die woche | 04.07.-12.07

Samstag – 4. Juli

14.30 Uhr    Heilig Geist: Tauffeier
17.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (PO)
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (WS)

Sonntag – 5. Juli

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr       Liebfrauen: Eucharistiefeier (HR)
9.00 Uhr       Heilig Geist: Eucharistiefeier (PO)
10.30 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (WS)
10.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (HR)
12.00 Uhr    St. Johannes: Tauffeier (WS)

Dienstag – 7. Juli

8.00 Uhr       Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (HR)
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (WS)

Mittwoch – 8. Juli

9.00 Uhr       St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (PO)

Donnerstag – 9. Juli

18.00 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (HR)

Freitag – 10. Juli

18.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (PO)

Samstag – 11. Juli

17.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (HR)
18.00 Uhr    St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (PO)

Sonntag – 12. Juli

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr       Liebfrauen: Eucharistiefeier (HR)
9.00 Uhr       Heilig Geist: Eucharistiefeier (PO)
10.00 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier Vietnamesische Mission (P. Quan SVD)

10.30 Uhr    St. Johannes: Eucharistiefeier (PO)

10.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (HR) die woche | 04.07.-12.07 weiterlesen

“der coolste Pfarrer im Revier”

Wie Sie unter dem Link lesen können, dürfen wir uns als Pfarrei sehr freuen, denn die Bild hat unseren neuen leitenden Pfarrer mit dem Titel “coolster Pfarrer im Revier “ausgezeichnet.

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/recklinghausen-hanno-rother-38-ist-der-coolste-pfarrer-im-revier-71046598.bild.html

Ob Pfarrer Hanno Rother diesem gerecht wird, muss sich noch zeigen. Die Pfarreinführung, die Sie in unserem Youtube-Kanal noch einmal ansehen können, lässt uns diesem aber sehr positiv entgegen sehen.

Wir wünschen Ihnen lieber Hanno Rother zum Start bei uns natürlich alles Gute und freuen uns auf die bevorstehende gemeinsame Zeit.

Auf eine gute Zusammenarbeit und Glück auf!

Gottesdienste ab Juni 2020

Samstags:

17.30 Uhr St. Petrus Canisius
18.00 Uhr St. Barbara

Sonntags:

8.30 Uhr Liebfrauen
9.00 Uhr Heilig Geist
10.30 Uhr St. Johannes
10.30 Uhr Liebfrauen

Werktags:

Dienstags, 8.00 Uhr Liebfrauen
Dienstags, 18.00 Uhr St. Barbara
Mittwochs, 9.00 Uhr St. Petrus Canisius
Donnerstags,18.00 Uhr St. Johannes
Freitags, 18.00 Uhr Heilig Geist

Firmvorbereitung Liebfrauen 21

Die Firmvorbereitung in Liebfrauen ist uns ein wichtiges Anliegen. Für die Vorbereitung in 2020 steht ein Katechet_innen-Team von 15 Personen mit seinen Ideen und ihrem Engagement bereit. Wahr ist aber auch, dass dass Team für eine Vorbereitung angetreten ist, zu der der Kontakt mit den Jugendlichen sowie gemeinsame Erfahrungen, Erlebnisse und der Austausch darüber gehören. Zum Wachsen im Glauben gehört ein aktives Miteinander. Das lässt sich in diesem Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant umsetzen. Daher hat sich das Team der Firmkatechet_innen in Abstimmung mit Pfarrer Rother entschlossen, in diesem Jahr keine Firmvorbereitung durchzuführen. Die Jugendlichen werden angeschrieben und informiert, ebenso Weihbischof Lohmann. Der geplante Firmtermin in Liebfrauen war der 12.12.20. Wir planen derzeit mit dem Termin im kommenden Jahr am Samstag, dem 20.11.21 um 17 Uhr in Liebfrauen als Firmfeier mit einem Doppeljahrgang.

Informationen zu den Ferienfreizeiten der Pfarrei im Sommer

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor so mancherlei Entscheidungen, die wir am liebsten so nicht treffen würden. Das betrifft ganz konkret die Ferienfreizeiten der Pfarrei Liebfrauen. Genau aus diesem Anlass haben wir uns in der vergangenen Woche mit dem Vorsitzenden des Pfarreirates und den Leitungen unserer drei Ferienfreizeiten getroffen. Gemeinsam haben wir die Hygiene- und Abstandsregelungen besprochen. Bei all unseren Überlegungen stand die Gesundheit der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen und der Freizeit- und Kochteams im Fokus.

Abschließend haben wir gemeinsam entschieden, dass unter diesen Umständen in 2020 keine Ferienfreizeiten in der Pfarrei Liebfrauen stattfinden können.

Dies tut uns allen sehr leid, da wir wissen, wie sehr sich alle auf diese Zeit gefreut haben. Nähere Information über das weitere Vorgehen erhalten Sie von den einzelnen Freizeitleiter/innen. Bei all den Entscheidungen, die wir uns nicht leicht gemacht haben, liegt uns die Gesundheit aller am Herzen. Bleiben Sie gesund!

Im Namen der Gruppen danke ich Ihnen für Ihr Verständnis!

Elisabeth Beckmann, Pastoralreferentin

Torsten Ferge verabschiedet sich

Mit der Einführung von Pfarrer Hanno Rother am Sonntag endet für mich, Torsten Ferge, der Dienst in der Pfarrei Liebfrauen Recklinghausen mit den fünf Kirchorten. Nach etwas mehr als fünf Jahren hier und elf Jahren insgesamt beschließe ich meinen Dienst als Pastoralreferent.
Ich erinnere mich an meinen Start zu Ostern 2015 – der Witz zum Osterlachen hat mich nett durch den Kakao gezogen – und meine Albe hatte von da an einen festen Platz in der Sakristei. Gerne blicke ich zurück auf meinen ersten Gang über den Fritzberg an Gründonnerstag (es war kalt und ich habe meine Handschuhe unterwegs liegenlassen), Familiengottesdienste mit Christine Brox, interAKTIV zu entwickeln und zu gestalten, auf geselliges Beisammensein bei mehr als einer Gelegenheit mit einer Messdiener-Leiterrunde, auf das neue Angebot für Junge Erwachsene mit PROJECT2, auf den Eisenbahner-Minzlikör bei der Jesus-Birthday-Party (der hatte es in sich, danke Ludger), wöchentliche Reflexionsgespräche mit Assistent Olli Berkemeier, auf konzentriertes Arbeiten bei Familienwochenenden in Haltern und in Rahrbach, auf Besuche bei den Ferienfreizeiten in NRW, Deutschland und den Niederlanden (wo ich doch noch gelernt habe, wie man ein Armband knüpft), auf Geldbeschaffung bei Frau Heuver oder der Stiftung für eine neue Idee, auf “der Schöpfer wirft uns in die Luft”, auf Firmvorbereitungen mit engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, auf Gebete unter freiem Himmel mit Kindern und Jugendlichen … und einmal war es ein riesiges, fast echtes Kamel beim Sternsingergottesdienst zu Besuch.
Unzählige Begegnungen, Dienstgespräche mit den Kolleg_innen, Küster_innen, Sekretärinnen, Musikern, Gespräche, Diskussionen und auch Meinungsverschiedenenheiten. Immer wieder spannend, oft gab es für mich und andere etwas zu lernen und besser zu verstehen.
Mir war und ist wichtig, mit Menschen in Kontakt zu sein. Gemeinsam auf Augenhöhe unseren Glauben an einen größeren Gott zu leben und Gemeinde zu gestalten, Abstand zu nehmen von eigenen Vorstellungen und Raum für Ideen Anderer zu geben. Immer wieder war und ist Gemeinde ein Ort, um Bescheidenheit zu üben.
Am Sonntag werde ich nach dem Willkommens-Gottesdienst für Hanno Rother meine Albe nicht wieder in den Schrank in der Sakristei hängen. Ich hänge sie über meinen Arm und nehme sie mit. So ist das mit Veränderungen. Das Eine beginnt, Anderes endet. Auf mich warten ab Montag neue Aufgaben als stellvertretender Leiter der Telefonseelsorge in Recklinghausen. Auf Wiedersehen und alles Gute euch und Ihnen allen.

| St. Barbara | Heilig Geist | St. Johannes | Liebfrauen | St. Petrus Canisius |