Die Woche | 02.03. – 10.03.2019

Samstag – 2. März
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Hoffmann)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 3. März
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr St. Johannes: Familiengottesdienst (Stübbe/Pieper)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke/Okafor)
12.00 Uhr St. Johannes: Tauffeier (Stübbe)
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte

Montag – 4. März
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner (Paschke)

Dienstag – 5. März
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

Mittwoch – 6. März: Aschermittwoch
9.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst des Familienzentrums St. Barbara (Pieper)
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier mit den Kindern der Kindertagesstätten Liebfrauen, St. Petrus Canisius und St. Raphael (Paschke)
9.30 Uhr Familienzentrum St. Raphael: Wortgottesdienst (Beckmann)
10.30 Uhr Altenheim Henrichenburger Straße: Eucharistiefeier (Stübbe)
11.00 Uhr Familienzentrum St. Johannes: Wortgottesdienst (Pieper)
11.00 Uhr Karl-Pawlowski-Altenzentrum: Wortgottesdienst (Schill)
15.00 Uhr Heilig Geist: Wortgottesdienst zum Aschermittwoch der Frauen (Beckmann/Team)
15.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier der Senioren (Stübbe)
16.30 Uhr Liebfrauen: Wortgottesdienst der Erstkommunionkinder aus den Kirchorten Liebfrauen und St. Petrus Canisius (Paschke/Berkemeier)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit den Erstkommunionkindern aus den Kirchorten St. Johannes, St. Barbara und Heilig Geist (Okafor/Pieper)
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe/Berkemeier)
19.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke/Beckmann)

Donnerstag – 7. März
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation (Stübbe)

Freitag – 8. März
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation (Stübbe)

Samstag – 9. März
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Becker)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier zum Stiftungssonntag (P. Thaddäus Voß OSB/Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe/Pieper)

Sonntag – 10. März: 1. Fastensonntag – Stiftungssonntag
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe/Pieper)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Paschke)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier zum Stiftungssonntag (P. Thaddäus Voß OSB/Stübbe)
10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern (Paschke/Berkemeier)
18.00 Uhr Heilig Geist: Kreuzwegandacht (Clever)
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte

Für die Pfarrei

Karnevalsprunksitzungen der GroHiKa
Aufgrund des geplanten Pfarrheimumbaus und der vorübergehenden Unterbringung des Liebfrauenkindergartens in den Räumen des Pfarrheims, finden die Karnevalsprunksitzungen der GroHiKa im Dorfhaus Essel statt. Die erste Prunksitzung hat am vergangenen Samstag im Dorfhaus stattgefunden. Eine tolle Stimmung hat den Karnevalisten auf und vor der Bühne humorvolle Stunden bereitet, denn, so war schon am Abend immer wieder zu hören, die Aktiven der GroHiKa haben ein mit viel Liebe spritziges und kurzweiliges Programm vorbereitet. Nun steht am Karnevalssamstag die zweite Prunksitzung vor ausverkauftem Dorfhaus an. Wir danken schon jetzt allen Karnevalisten, dass sie uns so unbeschwerte Stunden bereiten. Und wir wünschen dann allen Aktiven der GroHiKa am Rosenmontag auch eine schöne Feier im Pfarrsaal St. Petrus Canisius. Und was sagen wir immer so schön? Genau: Auf Wiedersehen im nächsten Jahr! Hillen alaaf!

Die Österliche Erneuerungszeit in der Pfarrei Liebfrauen
Vor einem Neuanfang bedarf es immer eine Phase der Vorbereitung. Eine Zeit, in der wir uns auf das Wesentliche konzentrieren, auf die kommende Aufgabe. In dieser Zeit sammeln wir Kraft, stärken unser Vertrauen und machen uns bereit, unseren Auftrag als Christen in der heutigen Zeit zu erfüllen. Das gleiche passiert auch in der Fastenzeit. Darum brauchen wir gerade da eine gute geistliche Stärkung, die uns hilft, Schritt für Schritt eine neue Glaubensperspektive zu bekommen. Lassen wir uns dazu ermutigen! In allen unseren Kirchen der Pfarrei wird das neue Hungertuch von Misereor aufgehangen sein. Es trägt den Titel „Mensch, wo bist du?“ Diese Frage Gottes soll jeden einzelnen gerade in der Vorbereitungszeit auf Ostern herausfordern: Wo stehst du und wofür stehst du auf? Wer bist du? Es geht also um eine Standortbestimmung und gleichzeitig um eine Neuausrichtung. Die vielen unterschiedlichen Angebote in unserer Pfarrei wollen genau diesem Ziel dienen. Fühlen Sie sich, fühlt euch herzlich zu dieser Erneuerungszeit eingeladen. Hier folgt nun ein kleiner Überblick über die verschiedensten Angebote in unserer Pfarrei während der österlichen Erneuerungszeit:
Sonntags:
18.00 Uhr Kreuzwegandacht in Heilig Geist
Dienstags:
7.00 Uhr Frühschicht in Heilig Geist
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Barbara Mittwochs:
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Petrus Canisius
20.00 Uhr Tagesausklang in der Liebfrauenkirche
Donnerstags:
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in St. Johannes Freitags:
6.30 Uhr Früheucharistie in St. Petrus Canisius (am 29. März, 05. und 12. April)
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kreuzwegmeditation in Liebfrauen

-„Aschermittwoch der Frauen“ im Dorfhaus Essel am 6. März 2019, 15 Uhr bis ca. 18 Uhr
Der Aschermittwoch der Frauen ist für viele kfd-Frauen inzwischen ein fester Termin im Jahresrhythmus. „Vorbild(l)ICH“ – unter diesem Motto beschäftigt sich der „Aschermittwoch der Frauen“ in diesem Jahr. Das Thema scheint zunächst klar und einfach, ist aber unglaublich vielschichtig und interessant. Den Nachmittag beenden wir mit einer Wortgottesfeier im Dorfhaus, in der wir die vielen Aspekte des Nachmittages vor Gott tragen. Bitte melden Sie sich bis zum 03. März 2019 verbindlich an. Dazu haben sie folgende Möglichkeiten: Pfarrbüro Liebfrauen AB Tel. 9494-0; E. Beckmann AB Tel. 4878500 oder per Mail: beck.lisa@web.de

– Exerzitien im Alltag: Oscar Romero – Gottes Stimme für Gerechtigkeit:
„Es gibt keine Möglichkeit, neutral zu bleiben. Entweder wir dienen dem Leben der Menschen in El Salvador, oder wir sind Komplizen des Todes. Entweder glauben wir an den Gott des Lebens, oder wir dienen den Götzen des Todes.“ (Oscar Romero, 1980) Die österliche Fastenzeit ist eine intensive Zeit im Kirchenjahr. Neben dem körperlichen Verzicht auf Genussmittel oder andere liebgewordene (manchmal auch zwanghafte und selbstverständliche) Dinge bereiten sich die Christen in der ganzen Welt besonders geistig auf das Fest der Auferstehung vor. Daher wollen wir diese Zeit ganz bewusst nutzen und gemeinsam schauen, worauf uns der heilige Oscar Romero, sein Leben, seine Spiritualität hinweisen können. Neben dem Austausch in der Gruppe wird es geistige Impulse für den Alltag und gemeinsame Gebete geben. Organisatorisches: Es werden 4 Treffen in der Fastenzeit stattfinden. Der Ort/die Orte und die Zeit wurden im Vortreffen am Mittwoch, den 27.02.18 festgelegt. Weitere Informationen über Oliver Berkemeier: berkemeier@bistum-muenster.de

– Eine gute Idee: Als Pate das neue Misereor-Hungertuch für eine unserer Kirchen spenden:
Für die großen Osterkerzen in unseren Kirchen haben sich Spender*innen gefunden. Vielen Dank den Spendern für die schnellen Rückmeldungen und die Bereitschaft! Da die großen Osterkerzen nun alle vergeben sind, kam der Gedanke auf, ob man nicht auch ein aktuelles Misereor-Hungertuch spenden kann. Es wird in allen fünf Kirchorten aufgehangen sein und uns durch die Wochen der Fastenzeit auf Ostern vorbereiten. Vielleicht möchte jemand die Kosten für das neue Hungertuch von Misereor für einen Kirchort übernehmen… ? 99 Euro kostet es. Interessierte können sich gerne an Pfarrer Oliver Paschke wenden (Tel: 949414; paschke-o@bistum-muenster.de).

– Eröffnung der Misereor Fastenaktion in Liebfrauen:
Am Sonntag, 24. März 2019 wird die Misereor Fastenaktion in Recklinghausen durch die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Kreise eröffnet. Diese besondere Aktion findet in diesem Jahr in der Liebfrauenkirche in Recklinghausen statt. Wir beginnen mit der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in der Liebfrauenkirche, zu der wir ganz besondere Gäste begrüßen dürfen: Frau Erika Torres (Gast aus El Salvador), Msgr. Pirmin Spiegel (Misereor-Hauptgeschäftsführer) und Weihbischof Dieter Geerlings. Nach der Eucharistiefeier wird es Begegnung, Gespräche, Informationen und Fastenessen (in Form eines Mitbring-Buffets und einer zusätzlichen Suppe) in und um die Liebfrauenkirche geben. Außerdem wird ein alkoholfreies Fastenbier ausgeschenkt. Der 24. März ist der Gedenktag des Heiligen Oscar Arnulfo Romero. Er war Erzbischof von San Salvador und setzte sich für die Rechte der benachteiligten und armen Bevölkerung ein. Er wurde am 24. März 1980 von engagierten Killern des Militärs während der Eucharistiefeier am Altar in San Salvador niedergeschossen. Schon lange vor der offiziellen Heiligsprechung durch die Kirche ist er als „Heiliger des Volkes“ von der Bevölkerung El Salvadors verehrt worden. Stichwort „Misereor-Fastenaktion“: Seit 1959 gestaltet Misereor in der katholischen Kirche in Deutschland die Fastenzeit und bittet mit der bundesweiten Fastenaktion um Solidarität und Unterstützung für Benachteiligte in Asien und Ozeanien, Afrika und dem Nahen Osten, Lateinamerika und der Karibik. Jedes Jahr stehen ein anderes Thema und ein anderes Land im Fokus. Seit seiner Gründung im Jahr 1958 hat Misereor über 108.000 Projekte mit über 7 Milliarden Euro gefördert. Zurzeit unterstützt das Werk mehr als 2.900 laufende Projekte in 89 Ländern.

– Buße-Beichte-Versöhnung
Versöhnungsgottesdienste: In der St. Johannes-Kirche am Palmsonntag (14.4.) um 18 Uhr und am Mittwoch der Karwoche (17.4.) um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche. Beichte: Das Sakrament der Versöhnung in Form der Einzelbeichte kann empfangen werden am Karfreitag (19.4.) im Anschluss an die Karfreitagsliturgien in St. Johannes und in Liebfrauen.

Fasten und Teilen: Stiftung Liebfrauen begeht 5. Jahrestag
Der 1. Fastensonntag (09./10. März) wird in der Pfarrei Liebfrauen in diesem Jahr unter dem Thema Fasten und Teilen stehen. Die Stiftung Liebfrauen, die in diesem Jahr bereits ihren 5. Geburtstag feiern kann, nimmt dieses zum Anlass die diesjährigen Stiftungstage zu begehen. Pater Thaddäus Vos aus dem Kloster Gerleve, und dort auch in der klostereigenen Stiftung engagiert, wird das Thema in seinen Predigten in den Gottesdiensten in St. Petrus Canisius und in St. Johannes aufnehmen und in der zentralen Info-Veranstaltung nach dem Gottesdienst im Pfarrheim St. Johannes über die Stiftung Gerleve berichten. Hand in Hand geht alles besser. Dafür sprechen nicht nur die fünf Hände im künstlerisch gestalteten Logo, sondern auch die finanzielle und integrative Entwicklung der Stiftung. Ausgehend vom Stiftungsmotto: „Stiften vor Ort ist Helfen vor Ort“ hat sich der Wirkungsbereich der Stiftung in allen fünf Kirchorten, die zur Gründungsgemeinde Liebfrauen gehören, fest etabliert. Stifter, Spender und Empfänger sind im ganzen Pfarreigebiet verteilt. Das Grundstockkapital ist vom Gründungstag mit ca. 71.500 € bis heute auf fast 85.000 € angewachsen. Über 10.000 € konnten in 4 Jahren für Bedarfe in allen fünf Gemeindeteilen über alle Altersgruppen und für diverse Aktivitäten vergeben werden. Für das Jahr 2019 werden ca. 6.000 € für weitere Wohltätigkeiten zur Verfügung stehen. Die Stiftungstage wollen auf diese positive Entwicklung aufmerksam machen. Gleichzeitig soll erneut für die Stiftung geworben werden. Denn Sinn der Stiftung ist es, möglichst viele Menschen aus der Pfarrei und auch darüber hinaus einzubeziehen. Jeder, der möchte, kann durch Einzahlung in das Grundkapital als Zustifter helfen oder als Spender, in dem er seinen Beitrag direkt dem verfügbaren Vergabebetrag zuweist. Es gibt immer Notwendigkeiten und somit Gelegenheiten mit Geld Gutes zu tun. Und die Unterstützung der Stiftung ist sicherlich eine davon! Viele Spender haben anlässlich eines runden Geburtstages, eines Ehejubiläums oder auch als Vermächtnis eines verstorbenen Angehörigen geholfen, dass die Stiftung helfen konnte. Wir würden uns freuen, sie in einem der beiden Gottesdienste und im Pfarrheim St. Johannes begrüßen zu dürfen. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit Bekannte oder Freunde über diese Veranstaltung zu informieren. Denn: Jeder kann Stiftungsmitglied oder Spender werden! Informationen hierzu gibt es im Pfarrbüro Liebfrauen – Tel. 02361/94940, im Büro an der St. Barbara-Kapelle – Tel. 02361/81343, im Büro an der St. Johannes-Kirche – Tel. 02361/81138 oder per e-mail: liebfrauen-recklinghausen@bistum-muenster.de

Caritastreffen
Alle Caritasmitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Liebfrauen, St. Petrus Canisius und Mittendrin treffen sich am 13. März um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes.

Pfarrverwaltung
Das Büro an der St. Johannes-Kirche ist krankheitsbedingt geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter des Pfarrbüros Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet wird. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten im Pfarrbüro Liebfrauen oder im Büro an der St. Barbara-Kapelle.

Kirchenmusik
– OrgelPlus: Das Abschlusskonzert der Recklinghäuser Reihe “OrgelPlus” findet am Sonntag, 17. März um 16.00 Uhr in der Liebfrauenkirche statt. Johannes Weber, ehemaliger Leiter der Musikschule Recklinghausen und Markus Hrabal, Kantor an Liebfrauen, lassen auserlesene barocke Werke für Blockflöte und Orgel erklingen. Zum Einsatz kommen verschiedene Blockflöten, wie die Sopranblockflöte, Alt- und Tenorblockflöte, aber auch eine englische Voiceflute. So bekommen die unterschiedlichen Stücke jeweils einen eigenen Charakter und der Zuhörer kann staunen, wie die verschiedenen Flöten ihren unverwechselbaren Klang im Kirchraum entfalten. An diesem Nachmittag wird Musik von G. Frescobaldi, G.P. Telemann, G.F. Händel, u.a. zu Gehör gebracht. Der Eintritt ist frei!
– Kinderkonzert 2019: Wir laden herzlich ein zu einer „Musikalischen Reise um die Welt“, am Sonntag, 31.03.2019 um 16 Uhr in der Ev. Johanneskirche, Hinsbergstr. 14, Recklinghausen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Recklinghausen-Ost, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen-Hillerheide sowie Oliver Paschke (Sprecher) und Markus Hrabal (Klavier) präsentieren unter Leitung von Eva Maria Keßler Musik aus aller Welt zum Zuhören und Mitsingen. Der Eintritt ist frei.

Kolping Suderwich
Karnevalsball in der Aula der Gesamtschule am 2.3. / 19:31: Wieder startet der Höhepunkt des Surkschen Karnevals um 19.31 Uhr in diesem Jahr in der Aula der Gesamt-schule. Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Suderwich freuen wir uns auf ein tolles Programm und wollen bis in die frühen Morgenstunden lachen, singen und tanzen. Karten für den Kakadu Ball sind bei Schreibwaren Peters zu bekommen!
Rosenmontagszug am 4.3.: Gemeinsam mit allen Närrinnen und Narren der Kolpingsfamilie sehen wir uns den Rosenmontagszug unserer Stadt an. Wir stehen am gewohnten Treffpunkt vor dem Kolpinghaus am Herzogswall und wollen zum bunten Treiben mit ein paar Schunkelliedern beitragen. Im Anschluss an den Rosenmontagszug lassen wir die Session 2018/19 mit einem bunten Nachmittag und einer Mitbringfete im Pfarrheim St. Johannes ausklingen lassen. Abgabe der „Leckereien“ von 10:30 bis 11:00 Uhr!
Kreuzweg mal anders: 17.3.2019, 15:00 Uhr Der Kreuzweg mal anders wird in diesem Jahr wieder an verschiedenen Stationen im Dorf Halt machen. Wir treffen uns um 15:00 Uhr in der St. Johannes-Kirche.

Kirchort St. Barbara

Eine Welt Verkauf:
Am Samstag, 2. März werden nach der Eucharistiefeier Eine-Welt-Waren zum Kauf angeboten.

Karnevalschmaus der KAB:
Traditionsgemäß lädt die KAB St. Barbara am Karnevalssonntag, 3. März, ab 12.01 Uhr ins Pfarrheim an der Eulenstr. zum Karnevalsschmaus ein. Karten zum Preis von 5 Euro sind bei den Vertrauensleuten, im Pfarrbüro oder vor dem Essen zu erwerben. Herzliche Einladung an alle!

Helferinnenrunde:
Die Helferinnen der Frauengemeinschaft kommen am Dienstag, 5. März um 15.30 Uhr im Pfarrheim zusammen.

Frauenstammtisch:
Alle interessierten Frauen sind am Mittwoch, 6. März um 10.00 Uhr zum Frauenstammtisch ins Pfarrheim eingeladen.

Eine – Welt – Kreis:
Das nächste Treffen des Eine-Welt-Kreises findet am Freitag, 8. März um 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara statt.

Kirchort Heilig Geist

Frühschichten in Heilig Geist
Warum nicht mal den Tag mit einem meditativen Morgengedanken beginnen und gemeinsam im Dorfhaus frühstücken? Termine: Dienstags um 7.00 Uhr

Kirchort St. Johannes

Eine-Welt-Verkauf: A
m Sonntag, 03. März werden nach der Eucharistiefeier wieder Eine-Welt-Waren in der Kirche zum Kauf angeboten.

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft
Die Frauen- sowie die Invaliden- und Rentnergemeinschaft sind zur Eucharistiefeier am Montag, 04. März um 8.30 Uhr in die St. Johannes-Kirche eingeladen. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.
Seniorengemeinschaft St. Johannes: Die Karnevalsfeier der Senioren findet statt am Dienstag, 5. März 2019 um 15:00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes. Die Seniorengemeinschaft hat ein närrisches Programm zusammengestellt. Kosten: 4,- €

DRK Blutspendenaktion:
Die nächste Blutspendenaktion findet am Freitag, 15. März in der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes statt. Es wäre schön, wenn viele an dieser Aktion teilnehmen. Die weiteren Termine für 2019 sind am 21.06., 27.09. und 30.12.2019.

Kirchort Liebfrauen

Seniorennachmittag in Liebfrauen: Am Mittwoch, 06. März laden wir herzlich alle Senioren um 15.00 Uhr zur Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschekreuzes in die Liebfrauenkirche und anschließendem Treffen ein.

Kirchort St. Petrus Canisius

Kirchortsausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius:
Der Kirchortausschuss „Arbeitskreis“ St. Petrus Canisius trifft sich am 11. März um 19.00 Uhr im Konferenzraum St. Petrus Canisius zur nächsten Sitzung.