die woche | 03.04. – 18.04.2021

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen finden wegen Corona nur unter Vorbehalt statt.

Samstag – 3. April Karsamstag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
19.00 Uhr   St. Petrus-Canisius: Feier der Osternacht (Stübbe/Pieper)
20.00 Uhr   St. Johannes: Feier der Osternacht (Rother)
21.00 Uhr   Liebfrauen: Feier der Osternacht, auch gestreamt (Okafor/Petrat)

Sonntag – 4. April Ostersonntag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
9.00 Uhr     St. Barbara-Kapelle: Festeucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr     Heilig Geist: Festeucharistiefeier (Okafor/Beckmann)
9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Festeucharistiefeier (Rother)
11.00 Uhr   St. Johannes: Festeucharistiefeier (Stübbe)
11.00 Uhr   Liebfrauen: Festeucharistiefeier, auch gestreamt (Rother)
11.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Vietnamesischen Gemeinde (Braun)
19.00 Uhr   Heilig Geist: Osterandacht   fällt aus

Montag – 5. April         Ostermontag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
9.00 Uhr     St. Johannes: Eucharistiefeier (Rother)
10.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst (Okafor/Pieper)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier, auch gestreamt (Stübbe/Petrat)
10.30 Uhr   evangelische Johanneskirche auf dem Hinsberg: Ökumenischer Gottesdienst

Dienstag – 6. April

8.00 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier mit der Frauengemeinschaft (Okafor)

Mittwoch – 7. April

9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier der Senioren (Okafor)

Donnerstag – 8. April

8.30 Uhr     Liebfrauen: Gottesdienst der Frauen
18.00 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

Freitag – 9. April

18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 10. April

17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 11. April       Barmherzigkeitssonntag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr     Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

Dienstag – 13. April

8.00 Uhr     Liebfrauen: Eucharistiefeier (Okafor)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

Mittwoch – 14. April

9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)

Donnerstag – 15. April

18.00 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

Freitag – 16. April

18.00 Uhr   Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)

Samstag – 17. April

14.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Tauffeier (Stübbe)
17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Okafor)

Sonntag – 18. April

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr     Liebfrauen:
Eucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr     Heilig Geist:
Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   St. Johannes: Eucharistiefeier (Okafor)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern (Stübbe)
12.00 Uhr   Liebfrauen:
Tauffeier (Stübbe)

Infos aus der Pfarrei:

Liebe österliche Gemeinde.

In diesen Tagen, in denen uns allen viel abverlangt wird, bisweilen die Hoffnung zu schwinden droht, kann uns der Glauben an die Auferstehung Jesu neue Hoffnung, neuen Mut und neue Kraft spenden. Erleben wir doch an Ostern, dass das Licht des Auferstandenen die dunkle Nacht durchbricht, dass das leere Grab des Ostermorgens beredt Zeugnis gibt, dass das Leben den Tod besiegt hat.

Das Osterfest ist insofern von jeher geprägt durch einen unvereinbar scheinenden Gegensatz: Leben, das aus dem Tod erwächst. Das erleben viele von uns seit dem letzten Jahr in besonderer Weise. Und gerade in den Schwierigkeiten und den Dunkelheiten unseres Lebens will ein zartes Licht erstrahlen, das uns neue Hoffnung und dem Leben einen neuen Morgen schenkt.

So hoffe ich, dass wir nach langem Bangen wieder singen werden: „Alleluja, Jesus lebt!“ – und diese österlich erfüllte Freude unser Leben ergreift.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben, auch im Namen des gesamten Seelsorgeteams, ein gesegnetes, hoffnungsfrohes Osterfest.

Hanno Rother

Pfarrverwaltung

Das Pfarrbüro Liebfrauen ist am Donnerstag, 08. April nachmittags geschlossen.

kfd – Liebfrauen

Die Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 08. April 2021  um 8.30 Uhr zum Gottesdienst herzlich ein.

Osterlicht in unseren Kirchen

In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit das gesegnete Osterlicht mit einer eigenen Laterne an unseren Kirchen direkt vom Osterfeuer zu bekommen.

Zu folgende Zeiten besteht die Möglichkeit:
Am Samstag in der Osternacht
St. Johannes von 20.30 bis 23 Uhr
Petrus Canisius 19.30 bis 21 Uhr
St. Barbara 21 bis 23 Uhr
Liebfrauen 21.30 bis 23 Uhr
Am Ostersonntag
Heilig Geist nach dem Gottesdienst um 9 Uhr

Die Osterfeuer stehen vor den Kirchen und sind frei zugänglich. In Heilig Geist kann das Osterlicht nach dem Gottesdienst aus der Kirche geholt werden.

Bitte tragen Sie eine medizinische Maske und halten Sie Abstand. Helfer werden zur Unterstützung vor Ort sein.

 

Kolpingfamilie Suderwich

Termine und Ausblick

Am Karsamstag, den 03.04.2021, wollen wir mit der ganzen Gemeinde wie im letzten Jahr wieder ein farbenfrohes Blumenkreuz als Zeichen unserer Hoffnung auf die Auferstehung auf dem Platz vor dem Seiteneingang der St. Johannes-Kirche gestalten. Alle Gemeinde- und Kolpingmitglieder sind herzlich aufgefordert mitzumachen und dazu ab 11.00 Uhr Blumen zur Gestaltung des Kreuzes zur St. Johannes-Kirche zu bringen.

Eine-Welt-Produkte

Sie können z.Zt. die Eine-Welt-Produkte (z.B. Schokoladen, Kaffee, Kakao, Nüsse und Snacks, Tee und Honig) nur per Telefon, WhatsApp oder E-Mail bestellen bei Mary Osterholt (Tel. 0171-3483131; E-Mail-Adresse: meosterholt@gmail.com  . Innerhalb von Recklinghausen werden die Bestellungen kostenfrei nach Hause geliefert. Eine schöne Gelegenheit, Genuss und soziales Engagement angenehm zu verbinden. Erzielte Überschüsse aus Mengenrabatten spendet der Eine-Welt-Kreis für soziale Zwecke. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Bestellungen. Sagen Sie es gerne weiter.

Osterlicht in unseren Kirchen

In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit das gesegnete Osterlicht mit einer eigenen Laterne an unseren Kirchen direkt vom Osterfeuer zu bekommen.
Zu folgende Zeiten besteht die Möglichkeit:

Am Samstag in der Osternacht
St. Johannes von 20.30 bis 23 Uhr
Petrus Canisius 19.30 bis 21 Uhr
St. Barbara 21 bis 23 Uhr
Liebfrauen 21.30 bis 23 Uhr

Am Ostersonntag 
Heilig Geist nach dem Gottesdienst um 9 Uhr

Die Osterfeuer stehen vor den Kirchen und sind frei zugänglich. In Heilig Geist kann das Osterlicht nach dem Gottesdienst aus der Kirche geholt werden.
Bitte tragen Sie eine medizinische Maske und halten Sie Abstand. Helfer werden zur Unterstützung vor Ort sein.

die woche | 27.03 – 05.04.2021

Samstag – 27. März       

17.30 Uhr   St. Petrus Canisius: Familiengottesdienst zum Palmsonntag (Rother)
(auch gestreamt)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

Sonntag – 28. März

Kollekte für das Heilige Land
 8.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier
Gebetsbitten: verst. Ehel. Emilie und Richard Marczok, verst. Monika Marczok
(Stübbe)
9.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)
10.30 Uhr   St. Johannes: Familiengottesdienst zum Palmsonntag (Rother)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Familiengottesdienst zum Palmsonntag (Stübbe)
18.00 Uhr   St. Johannes: Buß- und Versöhnungsgottesdienst

Dienstag – 30. März

8.00 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
15.00 Uhr   St. Johannes: Gottesdienst der Senioren (Stübbe)
18.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

Mittwoch – 31. März     

9.00 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
19.00 Uhr   Liebfrauen: Buß- und Versöhnungsgottesdienst

Donnerstag – 1. April   Gründonnerstag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
11.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Wortgottesdienst zum Gründonnerstag
15.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier der Senioren (Stübbe)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier der Senioren (Rother)
19.30 Uhr   St. Johannes: Abendmahlsamt, stille Anbetung bis 0:00 Uhr (Stübbe)
20.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Abendmahlsamt, stille Anbetung bis 0:00 Uhr (Rother)

Freitag – 2. April Karfreitag

8.00 Uhr    Heilig Geist: Trauermette (Petrat)
10.30 Uhr   Liebfrauen: Kreuzweg für Kinder und Familien (EK-Team)
11.00 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Kreuzweg für Kinder und Familien (EK-Team)
15.00 Uhr   St. Johannes: Karfreitagsliturgie (Rother)
15.00 Uhr   Liebfrauen: Karfreitagsliturgie (Stübbe)

Samstag – 3. April         Karsamstag

19.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Feier der Osternacht
20.00 Uhr   St. Johannes: Feier der Osternacht
21.00 Uhr   Liebfrauen: Feier der Osternacht

Sonntag – 4. April         Ostersonntag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
9.00 Uhr     St. Barbara-Kapelle: Festeucharistiefeier
9.00 Uhr     Heilig Geist: Festeucharistiefeier
9.00 Uhr     St. Petrus Canisius: Festeucharistiefeier
11.00 Uhr   St. Johannes: Festeucharistiefeier
11.00 Uhr   Liebfrauen: Festeucharistiefeier
11.00 Uhr   St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Vietnamesischen Gemeinde
19.00 Uhr   Heilig Geist: Osterandacht

Montag – 5. April         Ostermontag

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
9.00 Uhr     St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   St. Barbara-Kapelle: Familiengottesdienst
10.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier
10.30 Uhr   evangelische Johanneskirche auf dem Hinsberg: Ökumenischer Gottesdienst

Infos aus der Pfarrei:

Präsenzgottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Nach ausführlicher Erörterung der derzeitigen Lage hat der Corona-Krisenstab beschlossen, dass Präsenzgottesdienste zu Ostern in der Pfarrei stattfinden.
Die Hygienekonzepte sind noch einmal verschärft worden, so dass neben den bereits bekannten Maßnahmen zusätzlich eine Anmeldung für alle Gottesdienste von Gründonnerstag bis Ostermontag erforderlich ist. Für die Gottesdienste ist ein Lüftungskonzept erarbeitet worden und alle Dienste in der Liturgie, die zwischenzeitlich die Masken abnehmen, erhalten einen Schnelltest. Nach den Gottesdiensten sind Versammlungen untersagt. Die Ordnungsdienste werden verstärkt darauf achten, dass dieses Verbot eingehalten wird. Für alle, die die Gottesdienste nicht besuchen wollen oder können, werden alternative Angebote zusätzlich erarbeitet (Bspws. Feuerschalen mit Osterlicht an den Kirchen)

Gründonnerstag:
15.00 Uhr   St. Barbara Eucharistiefeier der Senioren
15.00 Uhr   Liebfrauen Eucharistiefeier der Senioren
19.30 Uhr   St. Johannes       Abendmahlsamt anschl. stille Anbetung
20.00 Uhr   Petrus Canisius   Abendmahlsamt anschl. stille Anbetung

Karfreitag:
08.00 Uhr   Heilig Geist         Trauermette
15.00 Uhr   St. Johannes       Karfreitagsliturgie
15.00 Uhr   Liebfrauen Karfreitagsliturgie

Osternacht:
19.00 Uhr   Petrus Canisius   Osternacht
20.00 Uhr   St. Johannes       Osternacht
21.00 Uhr   Liebfrauen Osternacht

Ostersonntag:
09.00 Uhr   Heilig Geist         Festeucharistie
09.00 Uhr   Petrus Canisius   Festeucharistie
09.00 Uhr   St. Barbara Festeucharistie
11.00 Uhr   St. Johannes       Festeucharistie
11.00 Uhr   Liebfrauen Festeucharistie
19.00 Uhr   Heilig Geist         Osterandacht

Ostermontag:
09.00 Uhr   St. Johannes       Eucharistiefeier
10.30 Uhr   Liebfrauen Eucharistiefeier
10.30 Uhr   St. Barbara Familiengottesdienst

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen erneut über 200 steigen, werden wieder reduzierte Platzkontingente und zeitlich begrenzte Gottesdienste stattfinden, sofern gesetzlich keine anderen Bestimmungen eingeführt werden. Ab einer Inzidenz von 250 werden wir die geplanten Gottesdienste absagen.

Zu diesen Gottesdiensten bitten wir Sie, sich anzumelden. Da die Plätze beschränkt sind, können wir nur angemeldeten Personen mit einer Zusage einen Platz garantieren.
Die Anmeldung kann bis Mittwoch, 31.03.2021 um 12.00 Uhr über unserer Webseite http://homepage.liebfrauen-re.de oder per Telefon im Pfarrbüro unter 9494-0 vorgenommen werden.

Aufruf der Deutschen Bischöfe zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land

Liebe Schwestern und Brüder,
in den Gottesdiensten am Palmsonntag richten wir traditionell unseren Blick auf die biblischen Gebiete im Nahen und Mittleren Osten. Seit vielen Jahren hören wir von dort von politischen und religiösen Spannungen, von Terror und Krieg.
Und doch ist es die Region, in der wir den Spuren Jesu bis heute begegnen können. Pilger aus aller Welt lassen sich hier vom irdischen Lebensweg Jesu berühren. Dabei treffen sie auch auf die kleine christliche Gemeinschaft vor Ort. Unter schwierigen Bedingungen verkündet sie die Frohe Botschaft und setzt sich für Versöhnung und Toleranz unter Juden, Christen und Muslimen ein.
Christliche Schulen und Begegnungsstätten bemühen sich um interreligiöse Friedenserziehung. Kinder in Not, Behinderte, alte Menschen und Migranten – darunter sehr viele Frauen – finden Aufnahme in christlichen Einrichtungen. Viele Pilger haben auf ihren Reisen diese Institutionen kennengelernt und durch Spenden unterstützt.
Doch mit der Corona-Pandemie sind diese Spenden und weitere Einnahmen durch Pilger und andere Reisende weggebrochen. Die wirtschaftlichen Folgen treffen die Christen hart, denn viele arbeiten im Pilger- und Tourismussektor. Um ihren Dienst weiter leisten zu können, sind sie mehr denn je auf unsere Verbundenheit und Hilfe angewiesen.
Liebe Schwestern und Brüder, seit vielen Jahren leisten der Deutsche Verein vom Heiligen Land und die deutsche Franziskanerprovinz für die Kirche vor Ort bewährte Hilfe. Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großzügige Spende. Dafür sagen wir Ihnen herzlich Dank.

Ständiger Rat, den 24. November 2020
Für das Bistum Münster
† Dr. Felix Genn
Bischof von Münster

“Gottesdienst zur heiligen Woche” am Dienstag, den 30.3.2021 um 15:00 Uhr in der St. Johannes Kirche

Nach langer Pause gibt es gute Nachrichten von der Seniorengemeinschaft St. Johannes: Wir laden alle Senior:innen zu einem Gottesdienst mit Schrifttexten, Musik, Gedanken und Gebeten von Palmsonntag bis Karfreitag ein. Selbstverständlich halten wir uns an die Corona-Vorschriften. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Ende des Gottesdienstes gibt es für jeden ein kleines österliches Geschenk. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf ein Wiedersehen. Ihre Seniorengemeinschaft St. Johannes

Osterlämmerverkauf der Messdienerleiterrunde am Kirchort Liebfrauen und St. Petrus Canisius

Bald ist es wieder soweit, Ostern steht vor der Tür! Da unser alljährlicher Nikolausverkauf 2020, aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen musste, hat sich die Messdienerleiterrunde für die Osterzeit eine Alternative überlegt. Wir werden von Palmsonntag, den 28.03., bis Ostermontag, den 05.04., schokoladige Osterlämmer verkaufen. Sie können diese für einen Stückpreis von 3€ nach den Messen erwerben. Vorbestellungen sind möglich, aber nicht zwingend notwendig, per E-Mail an messdiener.liebfrauen@gmx.de zu senden. Über eine kleine zusätzliche Spende, für unsere Messdienerkasse, würden wir uns sehr freuen.

Osterlämmerverkauf der Messdienerleiterrunde am Kirchort Liebfrauen und St. Petrus Canisius

Bald ist es wieder soweit, Ostern steht vor der Tür! Da unser alljährlicher Nikolausverkauf 2020, aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen musste, hat sich die Messdienerleiterrunde für die Osterzeit eine Alternative überlegt. Wir werden von Palmsonntag, den 28.03., bis Ostermontag, den 05.04., schokoladige Osterlämmer verkaufen. Sie können diese für einen Stückpreis von 3€ nach den Messen erwerben. Vorbestellungen sind möglich, aber nicht zwingend notwendig, per E-Mail an messdiener.liebfrauen@gmx.de zu senden. Über eine kleine zusätzliche Spende, für unsere Messdienerkasse, würden wir uns sehr freuen.

Kolpingfamilie Suderwich

Termine und Ausblick
In Vorbereitung auf das Osterfest werden wir in der Remise auf dem Gräftenhof vom 21.03. bis zum 01.04.2021 eine Station mit Impulsen zur inneren Einkehr und Besinnung aufbauen. Die Impulstexte und eine kleine Mitmachaktion, die auch für Kinder geeignet ist, sollen uns bei der Vorbereitung auf Ostern unterstützen. Die Station ist in dieser Zeit täglich zwischen 12.00 und 18.00 Uhr für alle Gläubigen, Kolping- und Gemeindemitglieder individuell und frei zugänglich.
Am Karsamstag, den 03.04.2021, wollen wir mit der ganzen Gemeinde wie im letzten Jahr wieder ein farbenfrohes Blumenkreuz als Zeichen unserer Hoffnung auf die Auferstehung auf dem Platz vor dem Seiteneingang der St. Johannes-Kirche gestalten. Alle Gemeinde- und Kolpingmitglieder sind herzlich aufgefordert mitzumachen und dazu ab 11.00 Uhr Blumen zur Gestaltung des Kreuzes zur St. Johannes-Kirche zu bringen.
Eine-Welt-Produkte
Sie können z.Zt. die Eine-Welt-Produkte (z.B. Schokoladen, Kaffee, Kakao, Nüsse und Snacks, Tee und Honig) nur per Telefon, WhatsApp oder E-Mail bestellen bei Mary Osterholt (Tel. 0171-3483131; E-Mail-Adresse: meosterholt@gmail.com . Innerhalb von Recklinghausen werden die Bestellungen kostenfrei nach Hause geliefert. Eine schöne Gelegenheit, Genuss und soziales Engagement angenehm zu verbinden. Erzielte Überschüsse aus Mengenrabatten spendet der Eine-Welt-Kreis für soziale Zwecke. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Bestellungen. Sagen Sie es gerne weiter.
Frauen-/Männerwanderung im September
Aufmerksam machen möchten wir Euch auch noch einmal auf unsere diesjährige Frauenwanderung vom 03. bis 05. September nach Soest und die Männerwanderung vom 10. bis 12. September über den Sintfeld-Höhenweg im Paderborner Land. Wir freuen uns über Eure baldigen Anmeldungen.

Anmeldungen zu unseren Gottesdiensten an den Ostertagen

Das zweite Osterfest, das von CoVid19 überschattet ist, liegt vor uns. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr die Möglichkeit haben werden, miteinander zu feiern.

Allerdings bitten wir Sie, sich zu den Ostergottesdiensten anzumelden. Da die Plätze beschränkt sind, können wir nur angemeldeten Personen mit einer Zusage einen Platz garantieren.

Die Anmeldung kann ab Montag, 22.03.2021. 08.00 Uhr hier oder per Telefon im Pfarrbüro unter 9494-0 vorgenommen werden. Der Anmeldeschluss ist Mittwoch, 31.03.2021 um 12.00 Uhr.

Statement des Pfarreirats Liebfrauen Recklinghausen zum Verbot des Vatikans, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen

Wir engagieren uns zusammen mit vielen Gemeindemitgliedern ehrenamtlich in unserer Pfarrei für unseren Glauben, das Lebendige unseres christlichen Glaubens an Jesus Christus. Unter anderem auch mit Menschen, die in gleichgeschlechtlichen Beziehungen leben. Eines der wichtigsten Gebote, das uns verbindet und durch das Leben begleitet ist „ Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“.

Das Verbot des Vatikans, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen ist für uns mit unserem Glauben nicht in Einklang zu bringen! Sind gleichgeschlechtliche Paare nicht wie unsere Nächsten zu sehen? Mit welchem Recht kann jemand eine Wertigkeit unter Menschen erstellen.

Immer wieder geraten wir als Menschen, die sich für eine katholische Kirche engagieren, gerade wegen derartiger diskriminierender Äußerungen in Diskussionen. Wir leben mit Menschen vieler Kulturen, Lebenshaltungen und Einstellungen zusammen, sind Freunde oder begegnen uns “nur” auf der Straße und zwar mit Wertschätzung, Akzeptanz, Respekt und nicht zuletzt mit Liebe.

Nicht nur die Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare, unter anderem auch die Diskriminierung von Frauen stellt unser Tun und Engagement für die katholische Kirche sehr in Frage und fordert dazu heraus sich selbst kritisch zu hinterfragen. Steht die katholische Kirche nicht eigentlich für Gemeinschaft und Gleichbehandlung egal welche Wurzeln wir tragen?

So kommt in Diskussionen in unseren Familien und Freundeskreisen auch die Frage auf, „warum sind wir eigentlich katholisch?“
Ein Grund sind sicherlich die Seelsorger*innen in unserer Stadt. Herzlichen Dank für Euren/Ihren Protest gegen das Verbot gleichgeschlechtliche Paare zu segnen!

Ihr Pfarreirat der Katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen.

die woche | 20.03. – 28.03.2021

Samstag – 20. März      

17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier, (auch gestreamt) (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Sonntag – 21. März

Kollekte: MISEREOR und Fastenopfer der Kinder

8.30 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

9.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)

10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

15.00 Uhr Gräftenhof Ehling: Wortgottesdienst (Petrat)

 

Dienstag – 23. März     

8.00 Uhr    Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Mittwoch – 24. März  

9.00 Uhr    St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)

20.00 Uhr Liebfrauen: Tagesausklang

 

Donnerstag – 25. März         Verkündigung des Herrn

18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Freitag – 26. März  

6.30 Uhr    St. Petrus Canisius: Früheucharistie (Stübbe)

18.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)

 

Samstag – 27. März  

17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Familiengottesdienst zum Palmsonntag,

(auch gestreamt) (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Sonntag – 28. März – Palmsonntag

Kollekte für das Heilige Land (Palmsonntag

8.30 Uhr   Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)

9.00 Uhr    Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)

10.30 Uhr St. Johannes: Familiengottesdienst zum Palmsonntag (Rother)

10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst zum Palmsonntag (Stübbe)

18.00 Uhr St. Johannes: Buß- und Versöhnungsgottesdienst

Infos aus der Pfarrei:

Auch in der Fastenzeit rückt der Kalender der Kirche verschiedene Menschen in unseren Blick. Einer davon ist Josef, der Zimmermann und Pflegevater aus Nazareth.

Josef – vertraut für uns und doch oft kaum wahrgenommen.

Josef ist der Mann am Rand, sozusagen ein Statist.

Josef ist der Mann des Schweigens – von ihm ist kein Wort überliefert.

Josef ist der Adressat der Engel.  Sie sagen ihm das “Wohin” seines Weges, auch mit denen, die ihm anvertraut sind.

Josef – eine schweigende Randfigur?

Oder nicht doch einer,  der ganz und verläßlich und heil ist, weil er sich selbst nicht zu wichtig nimmt?

Judith Pieper

 

Pfarrverwaltung

Das Büro am Kirchort St. Barbara  ist vom 22.03. bis zum 26.03. geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann.  Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten telefonisch oder per Mail.

 

Osternachtsfeier

Der Pfarreirat hat sich beraten und lädt herzlich zu einer gemeinsamen Osternacht outdoor ein. Wegen der bereits getätigten Absprachen vor Weihnachten wollen wir diese am Abend des Karsamstags auf dem Campus Vest feiern. Da wir noch in die Absprachen mit dem Ordnungsamt und den Kreisbehörden gehen müssen, werden die detaillierten Informationen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Durch die Feier unter freiem Himmel hoffen wir, dass möglichst viele Menschen ohne allzu großes Risiko an einer Osternachtsfeier teilnehmen können. Die Feier wird außerdem ins Internet übertragen und kann auf Youtube, Facebook und Bibel TV aufgerufen werden. Wir freuen uns darauf miteinander dieses zentrale Glaubensfest feiern zu können.

 

Fastenhefte zum Mitnehmen in unseren Kirchen

Jeden Sonntag neu finden Sie in unseren Kirchen unser Fastenheft “Fast bereit” zum

Mitnehmen. Über die ganze  Fastenzeit spannt sich das Thema Wandeln. Jeder Fastensonntag steht unter einem anderen Thema. Im Fastenheft finden sich Texte zu jedem Thema. Freuen Sie sich auf Impulse aus dem Seelsorgeteam, Gedankenanstöße, eine kleine Bastelaktion,  einen Text für unsere Kleinen und weiteres. Gerne können Sie auch für Nachbarn und Bekannte ein Fastenheft mitnehmen.

 

Osterlämmerverkauf der Messdienerleiterrunde am Kirchort Liebfrauen und St. Petrus Canisius

Bald ist es wieder soweit, Ostern steht vor der Tür! Da unser alljährlicher Nikolausverkauf 2020, aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen musste, hat sich die Messdienerleiterrunde für die Osterzeit eine Alternative überlegt. Wir werden von Palmsonntag, den 28.03., bis Ostermontag, den 05.04., schokoladige Osterlämmer verkaufen. Sie können diese für einen Stückpreis von 3€ nach den Messen erwerben. Vorbestellungen sind möglich, aber nicht zwingend notwendig, per E-Mail an messdiener.liebfrauen@gmx.de zu senden. Über eine kleine zusätzliche Spende, für unsere Messdienerkasse, würden wir uns sehr freuen.

 

Osterkerzen:

Traditionelle Ostertischkerzen für den Hausgebrauch oder zum Verschenken können auch  in unseren Kirchen oder im Pfarrbüro St. Johannes nach Terminabsprache erworben werden.

 

Jetzt Ostertüten und Kerzenbastelset für Zuhause bestellen

Ostern Onl(e)ine zu Gott geht in die zweite Runde. Die Aktion aus dem letzten Jahr findet nun an allen Kirchorten statt. Sie haben die Möglichkeit eine Ostertüte (kostenlos) mit Impulstexten, Lesungen, Anregungen für die Karwoche und vielem weiteren für eine besinnliche Woche von Palmsonntag bis Ostersonntag zu bestellen. Die Tüte enthält auch Elemente, an denen Kinder Freude haben.
Zudem kann ein Osterkerzen-Bastelset bestellt werden. Für fünf Euro erhalten Sie eine weiße Kerze und sechs Wachsplatten in verschiedenen Farben. Bestellen Sie gerne Set A (Ostertüte) und/oder Set B (Kerzenbastelset) per Mail über bestellung@liebfrauen-re.de oder per Telefon oder WhatsApp unter 0160 99640999. Die Abholung erfolgt am zugehörigen Kirchort am Wochenende des 27./28. März.

 

“Gottesdienst zur heiligen Woche” am Dienstag, den 30.3.2021 um 15:00 Uhr in der  St. Johannes Kirche

Nach langer Pause gibt es gute Nachrichten von der Seniorengemeinschaft St. Johannes: Wir laden alle Senior:innen zu einem Gottesdienst mit Schrifttexten, Musik, Gedanken und Gebeten von Palmsonntag bis Karfreitag ein. Selbstverständlich halten wir uns an die Corona-Vorschriften. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Ende des Gottesdienstes gibt es für jeden ein kleines österliches Geschenk. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf ein Wiedersehen. Ihre Seniorengemeinschaft St. Johannes

 

 

Wir sind zu erreichen:

 

Bis auf weiteres sind alle Büros wegen der Corona -Pandemie für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen uns zu den bekannten Bürozeiten über Tel. und E-Mail. Sollte ein persönlicher Termin notwendig sein, ist eine persönliche Anmeldung dringend erforderlich.

 

Pfarrbüro Liebfrauen: Liebfrauenstraße 1, ‘ 02361/94940, 7  02361/949494

Dienstag und Freitag: 08:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag: 08:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr

Büro St. Johannes: Kirchstraße 13, ‘ 02361 / 81138

Montag: 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag: 14:30 – 17:30 Uhr

Büro St. Barbara: Eulenstraße 16, ‘ 02361 / 81343

Montag: 14:30 – 17:30 Uhr, Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr

 

* liebfrauen-recklinghausen@bistum-muenster.de       /  liebfrauen-re.de

 

 

Fünfter Fastensonntag

Der letzte Sonntag vor dem Palmsonntag wird auch Passionssonntag genannt. An diesem Sonntag werden in vielen Kirchen und Kapellen auch die Kreuze und Bilder verhüllt. Der Gekreuzigte soll den Blicken der Gläubigen entzogen sein, damit sie am Karfreitag neu das Kreuz und den, der an ihm gestorben ist, vor Augen haben. Es ist gewissermaßen ein Fasten für die Augen, um den Blick neu zu schärfen für das, was man sonst als ganz gewöhnlich und alltäglich ansieht.

Die Perikope von der Auferweckung des Lazarus bildet in diesem Jahr den Evangelientext für diesen Sonntag. Sie ist das größte der sieben Zeichen, die das Johannesevangelium erzählen. Die Erweckung des Lazarus steht daher auch am fünften Fastensonntag in unmittelbarer Nähe zum Beginn der Heiligen Woche. Sie bildet die Schnittstelle zu dem, was Jesus selbst in Jerusalem widerfahren wird. Und sie liefert die Hintergrundfolie, auf der die Tage seines Leidens und Sterbens zu lesen sind. Denn beides ist nicht das Ende, denn er selbst ist die Auferstehung und das Leben. Der Tod hat nicht das letzte Wort. Das zeigt die Erzählung von der Auferweckung des Lazarus sehr deutlich.

Der fünfte Fastensonntag ist in der katholischen Kirche seit vielen Jahren mit den Aktionen des Hilfswerkes Misereor verbunden.

die woche | 13.03. – 28.03.2021

Samstag – 13. März  

17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (auch gestreamt) (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Backmann)

 

Sonntag – 14. März 

Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte 

8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier

10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier

10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst mit  Erstkommunionkindern (Rother)

 

Dienstag – 16. März  

8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

 

Mittwoch – 17. März  

9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Rother)

20.00 Uhr Liebfrauen: Tagesausklang

 

Donnerstag – 18. März  

18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Freitag – 19. März Hl. Josef Bräutigam der Gottesmutter Maria, Hochfest 

6.30 Uhr St. Petrus Canisius: Früheucharistie (Rother)

18.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Samstag – 20. März  

17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier, (auch gestreamt) (Rother)

18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Stübbe)

 

Sonntag – 21. März – 5. Fastensonntag 

 Kollekte: MISEREOR und Fastenopfer der Kinder

8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Stübbe)

10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)

10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)

 

Infos aus der Pfarrei: 

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe  zur Fastenaktion Misereor 2021

Liebe Schwestern und Brüder,

was wir während der Corona-Pandemie in unserem Alltag erleben, gilt auch welt-

weit: Wir brauchen den sozialen Zusammenhalt. Wo Menschen aufeinander ach-

ten und füreinander einstehen, da kann Zukunft gelingen. Wir sind dringend auf 

einen Lebensstil angewiesen, der vom Respekt vor jedem Menschen und vor Gottes 

Schöpfung geprägt ist.

Die diesjährige Misereor-Fastenaktion steht unter dem Leitwort „Es geht! Anders.“ 

Sie stellt Menschen in den Mittelpunkt, die gemeinsam mit indigenen Gemeinschaf-

ten in Bolivien eine bessere Zukunft auf den Weg bringen. Sie passen die Landwirt-

schaft der Vielfalt des Amazonas-Regenwaldes an. Das Zusammenleben gestalten 

sie im Einklang untereinander und mit der Schöpfung. Sie leben die Vision: „Es geht! 

Anders.“

Doch der Lebensraum der indigenen Völker wird bedroht – durch die wirtschaftli-

chen Interessen der Agrarindustrie, durch Bergbau und Gasförderung.

 

Deshalb: Stellen wir uns an die Seite der Menschen in Bolivien und andernorts! 

Gestalten wir gemeinsam die Fastenzeit als eine Zeit der Umkehr. Streben wir nach 

mehr globaler Gerechtigkeit – sozial und ökologisch. Teilen wir mit den Menschen 

im Globalen Süden unsere Hoffnungen, unsere Gebete und unser Engagement. 

Herzlich danken wir Ihnen auch für Ihre großherzige Spende für Misereor.

 

Fulda, den 24. September 2020

Für das Bistum Münster

† Dr. Felix Genn

Bischof von Münster

 

Osternachtsfeier

Der Pfarreirat hat sich beraten und lädt herzlich zu einer gemeinsamen Osternacht outdoor ein. Wegen der bereits getätigten Absprachen vor Weihnachten wollen wir diese am Abend des Karsamstags auf dem Campus Vest feiern. Da wir noch in die Absprachen mit dem Ordnungsamt und den Kreisbehörden gehen müssen, werden die detaillierten Informationen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Durch die Feier unter freiem Himmel hoffen wir, dass möglichst viele Menschen ohne allzu großes Risiko an einer Osternachtsfeier teilnehmen können. Die Feier wird außerdem ins Internet übertragen und kann auf Youtube, Facebook und Bibel TV aufgerufen werden. Wir freuen uns darauf miteinander dieses zentrale Glaubensfest feiern zu können.

 

Fastenhefte zum Mitnehmen in unseren Kirchen 

Jeden Sonntag neu finden Sie in unseren Kirchen unser Fastenheft “Fast bereit” zum 

Mitnehmen. Über die ganze  Fastenzeit spannt sich das Thema Wandeln. Jeder Fastensonntag steht unter einem anderen Thema. Im Fastenheft finden sich Texte zu jedem Thema. Freuen Sie sich auf Impulse aus dem Seelsorgeteam, Gedankenanstöße, eine kleine Bastelaktion,  einen Text für unsere Kleinen und weiteres. Gerne können Sie auch für Nachbarn und Bekannte ein Fastenheft mitnehmen.

 

Osterkerzen des Kabangwe-Kreises

Auch in diesem Jahr hat der Kabangwe-Kreis wieder Osterkerzen gestaltet, die sie 

-kontaktlos- im Foyer des Pfarrheims St. Barbara 

montags von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr 

donnerstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

und an allen Kirchorten vor oder nach den Gottesdiensten oder während der geöffneten Kirchen erwerben können.

 

WANDELN….quer durch die Pfarrei 

Wandeln Sie zu  7 verschiedenen Wegekreuzen auf unserem Pfarreigebiet. Dort finden Sie einen Impuls zum Thema der entsprechenden Fastenwoche mit einer Anregung für zu Hause.  Es liegen Steine bereit, von denen Sie einen als Ihren persönlichen Stolperstein zum jeweiligen Thema mitnehmen können und so erinnert werden, sich ein wenig mit dem Thema auseinanderzusetzen. In den 5 Kirchen sind Orte vorbereitet,  an denen Sie Ihren Stolperstein wieder „abladen“  können. Wir laden Sie herzlich ein, in den verschiedenen Wochen verschiedene Kreuze als Ziel auszuwählen und diese so mal wieder in den Blick zu nehmen. 

An diesen Kreuzen werden wechselnde Impulse angebracht:

Auf dem alten Kirchplatz/Suderwich  –  Bladenhorsterstraße 74  –  Dortmunderstraße/Ecke Im Kuniberg  –   Esselerstraße 190  –  Hillen 57  –   Poststraße 9 – Castroperstraße/Ecke Liebfrauenstraße

 

Osterlämmerverkauf der Messdienerleiterrunde am Kirchort Liebfrauen und St. Petrus Canisius 

Bald ist es wieder soweit, Ostern steht vor der Tür! Da unser alljährlicher Nikolausverkauf 2020, aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen musste, hat sich die Messdienerleiterrunde für die Osterzeit eine Alternative überlegt. Wir werden von Palmsonntag, den 28.03., bis Ostermontag, den 05.04., schokoladige Osterlämmer verkaufen. Sie können diese für einen Stückpreis von 3€ nach den Messen erwerben. Vorbestellungen sind möglich, aber nicht zwingend notwendig, per E-Mail an messdiener.liebfrauen@gmx.de zu senden. Über eine kleine zusätzliche Spende, für unsere Messdienerkasse, würden wir uns sehr freuen.

Ostern-Onl(e)ine zu Gott – Eine Aktion für die Karwoche

Jetzt Ostertüten und Kerzenbastelset für Zuhause bestellen

Ostern Onl(e)ine zu Gott geht in die zweite Runde. Die Aktion aus dem letzten Jahr findet nun an allen Kirchorten statt. Sie haben die Möglichkeit eine Oster-tüte (kostenlos) mit Impulstexten, Lesungen, Anregungen für die Karwoche und vielen weiterem für eine besinnliche Woche von Palmsonntag bis Ostersonntag
zu bestellen. Die Tüte enthält auch Elemente, an denen Kinder Freude haben.
Zudem kann ein Osterkerzen-Bastelset bestellt werden. Für fünf Euro erhalten Sie eine weiße Kerze und sechs Wachsplatten in verschiedenen Farben. Bestellen Sie gerne Set A (Ostertüte) und/oder Set B (Kerzenbastelset) per Mail über bestellung@liebfrauen-re.de oder per Telefon oder WhatsApp unter
0160 99640999 (Anna Schleep).

Die Abholung erfolgt am zugehörigen Kirchort.

die woche | 06.03. – 14.03.2021

Samstag – 6. März
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier, (auch gestreamt) (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

Sonntag – 7. März
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Rother)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)
12.00 Uhr St. Johannes: Tauffeier (Rother)

Dienstag – 9. März
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Rother)

Mittwoch – 10. März
9.00 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
20.00 Uhr Liebfrauen: Tagesausklang

Donnerstag – 11. März
8.30 Uhr Liebfrauen: Wortgottesdienst der Frauen (Team kfd)
18.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Rother)

Freitag – 12. März
6.30 Uhr St. Petrus Canisius: Früheucharistie (Stübbe)
18.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Rother)

Samstag – 13. März
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (auch gestreamt) (Rother)
18.00 Uhr St. Barbara-Kapelle: Eucharistiefeier (Backmann)

Sonntag – 14. März – 4. Fastensonntag
Kollekte: für unsere Pfarrei/Kirchorte
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Rother)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier
10.30 Uhr Liebfrauen: Familiengottesdienst mit Erstkommunionkindern (Rother)

Infos aus der Pfarrei:

„Als Jesus von den Toten auferweckt war, erinnerten sich seine Jünger, dass er dies gesagt hatte und sie glaubten der Schrift und dem Wort, das Jesus gesprochen hatte.“ (Joh 2,22)
Liebe Geschwister im Glauben,
das Leitwort unserer Dritten Fastenwoche heißt: GLAUBEN
Sind Glauben und Religion für Sie/ für euch eigentlich heute noch deckungsgleich?!
Viele Menschen tun sich in unserer Zeit ja immer schwerer damit, zu glauben, was unsere Kirche über unsere Religion lehrt.
Angesichts aktueller innerkirchlicher Entwicklungen in der katholischen Kirche war-ten immer mehr Menschen sehnsüchtig, oft über Monate, auf einen Austrittstermin bei den städtischen Behörden.
Oft hört man von ihnen das Argument: „Ich glaube natürlich weiter an Gott, aber dazu brauche ich die Kirche nicht.“ Manchen scheint die Kirche sogar bei ihrem Glauben im Wege zu stehen.
Der Institution Kirche wird ein „Glaubwürdigkeits- und Relevanzverlust bei vielen Menschen nicht nur bescheinigt. Viele Menschen können die Lehren unserer Kirche/ unserer Religion einfach nicht mehr glauben. Andere wollen nicht mehr glauben und für wieder andere Menschen haben Kirche, Religion und Glauben kaum noch eine Bedeutung für ihr alltägliches Leben.
Wie sieht es bei mir selber aus?
Die Schrifttexte des Dritten Fastensonntags fragen uns ganz konkret nicht nach unserer Religion, sondern nach unserem Glauben.
Die erste Lesung erzählt uns den alten Mythos von der Entstehung der 10 Gebote – Gott diktierte sie demnach dem Mose auf dem Berg Sinai. (Exodus 20, 1-17)
Wer von uns kennt die 10 Gebote noch auswendig und welche Bedeutung haben sie für uns?
Die zweite Lesung erzählt uns vom Glaubensempfinden der Juden und Griechen (1. Kor 1,222-25)
Sie fragt uns gleichzeitig, was wir denn benötigen, welche religiösen und kirchlichen Voraussetzungen für uns erfüllt sein müss(t)en, damit wir glauben könn(t)en.
Und schließlich berichtet uns das Johannesevangelium von der Tempelreinigung, wie sehr Jesus für seinen Glauben brannte, wie er sich geradezu von ihm verzehren ließ und wie die Jünger:innen in der Erinnerung genau dadurch zum Glauben an Jesus Christus fanden.
Uns kann dieser Text fragen, was unser Glauben in uns für Kräfte freisetzt und was er in uns bewirkt.

Es grüßt sie herzlich.
Pastor Wolfgang Stübbe

Fastenhefte zum Mitnehmen in unseren Kirchen

Jeden Sonntag neu finden Sie in unseren Kirchen unser Fastenheft “Fast bereit” zum
Mitnehmen. Über die ganze Fastenzeit spannt sich das Thema Wandeln. Jeder Fas-tensonntag steht unter einem anderen Thema. Im Fastenheft finden sich Texte zu jedem Thema. Freuen Sie sich auf Impulse aus dem Seelsorgeteam, Gedankenanstöße, eine kleine Bastelaktion, einen Text für unsere Kleinen und weiteres. Gerne können Sie auch für Nachbarn und Bekannte ein Fastenheft mitnehmen.

Liebe kfd Frauen,

es gibt in diesen Zeiten auch schöne Nachrichten. Der Frühling kommt!
…………..und wir können wieder Gottesdienste feiern. Ab 1. März ist das wieder in den Kirchen der Gemeinde Liebfrauen möglich.
Wir laden euch herzlich zum Wortgottesdienst am 11.03.2021 um 8:30 Uhr in die Liebfrauenkirche ein. 2m Abstand FFP2 oder OP-Maske –während des Gottesdienstes Rückverfolgungszettel….kein Gesang!
Wir freuen uns, euch wiederzusehen!

Osterkerzen des Kabangwe-Kreises

Auch in diesem Jahr hat der Kabangwe-Kreis wieder Osterkerzen gestaltet, die Sie – kontaktlos – im Foyer des Pfarrheims St. Barbara
montags von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
donnerstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und an allen Kirchorten vor oder nach den Gottesdiensten oder während der geöffneten Kirchen erwerben können.

WANDELN….quer durch die Pfarrei

Wandeln Sie zu 7 verschiedenen Wegekreuzen auf unserem Pfarreigebiet. Dort fin-den Sie einen Impuls zum Thema der entsprechenden Fastenwoche mit einer Anre-gung für zu Hause. Es liegen Steine bereit, von denen Sie einen als Ihren persönlichen Stolperstein zum jeweiligen Thema mitnehmen können und so erinnert werden, sich ein wenig mit dem Thema auseinanderzusetzen. In den 5 Kirchen sind Orte vorbereitet, an denen Sie Ihren Stolperstein wieder „abladen“ können. Wir laden Sie herzlich ein, in den verschiedenen Wochen verschiedene Kreuze als Ziel auszuwählen und diese so mal wieder in den Blick zu nehmen.
An diesen Kreuzen werden wechselnde Impulse angebracht:
Auf dem alten Kirchplatz/Suderwich – Bladenhorsterstraße 74 – Dortmunderstra-ße/Ecke Im Kuniberg – Esselerstraße 190 – Hillen 57 – Poststraße 9 – Castroper-straße/Ecke Liebfrauenstraße

„Vitaminspritzen“ verteilt

Eine „Vitaminspritze“ in Form von frischen Orangen ließ die Katholische Kirchengemeinde Liebfrauen an die Mitarbeitenden der fünf in kirchlicher Trägerschaft befindlichen Kitas sowie an die der im Gemeindegebiet ansässigen Senioreneinrichtungen verteilen. „Wir wollen den Beschäftigten damit sagen, wir haben Sie nicht vergessen. Und wir danken Ihnen für Ihr Durchhalten in den zurück liegenden Monaten der Pandemie, die auch vom Personal dieser Einrichtungen so viel gefordert hat“ erklärt Pastor Wolfgang Stübbe, der gemeinsam mit Monika und Wolfgang Händschke vom Eine- Welt- Kreis die Früchte im Auftrag des Seelsorgeteams übergab. „Es sind fair gehandelte und damit besondere Orangen aus Kalabrien, im südlichen Italien“ ergänzen die Überbringer. „Sie sollen auch ein Mutmacher für uns sein, denn die Menschen, die diese Apfelsinen gepflückt haben, sind Wanderarbeiter oder Flüchtlinge aus Afrika, die ebenfalls in einer bedrückenden Situation waren, denn sie litten sehr unter ihren schlechten Lebensbedingungen. Sie haben sich zusammengetan und gemeinsam einen hoffnungsvollen Ausweg gefunden.“
Auch als Stimmungs- Aufheller wurden die leckeren Früchte gerne in diesen nasskalten Tagen im Empfang genommen.

Infos: SOS Rosarno; www.sosrosarno.org
In der süditalienischen Kleinstadt Rosarno helfen jährlich zwischen November und April ca. 2.500 Wanderarbeiter, meist afrikanische Geflüchtete, zu einem minimalen Lohn bei der Orangenernte. Orangenbauern und Erntehelfer stehen in Abhängigkeit von multinationalen Konzernen und Handelsketten, die erheblichen Druck auf die Ankaufspreise ausüben. Landwirte und Tagelöhner gründeten daraufhin den Verein „SOS Rosarno“, der nun den Vertrieb an kleine Bioläden und Gruppen fairen Handels organisiert. Die Landwirte verpflichten sich zum Öko- Landbau und zahlen den Erntehelfern auskömmliche Tariflöhne.

Foto:
Übergabe der Orangen an das Altenheim St. Johannes, Suderwich; Leiterin Klingbeil, Pastor Wolfgang Stübbe, Monika Händschke

| St. Barbara | Heilig Geist | St. Johannes | Liebfrauen | St. Petrus Canisius |