die Woche | 12.01. – 20.01.2019

Samstag – 12. Januar
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Becker) 17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier, mitgestaltet durch TonArt (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Paschke)

Sonntag – 13. Januar
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern und mit Taufen (Paschke/Ferge/Berkemeier)
17.00 Uhr St. Johannes: Akkordeonkonzert (Stübbe)

Die Kollekte ist für die Afrika-Mission bestimmt.

Montag – 14. Januar
10.30 Uhr Altenheim St. Johannes: Eucharistiefeier (Paschke)

Dienstag – 15. Januar: Hl. Arnold Janssen
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Stübbe)

Mittwoch – 16 Januar
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)

Donnerstag – 17. Januar: Hl. Antonius
10.00 Uhr Karl-Pawlowski-Altenzentrum: Wortgottesdienst (Schill)
15.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier der Senioren (Paschke) 18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Paschke)

Freitag – 18. Januar
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)

Samstag – 19. Januar
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst (Willesch)
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Stübbe/Berkemeier)

Sonntag – 20. Januar – 2. Sonntag im Jahreskreis
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe/Berkemeier)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Paschke)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier als Fusionsgottesdienst der kfd und Kleinkinderwortgottesdienst, anschließend Neujahrsempfang im Pfarrheim (Stübbe/Beckmann)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Pfarrer Formella/Berkemeier)
Die Kollekte ist für unsere Pfarrei/Kirchorte bestimmt.

Für die Pfarrei

Nachweihnachtliche Akkordeonmusik in St. Johannes:
Das Akkordeonorchester Recklinghausen e. V. lädt zu einem nachweihnachtlichen Konzert an der Krippe in die Kirche St. Johannes am 13.01.2019 um 17.00 Uhr ein. Es werden nicht nur noch weihnachtliche, sondern auch andere unterhaltsame Weisen und konzertante Stücke, erstmalig unter Leitung des neuen Dirigenten Tobias Dalhof, zu Gehör gebracht. Besinnliche Texte um die Weihnachtszeit runden den musikalischen Spätnachmittag ab. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, bei Grillwürstchen und Glühwein, die zugunsten der Ferienlager der Gemeinde verkauft werden, am Pfarrheim noch etwas beisammen zu sein und den Abend gemütlich einzuläuten.
Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Orgelsanierung St. Johannes und die Orchesterarbeit gebeten. Es wäre schön, wenn wir wieder viele Zuhörer begrüßen könnten.

Haushaltsplan: Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde Liebfrauen liegt vom 14.01.2019 bis zum 28.01.2019 im Pfarrbüro Liebfrauen zur Ansicht aus.

Bibelkreis – Die frohe Botschaft für sich deuten – Neuer Termin, neuer Ort: Was die frohe Botschaft Jesu Christi für mein Leben bedeutet, wollen wir zusammen in einem sich regelmäßigen, für alle offenen Bibelkreis herausfinden. Dafür treffen wir uns am 15.01.19 um 19.00 Uhr für ein bis anderthalb Stunden in der Arche. An diesem Termin besprechen wir auch den Termin für den nächsten Monat. Weitere Infos bei Olli Berkemeier: 02361949420 ; olivermlinarzik@googlemail.com.

“Traumzeit” für Kinder und Erwachsene: Herzliche Einladung an alle Familien mit Kindern, Großeltern, Märchen- und Musikliebhaber am Sonntag, 27.01. um 17.00 Uhr in die Liebfrauenkirche zu kommen. In der “Märchen-Orgel-Stunde” erwartet alle großen und kleinen Besucher eine Zeit zum träumen und entspannen, hinhören, sich in Gedanken verlieren und relaxen. Bekannte Märchen der Gebrüder Grimm werden von den Erzählerinnen Eva Maria Keßler, Veronika Lange und Uta Voigt vorgetragen. Die Märchen werden von Otto Maria Krämer mit gekonnten Orgelimprovisationen musikalisch ummantelt. Herr Krämer ist ein bedeutender deutscher Organist und Komponist und Kantor an St. Peter und Paul in Straelen am Niederrhein. Zahlreiche Meisterkurse, CD-Aufnahmen und Konzerte im In- und Ausland runden sein Schaffen ab. Er ist Dozent für Orgelspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und gestaltet zahlreiche Fortbildungen in Orgelimprovisation im In- und Ausland. In dieser “Märchen-Orgel-Stunde” dürfen sich alle von Wort und Musik entführen lassen. Der Eintritt ist frei. An den Ausgängen erbitten wir eine großherzige Spende zur Deckung der Kosten.

Kolpingfamilie Suderwich: Mitgliederversammlung am 22. Januar um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes ein.

Kirchort St. Barbara

Seniorennachmittag: Donnerstag, 17. Januar; Nachmittag beginnt um 15.00 Uhr mit der Eucharistiefeier in der Kapelle.

Kabangwe-Kreis : Osterkerzenbasteln am Donnerstag, 17. Januar um 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara.

KAB Spieleabend: Die KAB St. Barbara lädt zu einem Spieleabend ins Pfarrheim St. Barbara am Freitag, 18. Januar ab 18.00 Uhr herzlich ein.

Kirchort Heilig Geist

Siehe für die gesamte Pfarrei bzw. die Kirchorte.

Kirchort St. Johannes

Seniorengemeinschaft St. Johannes: Die Mitarbeiterinnen treffen sich zur Terminabsprache am Mittwoch, 23.1.2019 um 9:00 Uhr im Pfarrheim.

Cafe „B“: Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am 14. Januar von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Grünkohlessen im Pfarrheim St. Johannes: Der Kirchortsausschuss St. Johannes lädt nach der Eucharistiefeier am 27. Januar um ca. 11.30 Uhr ins Pfarrheim St. Johannes zum Grünkohlessen (mit Kohlwurst) ein. Karten zum Preis von 6,50 € pro Person sind bei Schreibwaren Peters, Schulstraße und im Büro St. Johannes käuflich zu erwerben.

Kirchort Liebfrauen

Dritte-Welt-Kreis: Verkauf von fair gehandelten Waren nach beiden Eucharistiefeiern am Sonntag, 13. Januar in der Liebfrauenkirche.

Jahresauftakt in Liebfrauen: Zum Jahresauftakt 2019 am Sonntag, 13. Januar sind alle Gemeindemitglieder unserer Pfarrei und alle, die sich unserer Liebfrauenpfarrei verbunden fühlen, herzlich eingeladen. Um 10.30 Uhr feiern wir die Eucharistie in der Liebfrauenkirche. Im Anschluss bereitet der Kirchortsausschuss interAKTIV hinten in der Kirche die Begegnung mit einem Sektempfang vor. Hierzu eine ganz herzliche Einladung!

interAKTIV – Kirchortsausschuss am Kirchort Liebfrauen: Das nächste Treffen von interAKTIV findet am Montag, 14. Januar um 20.00 Uhr auf dem Söller statt. Sie haben Lust, das Leben und das Miteinander am Kirchort Liebfrauen mitzugestalten und im Kirchortsausschuss interAKTIV mitzumachen? Melden Sie sich kurz per Mail bei Pastoralreferent Torsten Ferge: ferge@bistum-muenster.de oder setzen sie sich über das Pfarrbüro mit mir in Verbindung. Neue Willkommen!

Kirchort St. Petrus Canisius

Grüße aus dem Kinderdorf Irati: Kurz vor Weihnachten haben uns noch Grüße aus dem Kinderdorf in Brasilien erreicht: „Liebe Freunde und Wohltäter in Deutschland, mit großer Freude sind wir am Ende eines weiteren Jahres angekommen. Mit der Gnade Gottes und der Unterstützung einiger Engel, die Gott in unser Leben gebracht hat, ist es uns gelungen, unserer Arbeit hier in Brasilien, den Kleinen, Schwachen und Bedürftigen zu helfen, Kontinuität zu geben. Die Engel, auf die wir uns beziehen, seid Ihr, die Ihr mit Liebe und Zuneigung dort in Deutschland mit uns zusammenarbeitet. Die Hilfe, die wir von Euch erhalten, ist wirklich fundamental für uns. Möge das Gotteskind das Leben eines jeden von Euch segnen und der großzügige Geist der Solidarität möge in Euren Leben in Ewigkeit fortbestehen.
Eine starke Umarmung des Kinderdorfes! Frohe Weihnachten!“
Auch der Dritte-Welt-Kreis St. Petrus Canisius sagt herzlichen Dank für die Unterstützung seiner Arbeit durch die Gemeinde. Mit den Erlösen aus den Einkäufen bei den Basaren und den sonstigen regelmäßigen Verkäufen sowie durch Spenden konnte wiederum eine finanzielle Unterstützung für das Kinderdorf überwiesen werden.