehnsucht und unserer Hoffnung.
Wir danken Dir für Jesus Christus,
unseren Bruder, unseren Freund und unseren Herrn.
Er ist mitten unter uns,
wo immer wir uns in seinem Namen versammeln.
Er geht mit uns auf unseren Wegen.
Er zeigt sich uns in den Armen, den Unterdrückten, den Opfern von Gewalt, den Verfolgten und an den Rand Gedrängten.
Wir bitten Dich:
Sende uns den Heiligen Geist,
der neues Leben schafft.
Er stehe unserer Kirche in Deutschland bei
und lasse sie die Zeichen der Zeit erkennen.
Er öffne unser Herz,
damit wir auf Dein Wort hören und es gläubig annehmen.
Er treibe uns an, miteinander die Wahrheit zu suchen.
Er stärke unsere Treue zu Dir
und erhalte uns in der Einheit mit unserem Papst und der ganzen Kirche.
Er helfe uns,
dass wir Deine Gerechtigkeit und Deine Barmherzigkeit erfahrbar machen.
Er gebe uns die Kraft und den Mut,
aufzubrechen und Deinen Willen zu tun.
Denn Du allein bist das Licht, das unsere Finsternis erhellt,
Du bist das Leben, das Gewalt, Leid und Tod besiegt.
Dich loben wir, jetzt und in Ewigkeit. Amen.