die woche | 04.05. – 12.05.2019

Samstag – 4. Mai
14.30 Uhr Heilig Geist: Tauffeier (Paschke)
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Hoffmann)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor/Pieper)

Sonntag – 5. Mai: 3. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor/Pieper)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor/Pieper)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
12.00 Uhr   St. Johannes: Tauffeier (Paschke)
16.00 Uhr   Kapelle in Oberröllinghausen: Maiandacht (Paschke)
18.00 Uhr   Heilig Geist: Maiandacht (Team)

Montag – 6. Mai
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner (Paschke)

Dienstag – 7. Mai
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit Marienlob (Okafor)

Mittwoch – 8. Mai
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier mit Marienlob (Paschke)
15.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier der Senioren (Stübbe)

Donnerstag – 9. Mai
8.30 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier der Frauen (Paschke)
8.30 Uhr Liebfrauen: Wortgottesdienst der Frauen (Team)            
15.30 Uhr Altenheim St. Johannes
: Rosenkranzandacht
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier mit Marienlob (Stübbe)

Freitag – 10. Mai
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Marienlob (Stübbe)

Samstag – 11. Mai
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Willesch)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier

Sonntag – 12. Mai: 4. Sonntag der Osterzeit-Weltgebetstag für geistliche Berufe
Kollekte: Müttergenesungswerk
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr Liebfrauen: Erstkommunionfeier
18.00 Uhr Heilig Geist: Maiandacht

Für die Pfarrei

Liebe Gemeindemitglieder,
beim Bistum sind Meldungen eingegangen, dass Werber in Pfarreien mit falschen Aussagen für das Liboriusblatt geworben haben.
So sollen die Werber unter anderem gesagt haben, dass sie im Auftrag der Pfarrei kämen. Die kirchlichen Nachrichten der Pfarrei, die bisher kostenlos waren, würden nun kostenpflichtig. Wenn die Angesprochenen weiterhin diese Nachrichten bekommen möchten, müssten sie ein Abonnement unterschreiben.
Wir möchten Sie daher informieren, dass von unserer Pfarrei keine Werber ausgesandt werden und dass Sie die Informationen aus unserer Pfarrei weiterhin auf den gewohnten Wegen erhalten.

Zeitreise in Bonn – PROJECT 2 History
​Gemeinsam etwas unternehmen. Das bietet „Project 2“ für junge Erwachsene aus Recklinghausen und Umgebung an. Am letzten Aprilwochenende reisten neun Junge Erwachsene plus Friederike Krimpert und Torsten Ferge für die Organisation nach Bonn. Nicht nur nach Bonn – sie unternahmen eine Zeitreise durch die deutsche Historie und ließen sich im Bonner Haus der Geschichte über die Zeit nach dem 2. Weltkrieg informieren. Anschließend bezogen sie das Übernachtungsquartier in Rösrath. Mit Grillgut und Spielen beschlossen sie den Tag. Nach einem ausgiebigen Frühstück und einem Impuls reisten sie am Sonntag zurück nach Recklinghausen.  ​
Für dieses Halbjahr ist ein weiteres Ausflugs-Angebot geplant. Denn am Samstag, 29. Juni, gibt es eine Radtour auf der „Deutschen Fußball-Route“, Infos auf Facebook und unter project2@liebfrauen-re.de PROJECT2 ist ein Angebot der drei katholischen Pfarreien in Recklinghausen und richtet sich an Menschen, die dem jugendlichen Alter entsprungen und in der Familienwelt noch nicht angekommen sind. Es gibt keine feste Gruppe. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Pfarreirat
Die Mitglieder des Pfarreirates treffen sich am Samstag, 4. Mai um 9 Uhr im Pfarrheim St. Johannes zur Reflexion der Klausurtagung, die in Gerleve stattfand. Die Ergebnisse des Klausurtages sollen für die weitere Arbeit im Pfarreirat aufgearbeitet werden.
Die nächste Pfarreiratssitzung ist am Mittwoch, 8. Mai um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Johannes.

Maiandachten
Der Monat Mai wird als Marienmonat bezeichnet und ist in der katholischen Kirche von den Maiandachten mitgeprägt. Durch ihr Leben aus dem Glauben kann uns Maria wertvolle Impulse für unser eigenes Christsein geben.
An den Kirchorten unserer Pfarrei finden folgende Maiandachten statt:
Sonntag, 18 Uhr in Heilig Geist;
Dienstag, 18 Uhr in St. Barbara in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Mittwoch, 9 Uhr in St. Petrus Canisius in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Donnerstag, 18 Uhr in St. Johannes in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Freitag, 9 Uhr in Liebfrauen in Verbindung mit der Eucharistiefeier.
Herzliche Einladung zu diesem Marienlob im Wonnemonat Mai.

Maiandacht an der Kapelle in Oberröllinghausen: Diese besondere Maiandacht ist am Sonntag, 05. Mai. Beginn ist um 16.00 Uhr an der Kapelle in Oberröllinghausen. Herzlich laden wir zum Beginn des Marienmonats Mai zur Maiandacht ein und freuen uns, wenn viele Menschen aus den Kirchorten unserer Pfarrei an dieser Feier teilnehmen.

Bibelkreis – Die frohe Botschaft für sich deuten – Neuer Termin
Was die frohe Botschaft Jesu Christi für mein Leben bedeutet, wollen wir zusammen in einem sich regelmäßigen, für alle offenen Bibelkreis herausfinden. Dafür treffen wir uns am 07.05.2019 um 19.00 Uhr für ein bis anderthalb Stunden in der Liebfrauenkirche. An diesem Termin besprechen wir auch den Termin für den nächsten Monat.
Weitere Infos bei Olli Berkemeier: 02361949420 ; olivermlinarzik@googlemail.com.

Pfarrbüro Liebfrauen
Am Dienstag, 07. Mai ist das Pfarrbüro Liebfrauen wegen einer Dienstbesprechung mit dem Pastoralteam und den anderen MitarbeiterInnen der Pfarrei geschlossen.
Am Donnerstag, 09. Mai findet nachmittags eine Mitarbeiterversammlung der MAV statt. Alle Büros sind geschlossen.

Treffpunkt auf dem Ostfriedhof
Mitarbeiter der Gemeinde Liebfrauen laden Sie zum Treffpunkt auf dem Ostfriedhof ein. Schauen Sie an einem der angegebenen Termine vorbei und kommen Sie ins Gespräch: mit den Ehrenamtlichen oder auch anderen Friedhofsbesuchern.
Vielleicht ist es auch schön, nur mal eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken. Es soll ein offenes Kommen und Gehen stattfinden.
Sie finden uns an der Trauerhalle. Ihr Caritasteam Liebfrauen
Termine: Mittwoch, 08. Mai 2019 15:00 -17:00 Uhr // Samstag, 18. Mai 2019 10:00 – 12:00 Uhr // Mittwoch, 05. Juni 2019 15:00 -17:00 Uhr // Samstag, 22. Juni 2019 10:00 – 12:00 Uhr

Anmeldung zur Kinderferienfreizeit der Pfarrei Liebfrauen gestartet
Die diesjährige Kinderferienfreizeit der Pfarrei Liebfrauen geht von Freitag, dem 9.8. bis Sonntag, dem 18.8 in die Vulkaneifel ins Haus Eifelperle. Mitfahren können Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren. Das Leiterteam plant verschiedenste Aktionen wie Mottotage, Bastelstunden, Fußballturniere, Ausflüge ins Freibad und in die Stadt und vieles mehr. Sollte das Wetter mal nicht so gut sein, bietet das Haus mit Tischtennisplatten und Billardtisch sowie viele weitere Ideen der Leiter genug Raum zum Aktivsein. Unser Küchenteam sorgt während der Tage für unser leibliches Wohl und ist immer für eine Überraschung gut. Es gibt Jungen- und Mädchengruppen, die dem Alter nach eingeteilt werden. Diese schlafen meist auch gemeinsam in einem Schlafraum. Jede Gruppe hat eine/n oder zwei GruppenleiterInnen, die während der ganzen Ferienfreizeit immer für die Kinder da sind. Die Kosten pro Kind betragen 260 Euro für 10 Tage inklusive Unterkunft, Verpflegung, Programm vor Ort und Ausflügen. Ein kleines Taschengeld von 15 Euro ist ebenfalls schon enthalten. Wer nun Lust hat mitzufahren, kann sich über das Pfarrbüro von Liebfrauen 02361 94940 oder per Email anmelden unter kinderlager.liebfrauen@gmx.de. Bitte bei der Anmeldung folgendes angeben: Name, Adresse, Geburtsdatum des Kindes, Mailadresse, Telefonnummer. Fragen werden ebenfalls gerne über die Mailadresse oder übers Pfarrbüro beantwortet.

Kirchort St. Barbara

Eine Welt Verkauf
Am Samstag, 4. Mai werden nach der Eucharistiefeier Eine-Welt-Waren zum Kauf angeboten.

Helferinnenrunde
Die Helferinnen der Frauengemeinschaft treffen sich am Dienstag, 7. Mai um 15.30 Uhr im Pfarrheim.

Ausschuss „rund um St. Barbara“
Der Ausschuss „rund um St. Barbara“ trifft sich am Dienstag, 7. Mai um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara.

KAB Frauengruppe
Die Frauengruppe der KAB kommt am Mittwoch, 8. Mai um 15.00 Uhr im Pfarrheim zusammen.

Eucharistiefeier der kfd
Die kfd lädt am Donnerstag, 9. Mai um 8.30 Uhr zur monatlichen Eucharistiefeier mit anschließendem Frühstück herzlich ein.

Eine-Welt-Kreis
Das nächste Treffen des Eine-Welt-Kreises findet am Freitag, 10. Mai um 18.00Uhr im Pfarrheim statt.

Kirchort Heilig Geist

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

Kirchort St. Johannes

Eine-Welt-Verkauf
Am Sonntag, 12. Mai werden nach der Eucharistiefeier wieder Eine-Welt-Waren in der Kirche zum Kauf angeboten.

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft
Die Frauen- sowie die Invaliden- und Rentnergemeinschaft sind zur Eucharistiefeier am Montag, 6. Mai um 8.30 Uhr in die St. Johannes-Kirche eingeladen. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.

Cafe „B“
Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am Montag, 6. Mai von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Seniorengemeinschaft St. Johannes
Zu unserer monatlichen Rosenkranzandacht am Donnerstag, 9. Mai um 15.30 Uhr in der Kapelle des Altenheimes St. Johannes laden wir herzlich ein. Anschließend trinken wir dort im Clubraum gemeinsam mit allen Kaffee.

Kirchortsausschuss St. Johannes
Der Kirchortsausschuss „rund um St. Johannes“ trifft sich am Dienstag, den 7. Mai zur nächsten Sitzung um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes.

Kirchort Liebfrauen

Seniorennachmittag in Liebfrauen
Am Mittwoch, 8. Mai laden wir herzlich alle Senioren um 15.00 Uhr zur Eucharistiefeier in die Liebfrauenkirche und anschießend zum Mailieder singen mit Herrn Mühlenbrock ein.

kfd
Wortgottesdienst: Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 09. Mai um 8.30 Uhr zum Wortgottesdienst mit anschließendem Frühstück herzlich ein.
– Bäume – Liebesbriefe Gottes, mit Besuch des Hain der Menschenrechte: Am 13.5., 15:00 Uhr, im Pfarrheim St. Gertrudis (in Zusammenarbeit mit der FBS).
Bitte mit Anmeldung bei Gaby Reimann Tel: 42984 oder gabyreimann@web.de

Kirchort St. Petrus Canisius

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Rosen zum Muttertag nach der Eucharistiefeier am Samstag, 11. Mai in der St. Petrus Canisius Kirche.

Bericht aus dem Kinderdorf Irati
Im Gottesdienst am 19.05.2019 um 10.30 Uhr wird Frau Eva Linsky in der Liebfrauenkirche im Rahmen einer kleinen Präsentation das Neuste aus dem Kinderdorf Irati in Brasilien berichten. Seit über 25 Jahren stellt diese Einrichtung eine wichtige Anlaufstelle für die Behörden der brasilianischen Stadt dar, wenn es darum geht, Kindern in behüteten Verhältnissen eine Zukunft zu geben.  Seit der Gründung des Kinderdorfes unterstützt der Dritte- Welt- Kreis St. Petrus Canisius das Projekt, das eine sehr erfreuliche Entwicklung zum Wohle der Kinder erlebt hat.

 


 

Josef
oder
Die über den Haufen geworfenen Pläne

Du hattest dir
deine Zukunftspläne
schon längst gezimmert,
als das Ja deiner Braut
zum Willen Gottes
wiederum alles
über den Haufen warf;
doch du hast die Probleme
trefflich gemeistert,
indem du auch deinerseits
ja gesagt hast;
Zimmermann Josef,
bitte für uns,
dass es uns nicht umwirft,
wenn Gott eines Tages
vielleicht auch unsere Pläne
auf unerwartete Art
über den Haufen wirft.

Der Monat Mai ist der Gottesmutter Maria gewidmet. Zu Maria gehört aber auch ihr Bräutigam Josef. Diese sehenswerte Skulptur des Heiligen Josef steht in der Klosterkirche der Benediktiner in Gerleve: Im Ostabschluss des südlichen Seitenschiffs befindet sich eine 2016 geschaffene Statue des hl. Josef. Es handelt sich um ein Werk des Bozener Künstlers Bruno Walpoth. Die lebensgroße Holzskulptur zeigt den Patron des Klosters als jungen Mann, der anlässlich der Geburt Jesu im Tempel eine Taube darbringt (Lk 2, 24).
Je länger man dieser Skulptur des Heiligen Josef gegenübersteht, um so öfter wird Josef für einen kurzen Moment lebendig und lässt den Betrachter*in sein Wesen erkennen. Je nach Blickwinkel und Lichteinfall wirkte er freundlich, mal nachdenklich oder sogar abwesend, manchmal stolz.
Dieser Josef ist kein einfacher. Im ersten Moment wirkte er vielleicht eigenartig und unzugänglich. Man muss sich die Zeit nehmen und sich dieser lohnenswerten Darstellung langsam annähern.
Es lohnt sich, weil Josef uns mindestens drei Haltungen zeigen kann, die auch uns heute gut zu Gesicht stehen:

    • verantwortungsbewusst und liebevoll zugleich ist Josef gegenüber seiner Braut Maria, die ihn mit einer von ihm ungewollten Schwangerschaft überrascht
    • väterlich ist Josef gegenüber dem Sohn, der nicht sein eigener ist
    • verlässlich und zuverlässig ist Josef in seinem Beruf und in seiner Berufung für andere Menschen einen Lebensraum –ein Zuhause- zu schaffen, denn als Zimmermann war er ja ein Wohnhausbauer.