die woche | 29.06. – 07.07.2019

Samstag – 29. Juni: Hochfest der Heiligen Apostel Petrus und Paulus
9.30 Uhr St. Petrus Canisius: Abschlussgottesdienst vom Kuniberg Berufskolleg (Dox/Faber)
10.30 Uhr Kita St. Barbara: Wortgottesdienst aus Anlass des Sommerfestes (Pieper)
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Willesch)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr Hof Ehling-Krummel: Gottesdienst der Kolpingsfamilie Suderwich (Paschke+Team)

Sonntag – 30. Juni: 13. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Aufgaben des Hl. Vaters
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Verabschiedung von Olli Berkemeier (Paschke/Okafor/Berkemeier/Ferge)

Montag – 01. Juli
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner (Stübbe)

Dienstag – 02. Juli: Mariä Heimsuchung
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit Weihbischof Rolf Lohmann anlässlich der Visitation der Pfarrei Liebfrauen

Mittwoch – 03. Juli: Heiliger Apostel Thomas
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr Altenheim Henrichenburger Straße: Eucharistiefeier (Stübbe)
15.00 Uhr Liebfrauenschule: Eucharistiefeier der Senioren (Paschke)

Donnerstag – 04. Juli: Heiliger Ulrich    
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier

Freitag – 05. Juli: Herz-Jesu-Freitag
Kollekte: Diaspora Priesterhilfe
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen (Okafor)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit sakramentalem Segen (Paschke)
10.30 Uhr Altenheim am Sandershof: Eucharistiefeier (Stübbe)
12.00 Uhr Karl-Pawlowski-Altenzentrum: Wortgottesdienst (Schill)

Samstag – 06. Juli
14.30 Uhr Heilig Geist: Tauffeier (Paschke)
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Borgmeier/Appelhoff)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier mit anschließender Fahrzeugsegnung (Paschke)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit anschließender Fahrzeugsegnung (Okafor)

Sonntag – 07. Juli: 14. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit anschließender Fahrzeugsegnung (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier mit anschließender Fahrzeugsegnung (Okafor)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier für die gesamte Pfarrei zu Beginn der Sommerferien mit anschließender Fahrzeugsegnung und Offenes Singen (Stübbe/Paschke/Beckmann/Ferge/Pieper)

Für die Pfarrei

Verabschiedung von Olli Berkemeier: Tschüss, Herr Kollege!
Am Sonntag, 30. Juni 2019 wird Pastoralassistent Olli Berkemeier in der Messe um 10.30 Uhr in der Liebfrauenkirche aus unserer Pfarrei verabschiedet. Er war seit 2016 als Pastoralassistent hier eingesetzt und hat unter der Anleitung von Mentor Torsten Ferge die praktische Ausbildung für den Beruf des Pastoralreferenten absolviert. Sein erstes Jahr in Recklinghausen war bestimmt von der Ausbildung zum Religionslehrer an der Maristenschule, wo er auch erfolgreich die staatliche Prüfung abgelegt hat. Er hat sich aktiv in viele verschiedene Bereiche unserer Pfarrei eingebracht: in die Messdienerarbeit, in Liturgie, in Firm- und Erstkommunionvorbereitung und an vielen weiteren Stellen. Wir durften Olli als sehr engagierten und ideenreichen Kollegen erleben. Im September tritt er seine neue Stelle als Pastoralreferent in St. Antonius Herten an. Mit dem festlich gestalteten Gottesdienst am 30. Juni in Liebfrauen verabschieden wir ihn, danken ihm für viele gute Begegnungen und wünschen ihm Gottes guten Segen für sein künftiges Wirken. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Empfang, der vom Kirchortsausschuss Liebfrauen vorbereitet wird. Hier gibt es die Gelegenheit, sich auch persönlich von Olli zu verabschieden.

Weihbischof Lohmann visitiert die Pfarrei Liebfrauen
Seit eineinhalb Jahren ist Weihbischof Rolf Lohmann als Regionalbischof für das Kreisdekanat Recklinghausen zuständig. Zurzeit ist er im Dekanat Recklinghausen zur Visitation unterwegs. Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick standen schon auf seinem Terminplan. Jetzt besucht er die Pfarreien in Recklinghausen, kommt mit Haupt- und Ehrenamtlichen ins Gespräch. „Recklinghausen ist die zweitgrößte Stadt des Bistums und eine bedeutende Stadt. Es gibt eine große Vielfalt über das normale kirchliche Leben hinaus“, hat er bei seinen ersten Gesprächen in St. Peter erfahren.
Für die Visitation in der Pfarrei Liebfrauen sind zwei Tage vorgesehen: 2. und 4. Juli.
Diente zu früheren Zeiten die bischöfliche Visitation der Kontrolle des pfarrgemeindlichen Lebens, so ist heute Hauptzweck, dass der Weihbischof die Gemeinden kennenlernt, mit den Menschen ins Gespräch kommt, von Entwicklungen erfährt und die Sonnen- und Schattenseite der Pfarrei wahrnehmen kann.
Neben den Gesprächen mit dem Pastoralteam und den Gremien wird Weihbischof Lohmann alle fünf Kirchorte und die Einrichtungen des Verbundes Liebfrauen besuchen. Für die Gesamtpfarrei feiert der Weihbischof am Dienstag, 2. Juli um 18 Uhr die Eucharistie in der St. Barbara-Kapelle. Dazu ist jede und jeder eingeladen, ganz besonders die Damen und Herren unserer Gremien.
In die Visitation unserer Pfarrei ist integriert ein Abend, der von der AG Eine-Welt des Stadtkomitees zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit im Sinne der Schöpfungsverantwortung organisiert ist. Weihbischof Lohmann ist Sprecher für ökologische Fragen innerhalb der Bischofskonferenz. Die Thematik des Abend ist ihm also ein Herzensanliegen.
Wir möchten Sie gerne dazu einladen! So haben wir auch die Gelegenheit mit Weihbischof Lohmann inhaltlich ins Gespräch zu kommen. Kommen Sie zu diesem Abend und lernen Sie unseren Regionalbischof näher kennen! Lassen wir uns inspirieren mit einer Thematik, die auch für uns als Pfarrei immer wichtiger wird. Und vielleicht erwächst ja auch für uns als Pfarrei eine Vision aus dem Abend, wie wir diese wichtige Thematik in unserer Pfarrei umsetzen können: Donnerstag, 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr, Roncallihaus, Brucknerstraße 4.

Eucharistiefeier und Offenes Singen zu Beginn der Sommerferien
Für den Ablauf einer Pfarrei spielen die Sommerferien eine großes Rolle. Die großen und prägenden Zeiten liegen hinter einem (Fasten- und Osterzeit mit den Erstkommunionen etc.). Deshalb haben wir uns überlegt, dass wir zum Beginn der Sommerferien eine große Eucharistiefeier für die gesamte Pfarrei in der St. Johannes-Kirche in Suderwich feiern. Der Termin ist am 7. Juli um 10.30 Uhr. Nach dem Gottesdienst soll es eine kleine Stärkung geben, um dann am „Offenen Singen“ in der Kirche teilzunehmen. Unsere beiden Kirchenmusiker, Andreas Schröder und Markus Hrabal, werden mit uns allen bekannte und weniger bekannte Lieder in der Kirche singen bzw. üben. Schon jetzt eine herzliche Einladung zu diesem besonderen Begegnungstag in Suderwich.

Fahrzeugsegnung am 06. und 07. Juli nach allen Gottesdiensten
Auch in diesem Jahr sollen wieder zu Beginn der Sommerferien alle Fahrzeuge gesegnet werden. Mit dieser Fahrzeugsegnung ist ein Reisesegen verbunden für alle, die jetzt auf „große Fahrt“ gehen oder sich zuhause auf den Straßen bewegen. Eingeladen sind sowohl die Halter von motorisierten als auch nicht motorisierten Fortbewegungsmitteln. Hierzu zählen ausdrücklich auch Rollatoren, Kinderwagen und alles, was auf Rädern fährt.

Pfarrverwaltung
Büro am Kirchort St. Johannes
Das Büro am Kirchort St. Johannes ist noch bis einschließlich 01.07.2019 geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet wird.  Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten.

“die woche“
In den Sommerferien wird es keine Ausgabe von „die woche“ geben. Zum kommenden Wochenende (06./07. Juli) wird es eine Ausgabe von „die woche“ geben, die die Ferienzeit abdeckt. Erst in der letzten Ferienwoche wird dann eine neue Ausgabe erscheinen, damit die aktuellen Informationen zum Beginn der neuen „Saison“ ab dem neuen Schuljahr bekannt sind. Wir verweisen hin auf die je aktuellen Informationen, die Sie der Homepage der Pfarrei (http://liebfrauen-re.de) und den Aushängen an den Kirchorten entnehmen können.

Cafe „B“
Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am Montag, 1. Juli von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Treffpunkt auf dem Ostfriedhof
Mitarbeiterinnen der Caritas von Liebfrauen laden Sie zum Treffpunkt auf dem Ostfriedhof ein. Schauen Sie an einem der angegebenen Termine vorbei und kommen Sie ins Gespräch mit den Ehrenamtlichen oder auch anderen Friedhofsbesuchern bei einer Tasse Kaffee oder Tee.
Termine: Mittwoch, 03. Juli 2019 15:00 -17:00 Uhr // Samstag,   20. Juli 2019 10:00 – 12:00 Uhr

Kolpingfamilie Suderwich
Spätradler am 04.07.: Wir versuchen es weiter und setzen auf das bessere Sommerwetter. Wer also die Abendstunden für Radausflüge in netter Gemeinschaft nutzen möchte, schwinge sich am ersten Donnerstag im Monat auf den Sattel. Treffpunkt ist das Kreuz am Alten Kirchplatz um 18.00 Uhr.
Kolping-Kids´-Day am 07.07.: Dieses Mal möchten wir mit euch kegeln gehen. Wir treffen uns um 15.00 Uhr am Gemeindezentrum der Emmaus-Kirchengemeinde. Zwischendurch werden wir uns mit Pizza stärken. Gegen 18.30 Uhr können euch die Eltern dann wieder abholen. Bitte meldet euch bis zum 03.07. per E-Mail unter: anmeldung@kfsurk.de an.

Kirchort St. Barbara

Vertrauensleute der KAB
Die KAB Vertrauensleute treffen sich am Montag, 1. Juli um 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Barbara zur Vorstandssitzung.

Helferinnenrunde
Die Helferinnen der Frauengemeinschaft kommen am Dienstag, 2. Juli um 15.30 Uhr im Pfarrheim zusammen.

Frauenstammtisch
Alle interessierten Frauen sind am Mittwoch, 3. Juli um 9.00 Uhr zum Frauenstammtisch ins Pfarrheim eingeladen.

Fahrradtour der KAB
Die KAB St. Barbara lädt ein zur offenen Radtour am Samstag, 6. Juli zum Emschersperrwerk in Ickern. Gefahren wird ein ca 25 km langer Rundkurs, Möglichkeiten zur Rast sind eingeplant. Treffen ist am 6. Juli um 14.00 Uhr am Pfarrheim St. Barbara. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung gebeten: Rosi Warmers, Tel.: 892818 oder r.warmers@kab-suderwich.de

Kirchort Heilig Geist

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

Kirchort St. Johannes

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft
Die Frauen- sowie die Invaliden- und Rentnergemeinschaft sind zur Eucharistiefeier am Montag, 01. Juli um 8.30 Uhr in die St. Johannes-Kirche eingeladen. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.

Seniorengemeinschaft St. Johannes
Die Seniorengemeinschaft lädt zu einem Busausflug nach Xanten ein! Wir machen eine erlebnisreiche Schiffsrundfahrt mit Kaffeetrinken über den Xantener Süd – und Nordsee. Danach besichtigen wir den Xantener Dom und nehmen anschließend an einem Gottesdienst mit Orgelbegleitung teil. Der Ausflug ist am Dienstag, den 27.8.2019. Wir fahren um 13:00 Uhr vom Pfarrheim St. Johannes ab und sind gegen 19:30 Uhr zurück. Die gesamten Kosten für den Nachmittag beträgt 16 €. Karten sind im Büro St. Johannes zu den Öffnungszeiten erhältlich, Tel. 8 11 38.

Kirchort Liebfrauen

Seniorennachmittag in Liebfrauen
Am Mittwoch, 03. Juli laden wir herzlich alle Senioren um 15.00 Uhr zur Eucharistiefeier in die Liebfrauenschule ein. Wegbeschreibung: Über die Dortmunder Straße in die Jahnstraße bis zur Litfaßsäule, links auf dem Hof ist der Eingang. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen bitte ein Gedeck mitbringen.

Kirchort St. Petrus Canisius

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Waren nach der Eucharistiefeier am Samstag, 22. Juni in der St. Petrus Canisius Kirche.

 


 

Gedanken zum Hochfest Peter und Paul:
“Gott möchte, dass wir zufrieden sind mit dem, was wir haben.” – Weit gefehlt!
Ich glaube ziemlich sicher zu wissen, dass jeder Mensch ein Lebensziel in sich trägt. Mancher ist damit auf die Welt gekommen, andere haben es von ihren Eltern gehört oder in der Pubertät von einem Idol. Manchmal ist es sogar ein Bibelwort, das einen Menschen so trifft, dass es zu einem Lebensthema und Lebensziel wird.
Viele Menschen tragen ein Bild für ihre Lebensvision versteckt in ihrem Vornamen oder in ihrem Spitznamen herum. Angelika soll vielleicht ein angelos sein, ein Engel, ein himmlischer Bote, der den Kontakt hält zwischen sehr Irdischem und dem Höheren, Ewigen. Simon ein Fels wie Simon Petrus, auf den man sich verlassen kann. Oder Werner, ein warinhar, ein Herr des Krieges, der den Kampf der vorangegangen Generationen endlich siegreich ausfechten soll.
So ein Lebensziel kann nicht nur eine Idee sein oder ein Wort, sondern auch ein Bild, eine Vorstellung, oft ganz klar, farbig und dreidimensional, mit Gerüchen und Gefühlen.
Eines Tages werden wir gerufen. Da wird das Zerrbild in uns entdeckt. Fast jeder Mensch hat das irgendwann einmal erlebt, aber viele trauen ihm nicht. Sie verlieren ihr eigenes Bild wieder aus den Augen. Sie vergessen es. Sie glauben nicht daran. Es erscheint ihnen zu groß. Sie hören auf die vielen andern, die ihnen sagen: Bleib auf dem Boden. Führe ein kleines Leben wie wir auch. Vergiss deine Träume, deine großen Ideen. Sei zufrieden mit dem, was du schon hast und bist.
Wohl dem, der einen Menschen findet, der das Große weckt, das noch in ihm schlummert. So wie Simon Petrus das Glück hatte, genau zum richtigen Zeitpunkt Jesus zu treffen.
Erfolg bedeutet nicht, fett Geld zu verdienen, sich die tollen Sachen aus der Werbung leisten zu können, einen Orden zu bekommen, von den Medien gefeiert zu werden. Erfolg ist nichts, was uns jemand von außen sagen muss. Erfolg heißt, das eigene Bild von sich selbst zu erfüllen. Um es zu finden, ist es am besten, es aufzuzeichnen oder aufzuschreiben – und dann alles daran zu setzen, es zu erreichen.
(aus: Werner Tiki Küstemacher, Die Drei Minuten Bibel, München 2006.)

Sehnsucht
Seitdem Menschen existieren, haben sie eine besondere Be­ziehung zum Element Wasser. Kein Wunder, denn unser Kör­per besteht zu 70% aus Wasser und unsere ersten neun Monate verbringen wir wohl behütet im salzigen Fruchtwasser der Gebärmutter. Es ist also nicht verwunderlich, dass viele Men­schen eine tiefe Verbindung zum Wasser spüren. Wasser hat einen großen Einfluss auf unse­re Stimmung. Sobald wir es auf der Haut spüren, riechen oder nur sehen, löst es eine Ruhe aus und die Gedanken entspannen sich. Das Meer wäscht den Stress und all die Emotionen im wahrsten Sinne einfach ab.
(Esther Göbel, www.surfandsoul.de)